HomeNewsBrancheStrahlender Karneval – Cameo beleuchtet die alternativen Stunksitzungen in Köln – event.tech
Strahlender Karneval – Cameo beleuchtet die alternativen Stunksitzungen in Köln – event.tech

Strahlender Karneval – Cameo beleuchtet die alternativen Stunksitzungen in Köln – event.tech

Wenn in Köln die fünfte Jahreszeit erwacht, beginnt auch die Zeit der zahllosen Karnevalssitzungen. Neben den großen Prunksitzungen hat sich am Rhein insbesondere die kabarettistisch geprägte Stunksitzung einen überregionalen Namen gemacht. Die Stunksitzung ist der Ur-Vater der „alternativen Karnevalssitzung“ und gleichzeitig das größte Format dieser Art. Allein in der Karnevalssaison 2022/23 fanden im E-Werk 46 Stunksitzungen statt. Für die Lichttechnik der Stunksitzungen zeichnete erneut der Kölner Event- und Medientechnikdienstleister al-media verantwortlich. Gemeinsam mit Lichtdesigner Jojo Tillmann setzte das Team dabei fast ausschließlich auf die Scheinwerfer von Cameo.

al-media ist seit vielen Jahren als Technik-Dienstleister für die Stunksitzungen aktiv und kennt das E-Werk in- und auswendig – immerhin befindet sich das Lager des Full-Service-Unternehmens in unmittelbarer Nachbarschaft zu den berühmten Locations E-Werk und Palladium. In den Jahren 2021 und 2022 investierte al-media Inhaber André Lyrmann in ein breites Cameo-Portfolio, das von ZENIT W600 Washlights über OPUS SP-5 Profile Moving Heads und OPUS H5 Beam Moving Heads bis zu den LED-Fresnel-Spotlights der F-Serie reicht. Nachdem die Stunksitzungen 2021/22 aufgrund der damaligen Corona-Lage abgesagt wurden, kamen die Scheinwerfer nun endlich zu ihrem verdienten Einsatz.

Bühnenlicht

Als Frontlicht, Vorderlicht, Hinterlicht und für den Goboeinsatz fungieren insgesamt 15 OPUS SP5 Profile Moving Heads, die EVOS W3 werden als Beleuchtung für die Live-Band sowie als Seiten- und Effektlicht eingesetzt. Der auf einer Empore oberhalb der Bühne platzierte Elferrat wird mit vier kompakten F1 T Fresnel-Spotlights mit Tungsten-LED von hinten beleuchtet und zusätzlich mit acht F2 T PO (stangenbedienbar) in Szene gesetzt, die gleichzeitig für verschiedene Einzelpositionen gedacht sind und gegenüber den F1 T mit ihren 12.500 lm Lichtstrom noch mehr Leistung bieten. Als allgemeines Frontlicht kommen elf weitere F2 T PO zum Einsatz, um die Bühne bei Bedarf in helles Licht zu tauchen. Weiterhin integrierte al-media 20 ROOT PAR 6 WH PAR-Scheinwerfer (RGBAW+UV) an verschiedenen Positionen in den Bühnenaufbau. Abgerundet wird das Bühnenlicht durch kraftvolle Beam-Effekte aus sechs AZOR B1 Beam Moving Heads.

Saalbeleuchtung

Für die flexible und stimmungsvolle Ausleuchtung des Saals inklusive Publikum setzten Jojo Tillmann und al-media auf 28 ZENIT W600 Washlights. Zur festinstallierten Ausstattung des E-Werks gehören zudem zahlreiche Cameo Q-SPOT LED-Spots, die ebenfalls in das Lichtdesign integriert wurden.

„Der Kontakt zu Cameo und Adam Hall ist über JoJo Tillmann entstanden. Hier haben wir uns von Anfang an optimal aufgehoben gefühlt. Die Beratung und der Support sind exzellent und die Scheinwerfer arbeiten sehr zuverlässig. Über die komplette Spielzeit der Stunksitzungen hatten wir lediglich einen Defekt, den wir dank der Hilfe des Cameo-Supports schnell und effektiv selbst beheben konnten.“

André Lyrmann, Inhaber al-media

Folgende Cameo-Produkte kamen bei den Stunksitzungen 2022/23 zum Einsatz:

15x Cameo OPUS SP 5 Profile Moving Head
28x Cameo EVOS W3 Wash Moving Head
08x Cameo F1 T LED Fresnel-Spotlight (Tungsten)
19x Cameo F2 T PO LED Fresnel-Spotlight (Tungsten, stangenbedienbar)
28x Cameo ZENIT W600 LED Wash Light
06x Cameo AZOR B1 LED Beam Moving Head
20x Cameo ROOT PAR 6 WH LED-PAR-Scheinwerfer

#Cameo #ForLumenBeings #EventTech #ExperienceEventTech


Weitere Informationen:
al-media.de
jojotillmann.de
stunksitzung.de

cameolight.com
adamhall.com

Unser BOT hat diesen Beitrag gefunden. Hier klicken und zum Original wechseln.

URL: https://blog.adamhall.com/de/2023/02/20/strahlender-karneval-cameo-beleuchtet-die-alternativen-stunksitzungen-in-koeln/
Share With:
Rate This Article
Translate Page »