Startseite / Aus- + Weiterbildung / Restplätze Gefährdungsbeurteilung – Planung und Durchführung

Restplätze Gefährdungsbeurteilung – Planung und Durchführung

Gefährdungsbeurteilung – Planung und Durchführung

 

Für eine Gefährdungsanalyse existieren derzeit keine Vorschriften hinsichtlich Vorgehensweise oder Methode. Sinnvoll ist jedoch ein Soll-Ist-Vergleich der gegebenen Situation mit den gesetzlichen Vorschriften und dem technischen Regelwerk.

Dabei ist die Gefährdungsanalyse kein einmaliger Vorgang. Die Verpflichtung, Verbesserungsmaßnahmen auf ihre Wirksamkeit hin zu überprüfen, macht es erforderlich, im Betrieb regelmäßige und dauerhafte Verfahren zu etablieren.

Eine systematische Analyse aller möglichen Gefährdungen erfordert von der dafür verantwortlichen Person u. a. die notwendige Fachkunde. Diese Personen zu finden bzw. zu qualifizieren und die Verfahrensschritte festzulegen, ist ein Schwerpunkt dieses Tagesseminars.

 

Zielgruppe: Meister VT, Assistenten VT, Fachkräfte VT, Eventmanager

 

Dozent: Hermann-Josef Weien

Dauer:  1 Tag

Termine: 03.05.2010

Sie investieren: 195,- € zzgl. USt.; VPLT-/ EVVC-Mitglieder erhalten 10% Rabatt!

 

http://www.deutsche-event-akademie.de/KD04.html

Auch Interessant

Sicherheitsprogramm des Studieninstitutes erweitert und optimiert – auch als Inhouse-Training

Das Studieninstitut für Kommunikation hat das Thema Veranstaltungssicherheit mit der jährlichen Sicherheitskonferenz für das Event-Business …

4-Tage Intensiv-Seminar Sound System Engineering

Markus Zehner (www.zehner.ch) veranstaltet vom 14. bis am 17. Oktober 2019 in Schaffhausen (CH) eine …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.