Startseite / Aus- + Weiterbildung / Neuntes Fachseminar im Kloster Banz

Neuntes Fachseminar im Kloster Banz


Kooperation mit dem / Programminhalte nahezu fertig geplant / aktuelle Themen für Broadcast beziehungsweise Beschallung/Theater

Im Herbst 2011 lädt die STAGETEC MEDIAGROUP in Kooperation mit dem Verband Deutscher Tonmeister VDT wieder zu zwei Audio-Fachseminaren im Kloster Banz ein. Die Seminare, von denen eines auf den Schwerpunkt Broadcast ausgerichtet ist und das andere den Fokus auf Themen rund um Theater und Beschallung legt, vermitteln sowohl neueste Grundlagen, als auch direkt für die Praxis relevantes Erfahrungswissen.

{gallery}2011/03/03s{/gallery}

 „Wir freuen uns, unsere Banz-Seminarreihe nun zum zweiten Mal in Kooperation mit dem VDT anbieten zu können“, konstatiert Stephan Salzbrenner, einer der Geschäftsführer der MEDIAGROUP und lobt die ersten Ergebnisse der Zusammenarbeit: „Besonders in der inhaltlichen Planung ergänzen wir uns ausgezeichnet!“ Günther Theile, VDT, fügt hinzu: „Die Möglichkeiten der MEDIAGROUP und die internationale Ausrichtung des Fachseminars im Kloster Banz bieten beste Voraussetzungen für einen Erfahrungsaustausch auf hohem professionellen Niveau.“

So konnten die einzelnen Programmpunkte schon weitgehend festgelegt werden. Sie umfassen unter anderem die Themen AVB-Standard und , Binaural Room Synthesis, also die Möglichkeit, virtuelle Abhörräume oder Sitzpositionen im Saal per zu simulieren, und die dreidimensionale Audiowiedergabe. Auch der Themenkreis rund um die Mikrofonie wird abgedeckt. Das Broadcast-Seminar widmet sich darüber hinaus dem wichtigen Thema des Loudness-Meterings gemäß EBU R-128 und bringt mit einer Präsentation des neuen modularen ON AIR 24 Mischpultes und einem Praxisvortrag über die Kombinationsmöglichkeiten von Dolby E® und HD-SDI mit -Baugruppen auch zwei Beiträge aus der aktuellen Entwicklung von STAGETEC.

In dem Seminar für Theater und Beschallung ist das Highlight ein praxisnaher Vortrag über das Sound-Design für Musicals. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf einer Demonstration der Möglichkeiten der virtuellen Raumakustik mit VIVACE, wozu voraussichtlich ein eigener Demoraum raumakustisch bearbeitet wird. Ergänzt wird dieser Themenkreis durch einen Vortrag über neueste Entwicklungen in der Raumakustikplanung. Ebenfalls ganz aktuell ist das Thema der automatischen Bewegungsnachführung von Schauspielern bei richtungsgetreuer Beschallung. Beide Seminare beinhalten darüber hinaus Praxisbeiträge über technisch herausragende Produktionen. Als Besonderheit wird am Rande das Thema der dreidimensional-plastischen Wiedergabe von herkömmlich produziertem mit in das Seminar aufgenommen.

Die Vorträge und Workshops werden größtenteils von externen, international anerkannten Referenten gehalten und bei Bedarf simultan übersetzt.

Die beiden Seminare im Kloster Banz erhalten von einer Reihe weiterer Firmen Unterstützung, die auch im Rahmen einer kleinen, begleitenden Ausstellung vor Ort vertreten sein werden. Dazu gehören neben dem VDT, STAGETEC und DELEC auch , PINGUIN Audio Laboratory, , Sennheiser, ME-Geithain und Müller-BBM.

Termine:
11. / 12. Oktober 2011: Seminarschwerpunkt auf Broadcast
13. / 14. Oktober 2011: Seminarschwerpunkt auf Theater und Beschallung

Unverbindliche Voranmeldungen können per Email direkt an banz@stagetec.com verschickt, oder über banz.stagetec.com vorgenommen werden.

Änderungen vorbehalten!

Weitere Informationen zur Salzbrenner Stagetec Mediagroup

Auch Interessant

Sicherheitsprogramm des Studieninstitutes erweitert und optimiert – auch als Inhouse-Training

Das Studieninstitut für Kommunikation hat das Thema Veranstaltungssicherheit mit der jährlichen Sicherheitskonferenz für das Event-Business …

4-Tage Intensiv-Seminar Sound System Engineering

Markus Zehner (www.zehner.ch) veranstaltet vom 14. bis am 17. Oktober 2019 in Schaffhausen (CH) eine …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.