Startseite / Lichttechnik / Eröffnung des Mercedes-Platzes Berlin mit ELATION

Eröffnung des Mercedes-Platzes Berlin mit ELATION

TSE AG setzt für Inszenierung der Eröffnungsshow auf Proteus Hybrid

Am 13. Oktober 2018 ist nach gut zweieinhalb Jahren Bauzeit der Mercedes-Platz in Berlin feierlich eröffnet worden. Mit seiner Mischung aus Deluxe-Kino, Restaurants, Hotels, einer Konzerthalle und anderen Entertainment-Angeboten wird der Platz als neuer Hotspot des Stadtquartiers entlang der East Side Gallery gefeiert. Die TSE AG war als Generaldienstleister mit der Umsetzung der Eröffnungsfeierlichkeiten beauftragt – und setzte dabei auf über 30 ELATION Proteus Hybrid.

Zwischen 12 Uhr mittags und 18 Uhr kam das Publikum auf dem Mercedes-Platz in den Genuss eines umfangreichen Bühnenprogramms mit diversen Live-Bands. Den Höhepunkt des Abends bildete jedoch kurz vor 20 Uhr eine multimediale Show mit Licht- Video- und Soundelementen, Wassereffekten und einer abschließenden Pyro-Show. 

Klaus Graewert, Fachplaner Licht der TSE AG, setzte für die Eröffnungsshow unter anderem auf die wetterfesten Proteus Hybrid Movinglights von ELATION. Zwölf der äußerst durchsetzungsfähigen Hybrid-Scheinwerfer fanden ihren Platz auf dem Dach der Mercedes-Benz-Arena, weitere 20 Geräte sind über den Platz hinweg verteilt worden. Ihre kräftigen Beams boten der Inszenierung einen eindrucksvollen Rahmen und sorgten weithin für Aufmerksamkeit.

„Der Proteus Hybrid ist super! Ich habe ihn mittlerweile schon oft eingesetzt“, sagt LD Chris Moylan. „Er ist die erste wirklich mächtige IP-65-Beamlampe auf dem Markt. Mir ermöglichen die Geräte ganz einfach aufsehenerregende Beamshows an Orten zu realisieren, wo ich sonst sehr viel Aufwand betreiben und wenig ansprechende und vor allem teure Wetterschutzvorrichtungen installieren müsste.“

TSE mietete die Geräte von der Motion GmbH aus Fürth, bei der eine hohe dreistellige Stückzahl ELATION Proteus Hybrid zur Verfügung steht. Die Gesamtprojektleitung seitens TSE hatten Sandra Boner und Adrian Carlin inne. Neben Klaus Graewert als Fachplaner Licht war Rico Stegemann als Fachplaner Video beteiligt.

Auch Interessant

TSL Production entscheidet sich für den ELATION Smarty MaX

Mit dem Smarty MaX hat ELATION Professional kürzlich ein neues Mitglied der Smarty-Familie vorgestellt, das …

Tour Service Lichtdesign entscheidet sich für Follow-Me

Mehr kreativer Spielraum und praktischer Nutzen für eigene Projekte und den Rental-Bereich Tour Service Lichtdesign, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.