Startseite / Lichttechnik / Compulite Vector erfüllen zentrale Rolle auf Expo 2010 in Shanghai

Compulite Vector erfüllen zentrale Rolle auf Expo 2010 in Shanghai


Die diesjährige EXPO 2010 in Shanghai gilt al seine der größten und spektakulärsten Weltausstellungen, die je stattgefunden haben. Auf einem 528 Quadratkilometer großem Gelände werden zwischen 70 und 100 Millionen Besucher erwartet. Die Aussteller kommen aus über 190 Ländern.

Einige der interessantesten Pavillons wurden mitCompulite Vector erfüllen zentrale Rolle auf Expo 2010 in Shanghai (Bild: Feiner Lichttechnik)Compulite Equipment ausgestattet. Darunter der
China Pavilion, der Urban (City) Bejing Pavilion
und der Urban Planet Pavilion.

Der Chinese National Pavilion ist der größte
seiner Art auf der EXPO. Hier werden COMPU-
LITE VECTOR Konsolen für die Steuerung der
Sektion Wisdom Journey benutzt.

Im Urban Being Pavillion wurde ein VECTOR
Lichtstellpult in eine Multimedia-Umgebung
eingebunden in der Audio, Licht und über
eine Steuerung synchronisiert werden.
Das komplette Beleuchtungssystem des Urban
Bejing Pavilion wurde von King Chou von Guang-
zhou Coemar (Compulite Vertrieb in China) programmiert und gesteuert. Eine weiteres VECTOR RED
Lichtstellpult sowie ein VECTOR PC wurden für die Steuerung des City Being Pavilion benutzt.

„Die Vector mit ihren 16 DMX Ausgängen, schnellen Cue Modifikationsfunktionen und unübertroffener Performanctl_files/Bilder/News/expo logo.jpge war perfekt für die Erstellung der vielen verschiedenen Lichtszenarien der City Themen“, kommentierte King Chou.

Die Study Hall im City Being Pavilion zeigt ein Bücherbord umheben von kleinen Leuchten, die Ebene
um Ebene eingeblendet werden, um den langen Weg durch ein Studium zu symbolisieren. King Chou
fügt hinzu: „Ich mag die Vector sehr. Nicht nur wegen der Steuerungsmöglichkeiten und dem ergonomischen Aufbau, auch wegen der Multimedia-Funktionen und der Performance. Sie ist einfach
zu bedienen und arbeitet sehr stabil.“

Die Beleuchtung des Urban Planet Pavilion wurde von Miss Hu Yanyan aus Shanghai geleitet. Im
Urban Planet wurde die MIDI Timecode Funktion der Vector benutzt. Die Programmierer lobten auch
die Möglichkeiten der Texteingabe mit chinesischen Schriftzeichen sowie die freie Konfiguration der und deren Inhalte. Dadurch konnte enorm Programmierzeit eingespart und bessere Resultate erzielt werden.

Weitere Informationen zu Feiner Lichttechnik

Auch Interessant

TSL Production entscheidet sich für den ELATION Smarty MaX

Mit dem Smarty MaX hat ELATION Professional kürzlich ein neues Mitglied der Smarty-Familie vorgestellt, das …

Tour Service Lichtdesign entscheidet sich für Follow-Me

Mehr kreativer Spielraum und praktischer Nutzen für eigene Projekte und den Rental-Bereich Tour Service Lichtdesign, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.