Startseite / Bühne + Rigging / Estrel Berlin setzt in neuer Convention Hall auf Kinetiklösung von Movecat
phoca_thumb_l_conventionhall.jpg

Estrel Berlin setzt in neuer Convention Hall auf Kinetiklösung von Movecat

Das Estrel Berlin, Europas größtes Hotel-, Congress- & Entertainment-Center, hat seinen Tagungs- und Veranstaltungskomplex deutlich erweitert: Mit der neuen Convention Hall II sind nun 10.000 zusätzliche Quadratmeter Veranstaltungsfläche verfügbar. Auf ihren drei Ebenen bietet die Convention Hall II eine Fläche von 4.600 Quadratmetern für bis zu 5.200 Personen, einen Saal mit 1.050 Quadratmetern für 900 Personen, ein Foyer mit 700 Quadratmetern sowie vier Tagungsräume für bis zu 100 Personen und drei zusätzliche Lounges.

Für einen hochmodernen Veranstaltungsraum wie der Convention Hall II war auch bei der technischen Ausstattung nur Material gefordert, das absolut „state-of-the-art“ ist und den höchsten Ansprüchen genügt: So fiel die Entscheidung auf ein kinetisches System von Movecat. Installiert wurden unter der Decke der neuen Eventhalle insgesamt 96 Movecat Pluslite 1250 D8 Plus Elektrokettenzügen mit Zweispurgetriebeendschalter inkl. X² Option Kit, der auch bei 400 V Direktsteuerantrieben eine  Auswertung der Endlagen ohne zusätzliche Steuerleitungen ermöglicht. Zudem verfügen die Züge jeweils über integrierte LME-Lastmesszellen. Als Steuerungsplattform für das System dienen zwölf Movecat MPC 4ID8 High Power Controller, die in diversen Systemracks untergebracht sind, die Stromversorgung übernehmen je Rack leistungsfähige PDU Stromstationen, die inklusive der kompletten Verkabelung ebenfalls aus dem Hause Movecat kommt.

Die Kinetiklösung von Movecat macht es möglich, dass unter dem Dach der freitragenden Halle mit ihrer Spannweite von 75 Metern an den 96 Kettenzügen jeweils bis zu 1.250 Kilogramm „geflogen“ werden können. Das entspricht einer Traglast von 120 Tonnen beziehungsweise 100 PKWs, die sich an der 11,5 Meter hohen Hallendecke befestigen lassen. Imposante Zahlen, die die Zukunftsfähigkeit der neuen Veranstaltungsräume belegen. Aufgrund der möglichen, enormen Traglasten wird jeder Zug über ein integriertes LME-Lastmesssystem überwacht. In Verbindung mit den MPC 4ID8-Controllern können Über- und Unterlastzustände vermieden werden, dazu noch verfügt das Gesamtsystem über ein digitales Bussystem mit dem über einen mobilen PC und der Movecat LMS AS-1 Software die Lastverhältnisse und -zustände aller Züge, von individuellen Lastgruppen und der Gesamtlast im 24/7 Modus überwacht und nachhaltig dokumentiert werden können. Das Gesamtsystem entspricht somit den aktuellen SQ P2 Anforderungen für komplexe, unbestimmte Lastsysteme.

„Um komplexe und sichere Veranstaltungen in sehr kurzer Abfolge umsetzen zu können, ist es unerlässlich, verlässliche Technik mit der entsprechenden Steuerungstechnik zur Verfügung zu haben. Nach vielen Vorgesprächen und Materialbetrachtungen fiel die Entscheidung zugunsten dieser Anlage mit 96 Motoren von Movecat“, erklärt Thomas Herzberg, Technischer Leiter Veranstaltungstechnik im Estrel Berlin, die Entscheidung für das Movecat-System und fügt an, dass es bereits „erste Ideen zur Erweiterung der Movecat Anlage zur Ausstattung weiterer Bereiche im neuen Hallenkomplex gibt“.

Auch Interessant

Megaforce installiert Bühne für Trondheim Rocks 2019

Megaforce installiert Bühne für Trondheim Rocks 2019

36.000 Fans lassen sich von Kiss, Def Leppard und Iggy Pop begeistern Ende Juni fand …

MILOS – Sorgen Sie für straff gespannte Dachplanen!

Das Planenspannsystem von MILOS gibt Ihnen die Möglichkeit, die in Kederprofilen geführten Dachplanen schnell und …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.