Startseite / Aus- + Weiterbildung / DPVT mit größtem Zuwachs seit Gründung

DPVT mit größtem Zuwachs seit Gründung

Die DPVT – Deutsche Prüfstelle für Veranstaltungstechnik GmbH blickt auf das erfolgreichste Geschäftsjahr seit ihrer Gründung zurück: In 2018 konnten insgesamt zehn Zertifikate erteilt werden

Mit den Unternehmen around GmbH,
BTL Veranstaltungstechnik GmbH,
PCS Professional Conference Systems GmbH,
SchokoPro GmbH,
ton:media Paul Otto e.K. sowie der
Wilhelm & WIllhalm GmbH

stehen den Auftraggebern seit diesem Jahr 6 weitere Anbieter zur Verfügung, die sich den strengen Kriterien der DPVT-Zertifizierung mit Bravour gestellt haben.

Darüber hinaus haben die Unternehmen
media resource group GmbH,
music&light desgin GmbH,
Service GmbH, sowie die
Sound&Light Veranstaltungstechnik GmbH

ihre Zertifizierung nach dem aktuellen und erweiterten Standard erneuert und so bewiesen, dass sie kontinuierlich auf hohem Niveau arbeiten und alle Kriterien erfüllen, um ihren Kunden ein sicherer und verlässlicher Partner zu sein.

Mit den bereits bestehenden Zertifizierungen der Unternehmen

GmbH,
epicto GmbH,
AV-PRODUKTIONEN HÖFLINGER GmbH,
Late Night Concepts Veranstaltungsproduktion GmbH & Co. KG,
Leyendecker GmbH,
Lightcompany GmbH,
müllermusic Veranstaltungstechnik GmbH & Co. KG,
Neumann&Müller GmbH & Co. KG,
satis&fy AG,
Schalldruck GmbH,
TLT EVENT AG,
UEBERKOPF GmbH Riggingservice & Veranstaltungstechnik und der
VELTEN GmbH Veranstaltung & Technik

stehen den Kunden aktuell nun 23 Unternehmen mit insgesamt 55 Standorten und Niederlassungen zur Verfügung, die die von Ihnen betreuten Produktionen auf ein Höchstmaß an Sicherheit und Qualität heben.

Eine genaue Übersicht dazu findet sich unter www.dpvt.org/zertifizierte-Unternehmen

Eine Auswahl von mehreren Anbietern ist in den Ballungsräumen somit gewährleistet und auch von einer flächendeckenden Präsenz von DPVT-zertifizierten Unternehmen kann mittlerweile gesprochen werden.

Die Zertifizierung der DPVT umfasst alle Unternehmensbereiche und geht von den allgemeinen Unternehmensprozessen über Finanzen und Controlling und die Produktionsabläufe verstärkt auf das Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz ein, um ein größtmögliches Maß an Sicherheit auf allen Produktionen zu gewährleisten. Daher werden im Laufe der Auditierung neben dem Unternehmenssitz auch Niederlassungen und Produktionen in Augenschein genommen und von Auditoren begleitet.

Das Besondere an der Zertifizierung durch die DPVT ist die Nähe zur Branche zum einen und die damit einhergehende intensive Berücksichtigung der für die Veranstaltungstechnik Anwendung findenden Regelwerke und Normen.

Zum anderen schaut die DPVT auch in der Praxis ganz genau hin: die Auditoren gehen ganz gezielt in die Niederlassungen und auf die Produktionen und überwachen dort, dass auch unter dem Druck der Produktion genau und sicher gearbeitet wird und alle Vorgaben eingehalten werden.

Hierfür verfügt die DPVT über ein Netzwerk branchenerfahrener und geschulter Auditoren.

Dazu der Vorstand des e.V.: „Oberstes Ziel für die DPVT-Zertifizierung ist die Professionalisierung der Veranstaltungswirtschaft. Damit verbunden ist eine kontinuierliche Verbesserung der Dienstleistungen und Risikominimierung in allen Bereichen.“

Für den zweiten Trägerverband, den e.V., steht vor allem die Auswahlverantwortung der Auftraggeber und die damit verbundene Haftung an erster Stelle: hier kann schon bei der Auswahl des Dienstleisters mit Hilfe des DPVT-Zertifikates eine entscheidende Weiche gestellt werden.

Kontakt:

Martina Fritz – Geschäftsführung
Büroanschrift: Kleiststraße 3, 63263 Neu-Isenburg
Firmensitz: Fuhrenkamp 3-5, 30851 Langenhagen
Telefon: 0511 / 27074762
Email: martina.fritz@dpvt.org
www.dpvt.org

Die DPVT - Deutsche Prüfstelle für Veranstaltungstechnik GmbH

arbeitet als unabhängige Zertifizierungsstelle für die Veranstaltungsbranche, sie wird von führenden Branchenverbänden getragen. Ihre Hauptaufgabe ist die Etablierung von brancheneigenen Qualitätsstandards und die Zertifizierung von Produkten und Unternehmen aus der Veranstaltungswirtschaft, welche planerische, organisatorische und technische Leistungen für die Durchführung von Veranstaltungsproduktionen oder die Ausrichtung von Veranstaltungsstätten erbringen. Ihre Audits und Prüfungen gehen explizit auf die besonderen Bedürfnisse der Branche ein und ermöglichen die Qualitätsbewertung mit einem Höchstmaß an Objektivität. Zur Sicherstellung der Qualität und Neutralität Ihrer Arbeit wird die DPVT durch einen Beirat unterstützt. Dieser ist mit Experten aus dem Bereich der zertifizierten Unternehmen, deren Kunden, der Berufsgenossenschaft, Auditoren und Gesellschafter besetzt und handelt auf Grundlage der DPVT Beiratsordnung. Zudem ist die DPVT Beratungs- und Schlichtungsstelle für alle Unternehmen der Veranstaltungswirtschaft und berät und unterstützt sie bei der Bewertung von Sicherheitskonzepten und Ausschreibungen. www.dpvt.org

Der VPLT- Der Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik e. V.

ist der deutsche Wirtschaftsverband der Medien- und Veranstaltungstechnik, also der Entertainment-Technologie Industrie. Seine Mitglieder sind Dienstleister, Vertriebe, Hersteller und selbstständige Einzel¬unternehmer. Ziel des Verbandes ist eine effiziente, innovative sowie nachhaltige Entwicklung und Modernisierung der Veranstaltungswirtschaft mit dem Fokus auf Technik. Der VPLT agiert in den Bereichen Aus- und Weiterbildung, Standards, Zertifizierung, Qualitätsmanagement, Politik und internationale Vernetzung. www.vplt.org

Der EVVC– Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V.

repräsentiert rund 750 Veranstaltungszentren, Kongresshäuser, Arenen und Special Event Locations in Europa. Veranstaltungsplaner und Zulieferbetriebe ergänzen das und machen den EVVC so zum vielseitigsten Netzwerk der Branche. Seine Mitglieder zu informieren, zu beraten und fördern in einem professionellen Netzwerk, das zugleich eine ideale Kommunikationsplattform bietet, sind die Hauptaufgaben des EVVC. Neben ganz pragmatischer Unterstützung in den Bereichen Marketing, Rechtsprechung, Technik und der Entwicklung von branchenaktuellen Kennzahlen liegt ein großes Augenmerk des Verbandes auf Optimierung und Weiterentwicklung des Angebotes für Aus- und Weiterbildung innerhalb der Branche. www.evvc.org

Auch Interessant

4-Tage Intensiv-Seminar Sound System Engineering

Markus Zehner (www.zehner.ch) veranstaltet vom 14. bis am 17. Oktober 2019 in Schaffhausen (CH) eine …

Von Instagram bis Agiles Projektmanagement – Summer Hub 2019 beim Studieninstitut für Kommunikation

Vom 8. bis 11. Juli 2019 findet die Sommer Akademie des Studieninstituts für Kommunikation in …