Startseite / Lichttechnik / GLP definiert das Atom neu – Das neue Mitglied der impression X4 Familie hört auf den Namen Atom
dsc2461low.jpg

GLP definiert das Atom neu – Das neue Mitglied der impression X4 Familie hört auf den Namen Atom

Als kleinste, nicht teilbare Einheit wurde das Atom einst definiert – und als Fundament und Basis des gesamten Universums. Überträgt man diese Eigenschaften auf einen , dann landet man wieder beim Atom – diesmal von GLP. Mit dem impression Atom präsentieren die Karlsbader einen bislang einzigartigen, neuen Scheinwerfer aus der neuen impression X4 Serie: kompakt, leicht, hell, IP65 zertifiziert und damit überall, einfach und flexibel einsetzbar. 

 

Wenn es um die schiere Größe geht, dann hat der impression X4 Atom ganz sicher die Nase vorne. Gerade mal 16 Zentimeter lang und nur 1,3 Kilogramm leicht ist der neue Scheinwerfer mit der bewährten 15 Watt RGBW Engine ausgestattet, die auch schon in den anderen Modellen der impression X4 Familie zum Einsatz kommt. Hinzu kommt der leistungsstarke 9:1 Zoom mit einem Abstrahlbereich zwischen 3,5 Grad und 34 Grad – damit ist der impression X4 Atom bislang in seiner Klasse alleine.

 

Ein weiteres Feature bieten die kompakten Gehäuse das impression X4 Atom, das ausgefeilte Interlock-System macht schnelles und einfach koppeln mehrerer Einheiten möglich, die Module lassen sich so zu klassischen 4- oder 8-Lites, Blindern oder anderen Konfigurationen zusammenstecken. „Ganz ohne Werkzeug“ wie Mark Ravenhill von betont. „Ganz gleich ob eine Fluterrampe, eine Matrix, ein Twolite oder eine bestimmte Anordnung für ein maßgeschneidertes Set, alles ist möglich und man behält jederzeit die volle Kontrolle über jeden einzelenn Scheinwerfer“, so Ravenhill weiter. 

 

Versorgt werden die impression X4 Atom über den zwölfkanaligen Atom PSU-Controller, eine sechskanalige Variante wird in Kürze lieferbar sein. Zum Anschluss zwischen Controller und Scheinwerfer kommen Standard-Vierpol-XLR zum Einsatz. „Wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, auf diesen Kabeltyp zu setzen – denn damit sind die neuen impression X4 Atom kompatibel zu den früher eingesetzten Rollenfarbwechslern. Wer also noch solche Kabel im Bestand hat, seine alten Farbwechsleer aber nicht mehr nutzt, kann jetzt zumindest die Kabel einfach weiter nutzen“, führt Ravenhil aus. „Für unsere Kunden bedeutet das weniger Investment und resourcenschonendes Arbeiten.“

 

Selbstverständlich arbeiten die der impression X4 Atom absolut flickerfrei und auch die Farbmischung und der Strobeeffekt der neuen Scheinwerfer reihen sich nahtlos in die gewohnte Performance der gesamten impression X4 Serie ein.

 

Die neuen impression X4 Atom sind ab sofort erhältlich.

 

Auch Interessant

TSL Production entscheidet sich für den ELATION Smarty MaX

Mit dem Smarty MaX hat ELATION Professional kürzlich ein neues Mitglied der Smarty-Familie vorgestellt, das …

Tour Service Lichtdesign entscheidet sich für Follow-Me

Mehr kreativer Spielraum und praktischer Nutzen für eigene Projekte und den Rental-Bereich Tour Service Lichtdesign, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.