Startseite / Lichttechnik / Erster Akt: Theater Paderborn setzt auf Lightpower Produktportfolio

Erster Akt: Theater Paderborn setzt auf Lightpower Produktportfolio

Im Jahr 2008 wurden die Weichen gestellt für einen Theaterneubau im Herzen Paderborns. Damit war es beschlossene Sache, dass die bisherigen „Westfälischen Kammerspiele“ verschwinden würden, um einem neuen, zeitgemäßen und größeren Gebäude Raum zu geben. Nach nunmehr drei Jahren Bauzeit wird jetzt das „Theater Paderborn“ pünktlich zur Spielzeit 2011/2012 eingeweiht und im Großen Haus 400 Zuschauern Platz bieten.

{gallery}2011/09/21l/{/gallery}

Einen Teil des professionellen Licht-Equipments stellen Produkte aus dem Lightpower Portfolio. Darunter befinden sich Clay Paky Alpha Profile 1200, Clay Paky Alpha Wash 1200, Source Four® PAR EA CDM, ETC Source Four® PAR, Eurotruss FD34 Traversen, MAJOR Sicherungsseile, Doughty Clamps sowie grandMA2 light, grandMA2 ultra-light, MA dimMA compact RCBO 3kVA und MA dimMA compact RCBO 5,7kVA.

Klaus Herrmann, Technischer Leiter am Theater Paderborn, erklärte: „In den Kammerspielen haben in jeder Spielzeit mindestens zehn Produktionen Premiere, sieben davon im Haupthaus. Unser Anspruch ist es, einen vielfältigen Spielplan zu präsentieren, der neben bekannten Klassikern auch Neue Dramatik, musikalische Schauspiele, Uraufführungen, Erstaufführungen, Experimentelles sowie Jugend- und Kinderstücke anbietet.“
„Daher war es nur naheliegend, dass wir ausschließlich mit erstklassigem Material arbeiten wollten, das uns die notwendige Flexibilität gibt und in puncto Zuverlässigkeit die Investition rechtfertigt. Mit der grandMA2 setzen wir auf ein Pult, das unserer Meinung nach hervorragend für den Einsatz im Theater geeignet ist, da es äußerst flexibel und gleichzeitig leistungsstark ist. Außerdem können wir mit der grandMA2 neben Moving Lights und Weißlicht auch Video steuern. Ebenso sind die Back-up Möglichkeiten großartig sowie die zahlreichen Optionen, die uns bei der schnellen Programmierung helfen.“

Weitere Informationen zu Lightpower

Bilder: H. Morsch

Auch Interessant

TSL Production entscheidet sich für den ELATION Smarty MaX

Mit dem Smarty MaX hat ELATION Professional kürzlich ein neues Mitglied der Smarty-Familie vorgestellt, das …

Tour Service Lichtdesign entscheidet sich für Follow-Me

Mehr kreativer Spielraum und praktischer Nutzen für eigene Projekte und den Rental-Bereich Tour Service Lichtdesign, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.