Startseite / Lichttechnik / Auf Kreuzfahrt: MA Lighting und Robert Juliat gehen auf AIDAsol an Bord

Auf Kreuzfahrt: MA Lighting und Robert Juliat gehen auf AIDAsol an Bord


Das jüngste Schiff der AIDA Kreuzfahrtflotte, AIDAsol, ist mit ausgefeilter ausgestattet. Auf AIDAsol kommen nach einem Lichtdesign von Hilton Jones 1 x grandMA2 light, 1 x grandMA2 ultra-light, 2 x grandMA micro, 2 x Korrigan und 30 x Source Four Zoom sowie 56 Moving Lights und ein für zwei -Screens zum Einsatz.

{gallery}2011/06/20l2{/gallery}

Operator Philipp-Sebastian Herbst erklärte: „Das Setup ist auf allen neuen AIDA Schiffen der Sphinx-Klasse gleich. Es gibt zwei Show-Bühnen auf dem Schiff. Eine im Theatrium und eine auf dem Pool-Deck. Beide Shows haben ein ähnliches Setup. Dabei ist die Pool- eine deutlich reduzierte Variante des Theatriums, mit ähnlichen Hängepositionen aber kleineren Scheinwerfern, zum Beispiel 700W statt 1.200W bei den Moving Lights. Auf diese Weise können im Theatrium programmierte Shows ohne Probleme an die Pool- angepasst werden.“

Herbst fuhr fort: „Pro Abend finden drei bis fünf Shows auf den Bühnen statt, die sich aus einem Repertoire von 25 festen und zehn wechselnden Shows bedienen können und die je nach Wetterlage unter freiem Himmel oder im Theater gezeigt werden. Wenn Shows von einem zum anderen Schiff wechseln, werden zwischen den Schiffen einfach die Showfiles ausgetauscht und die benötigten Show-Sequenzen in die Showfiles kopiert.“
„Um für die verschiedenen Shows – Live-Shows, Rock‘n‘Roll, Revue-Shows, Theaterspiel und Präsentationen – gewappnet zu sein, kam nur eine grandMA2 in Frage. Außerdem bringt sie die benötigte Flexibilität für den teilweise Show-Import (Partial Show Read) mit.“

Neben AIDAsol werden in Zukunft auch alle folgenden AIDA Schiffe mit grandMA2 Pulten ausgestattet.

Die Installation der Pulte erfolgte durch Amptown Lichttechnik.

Weitere Informationen zu Lightpower

Bild: SeeLive

Auch Interessant

TSL Production entscheidet sich für den ELATION Smarty MaX

Mit dem Smarty MaX hat ELATION Professional kürzlich ein neues Mitglied der Smarty-Familie vorgestellt, das …

Tour Service Lichtdesign entscheidet sich für Follow-Me

Mehr kreativer Spielraum und praktischer Nutzen für eigene Projekte und den Rental-Bereich Tour Service Lichtdesign, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.