Startseite / Bühne + Rigging / satis&fy setzt Verleihung des Journalistenpreises der deutschen Wirtschaft technisch in Szene

satis&fy setzt Verleihung des Journalistenpreises der deutschen Wirtschaft technisch in Szene


Ernst-Schneider-Preis 2010

Am Abend des 12. Oktober wurde in der IHK Frankfurt zum 39. Mal der Ernst-Schneider-Preis verliehen. Die deutschen Industrie- und Handelskammern zeichnen mit dem Preis journalistische Leistungen aus Hörfunk, Presse und Fernsehen aus, denen es gelingt, wirtschaftliche Zusammenhänge verständlich zu vermitteln. Für die Qualität der technischen und dekorativen Umsetzung sorgte die AG Deutschland (). Die Karbener zeichneten verantwortlich für Licht-, Ton- und Videotechnik, Tribünen- und sowie das Bühnenbild.

{gallery}2010/12/2s{/gallery}

Insgesamt zwei Trailer Material wurden in die IHK geliefert und mussten über einen Personenaufzug in den zweiten Stock befördert werden. Am zweitägigen Aufbau waren zirka 30 Personen beteiligt. Neben dem dreiteiligen Bühnen-Setup, das sich aus einer 70 Quadratmeter und zwei 30 Quadratmeter großen Bühnenrückwänden mit integrierten -Leinwänden im Format 16:9 zusammensetzte, weckte ein weiteres Detail die Aufmerksamkeit der 400 geladenen Gäste: ein dreidimensionaler, hinterleuchteter Talk-Tresen aus Plexiglas mit polierten Kanten. Der 2,40 Meter breite und ein Meter hohe Tresen aus Sockel, Tischplatte und IHK-Bühnenlogo in 3D-Buchstaben wurde vom satis&fy Deko-Support speziell für diese Veranstaltung entworfen. Bei Konzeption und Fertigung wirkten die hauseigenen satis&fy Abteilungen Kreativ-Support, Schreinerei und Elektrowerkstatt mit. Nach Planung des Schriftzuges wurde das fünf Millimeter dicke farbige Plexiglas für den Schriftzug gefräst und gleichzeitig der MDF-Korpus für die Buchstaben gebaut und nach Kundenwunsch farbig lackiert. Für stimmungsvolle wurde der Korpus zuletzt mit LEDs bestückt. Als Deckplatte kam eine 20 Millimeter starke Acrylglasscheibe mit umlaufend polierter Kante zum Einsatz. Für diese Maßanfertigung hatten die Karbener nicht viel Zeit, denn die Entscheidung für den Sonderbau fiel erst eine Woche vor der Veranstaltung. Drei satis&fyler hatten daraufhin drei Tage lang alle Hände voll zu tun, um den Tresen rechtzeitig fertig zu stellen. Möglich war das laut satis&fy Projektleiterin Christine Dietz vor allem dank der reibungslosen Zusammenarbeit zwischen den involvierten Gewerken, dem Engagement der Mitarbeiter und der guten Verzahnung mit externen Lieferanten. Installiert wurden außerdem eine Rundbühne und eine zweistufige Zuschauertribüne. Die konventionelle Bühnenbeleuchtung wurde mit Selecon Pacific Profilscheinwerfern realisiert. Für die Ton-Übertragung setzte satis&fy auf Systeme von d&b.

Weitere Informationen zu satis-fy.com

Bild: satis&fy

Auch Interessant

Megaforce installiert Bühne für Trondheim Rocks 2019

Megaforce installiert Bühne für Trondheim Rocks 2019

36.000 Fans lassen sich von Kiss, Def Leppard und Iggy Pop begeistern Ende Juni fand …

MILOS – Sorgen Sie für straff gespannte Dachplanen!

Das Planenspannsystem von MILOS gibt Ihnen die Möglichkeit, die in Kederprofilen geführten Dachplanen schnell und …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.