Startseite / Bühne + Rigging / Movecat erweitert Angebot für die Überwachung kinetischer Lasten
phoca_thumb_l_loco.jpg

Movecat erweitert Angebot für die Überwachung kinetischer Lasten

Movecat hat die Möglichkeiten für die Lastmessung kinetischer Anlagen ausgebaut. Den Lastmess-Schäkel LoCo gibt es in Ausführungen für Lasten von 3,25 und 4,75 Tonnen als LCS DX- und RF-Modelle. DX-Modelle verfügen über analoge und digitale Ausgänge, während die RF-Geräte Daten digital via Kabel oder drahtlos ausgeben. Die Wirelessversion arbeitet im ISM-Band 2,4 GHz und ist damit für den weltweiten Einsatz im Funkbetrieb geeignet.

Die LoCo Lastmess-Schäkel sind mit einem tageslichtfähigem 8-Zeichen-Display inklusive RGB-Beleuchtung ausgestattet. Mit dem eingebauten Akku können sie bis zu 30 Tage betrieben werden. Wird die integrierte Sleep/Wake-on-LAN-Funktion genutzt, lässt sich die Akkulaufzeit sogar auf über 90 Tage steigern. Der Sicherheitsfaktor der Lastmess-Schäkel, die mit einem EU-Werkszeugnis ausgestattet sind, beträgt 5:1. 

Kettenzug-Trolleykombinationen bietet Movecat jetzt mit integrierter Lastmessung an. Dieser Verzicht auf zusätzliche Bauteile wie Schäkel oder O-Ringe verhindert wirksam unerwünschte Pendelbewegungen im Betrieb. 

„LME für Kettenzug-Trolleykombinationen“ gibt es für Hand- und Motortrolleysysteme – jeweils ohne Verlust von Einbauhöhe. Den Sicherheitsfaktor gibt Movecat mit 5:1 an. Die Lastmessung, die Anforderungen gemäß IGVW SQ P2 erfüllt, kann ferner mit einem wartungsfreien Aufbau und einem integrierten Funktions-/Prüfsystem punkten.

Auch Interessant

Megaforce installiert Bühne für Trondheim Rocks 2019

Megaforce installiert Bühne für Trondheim Rocks 2019

36.000 Fans lassen sich von Kiss, Def Leppard und Iggy Pop begeistern Ende Juni fand …

MILOS – Sorgen Sie für straff gespannte Dachplanen!

Das Planenspannsystem von MILOS gibt Ihnen die Möglichkeit, die in Kederprofilen geführten Dachplanen schnell und …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.