Startseite / Bühne + Rigging / Kaiser Showtechnik vollzieht kompletten Markenwechsel in Rigging und Trussing

Kaiser Showtechnik vollzieht kompletten Markenwechsel in Rigging und Trussing

Weiterentwicklung zum Dry-Hire-Anbieter

{gallery}2012/03/17ks/{/gallery}

Kaiser Showtechnik hat in den letzten Wochen und Monaten erhebliche Investitionen in Traversen und Riggingmaterial geleistet. Verbunden damit ist ein Komplett-Update der Riggingabteilung. Hintergrund: Das Unternehmen wandelt sich immer mehr von der Production Company zum Equipmentanbieter. Der erste Schritt für diese Entwicklung war die Etablierung der Marke LED-Mietpark.de vor zwei Jahren. Dazu Geschäftsführer Maxx Kaiser: „Wir wollen damit den Marktanforderungen gerecht werden und das Unternehmen weiterentwickeln. Aus diesem Grund haben wir Anfang des Jahres unser komplettes Rigging-Portfolio erneuert. Damit positionieren wir uns im Bereich Dry-Hire als ein starker Partner, der in der Vermietung auch größere Kapazitäten zur Verfügung stellen kann.“

Kaiser Showtechnik hat zum Jahresbeginn einen kompletten Markenwechsel in den Bereichen Trussing und Rigging vorgenommen und ist in diesem Zusammenhang eine strategische Partnerschaft mit der neu gegründeten Eurotruss Deutschland GmbH eingegangen. In einem ersten Schritt wurde in die Produktrange FD 33 und FD 34, jeweils in schwarzen und silbernen Ausführungen, investiert. Demnächst sollen außerdem die Traversen ST 50 für den Touring- sowie die TT 100 für den Preerig-Bereich dazu kommen.

Bei den Motorkettenzügen ist Kaiser Showtechnik zu den D8+ Modellen von Chainmaster gewechselt. In den Gewichtsklassen 250 kg und 500 kg stehen diese D8+ Motoren mittlerweile in großer Stückzahl zur Verfügung. Ab April 2012 kommen dann noch D8+ Motoren für eine Hubkraft von 160 kg hinzu, ebenfalls in größerer Stückzahl. Für die Steuerung der Züge hat Kaiser Showtechnik Movecat Controller von Think Abele im Portfolio.

Maxx Kaiser: „Wir werden uns nun exklusiv auf Eurotruss-Traversen konzentrieren. Wir haben uns bei der Equipmentauswahl für einen Marktführer entschieden, was für viele Kunden wichtig ist. Ein System, eine Marke – da der kombinierte Einsatz zwar kompatibler, aber unterschiedlicher Traversenmarken in einem System dazu führen kann, das die hierfür vorhandenen Statiken sowie die Gewährleistungen der Hersteller erlöschen.“

Neben einer attraktiven Preisgestaltung und schnellen Reaktionszeiten bei Anfragen hat Kaiser Showtechnik auch Service, Logistik und dazugehörige Dienstleistungen wie das Angebot für Montagepersonal und Statikberechnungen optimiert. So sind alle Trusspins und Verbinder ab sofort in einheitlichen Koffern untergebracht. Außerdem gibt es Traversen nicht mehr einzeln, sondern direkt im Dolly. Für Eckstücke wurde ein Kistensystem in Auftrag gegeben, um den ungeschützten Transport auf Paletten ganz zu unterbinden.

Mit einem ausgeklügelten Logistiksystem liefert Kaiser Showtechnik von verschiedenen Standorten in Deutschland direkt an den Kunden. In den Großräumen München, Augsburg und Düsseldorf können Traversen schon heute mit einer Transportpauschale von 100 Euro frei Haus geliefert werden. Geplant ist, diesen Service in nächster Zeit auf die Städte Berlin und Frankfurt zu erweitern.

Weitere Informationen zu Kaiser Showtechnik

Bilder: Kaiser Showtechnik

Auch Interessant

Megaforce installiert Bühne für Trondheim Rocks 2019

Megaforce installiert Bühne für Trondheim Rocks 2019

36.000 Fans lassen sich von Kiss, Def Leppard und Iggy Pop begeistern Ende Juni fand …

MILOS – Sorgen Sie für straff gespannte Dachplanen!

Das Planenspannsystem von MILOS gibt Ihnen die Möglichkeit, die in Kederprofilen geführten Dachplanen schnell und …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.