Startseite / Lichttechnik / Fokus 2010-Veranstaltung von ETC ein voller Erfolg

Fokus 2010-Veranstaltung von ETC ein voller Erfolg


Am 4. und 5. Oktober 2010 veranstaltete Deutschland im Kulturzentrum „KULTUR im Oberbräu“ im oberbayerischen Holzkirchen den „Fokus 2010“. Das Motto hieß „Neue Offenheit“.
{gallery}2010/10/14e{/gallery}

Rund 200 Fachbesucher aus ganz Europa waren gekommen, um sich mit dem gesamten Team von ETC in aller Ruhe auszutauschen. Dabei standen die Produkte an sich gar nicht so im Mittelpunkt, auch wenn sie natürlich vor Ort gezeigt wurden. Zentraler Inhalt des Fokus 2010 waren die Ergebnisse, welche man mit ETC-Produkten erzielen kann. So wurde beispielsweise eine Beleuchtungsprobe nachgestellt und live gezeigt, wie man sehr einfach und effizient Moving Lights steuern kann. Wichtig war vielen Besuchern auch der Austausch mit Kollegen, man traf auf viele Bekannte aus der Branche und holte sich schon von daher viele neue Anregungen.

Natürlich gab es auch eine ganze Reihe von Vorträgen, gleich als erstes ein Referat von ETC-CEO Fred Foster mit dem Titel „ETC – Von der Garage in die Zukunft“. Es folgten etliche Workshops über die einzelnen Pulte (Eos-, Congo- und NTX-Familie), aber auch über Themen wie die Entwicklung der Netzwerktechnik oder den richtigen -Einsatz wurde gesprochen. Die Selador-- wurden ebenfalls auf der live im Einsatz gezeigt. So auch das neueste Mitglied der Selador-Reihe: Selador Pearl – ein kräftiges Weißlicht für Studio und . Eine sorgsam abgestimmte Bestückung mit warm-weißen (3200 K) und kalt-weißen (5700 K) LEDs bietet die gesamte Bandbreite von Weißlicht und kann exakt auf die Farbtemperatur eingestellt werden, die das Auge bzw. die Kamera wünscht.

„Neue Offenheit“ – das hieß eben auch, dass nicht nur die ETC-Spezialisten vor Ort Rede und Antwort standen, vielmehr hatte man sich Verstärkung aus anderen Gewerken dazu geholt. Ein Team von zeigte, wie man den im Theater sinnvoll einsetzt, zum Thema Moving Lights war die mit ihren Geräten dabei. Ebenfalls vor Ort waren Firmen wie , Sistema und Lighting Innovation.

Natürlich kam auch die Unterhaltung nicht zu kurz. So gab es am Abend neben einem festlichen Abendessen ein Konzert der Münchner Harfinistin Cornelia Patzlsperger, die mit ihrem Gesang und Harfenspiel das internationale Publikum begeisterte.

Firmenchef Fred Foster am Ende der Veranstaltung: „So viele so gute Gespräche in so kurzer Zeit, das schafft man auf keiner Messe. Ich freue mich sehr, dass hier alles so gut gelaufen ist. Wir werden das sicher wiederholen, das ist ja klar.“

Für alle, die am Fokus 2010 nicht teilnehmen konnten, gibt es die Möglichkeit, ETC zu den kostenfreien Konsolentrainings zu besuchen.

Termine und Details sind auf der Webseite zu finden.

Bild: ETC

Auch Interessant

TSL Production entscheidet sich für den ELATION Smarty MaX

Mit dem Smarty MaX hat ELATION Professional kürzlich ein neues Mitglied der Smarty-Familie vorgestellt, das …

Tour Service Lichtdesign entscheidet sich für Follow-Me

Mehr kreativer Spielraum und praktischer Nutzen für eigene Projekte und den Rental-Bereich Tour Service Lichtdesign, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.