Startseite / Aus- + Weiterbildung / Restplätze Sachkunde für Anschlagmittel und Traversensysteme

Restplätze Sachkunde für Anschlagmittel und Traversensysteme

für Anschlagmittel und Traversensysteme

Das Ziel:
Erlangung der Sachkunde für Anschlagmittel und Traversensysteme.
Dieser Kurs wurde in seinen Inhalten speziell auf die Bedürfnisse in der Veranstaltungstechnik
abgestimmt.
Zielgruppe: Techniker, Fachkräfte, Rigger, Meister für Veranstaltungstechnik
Voraussetzungen: Praxis in der Veranstaltungstechnik

Inhalte (Auszug):
· Rechtliche Grundlagen
· Konstruktive Anforderungen an Anschlagmittel und Traversensysteme
· Auswahl und Montage
· Prüfung d. Konstruktion bei + nach dem Aufbau
· Materialkunde, Ablegekriterien

Dozenten: Klaus Köberle, Hans Wilhelm Flegel, NN
Dauer: 3 Tage
Termine: 01.-03.03.2010
Sie investieren: 395,- € zzgl. USt. -/ -Mitglieder erhalten 10%Rabatt.

Auch Interessant

Sicherheitsprogramm des Studieninstitutes erweitert und optimiert – auch als Inhouse-Training

Das Studieninstitut für Kommunikation hat das Thema Veranstaltungssicherheit mit der jährlichen Sicherheitskonferenz für das Event-Business …

4-Tage Intensiv-Seminar Sound System Engineering

Markus Zehner (www.zehner.ch) veranstaltet vom 14. bis am 17. Oktober 2019 in Schaffhausen (CH) eine …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.