Startseite / Lichttechnik / LED HDTV Controller für TV-Anwendungen und „Full-HD“

LED HDTV Controller für TV-Anwendungen und „Full-HD“


Feiner stellt eine speziell für TV-Anwendungen und „Full-HD“ entwickelte Serie vor. Flicker- und flimmerfreies, sowie besonders fein abgestuftes Regelverhalten bei stark gedimmten LEDs zeichnen diesen -Controller aus.

{gallery}2011/03/16f{/gallery}

Viele Anwender kennen die im Zusammenspiel von Bildaufnahmen und LED-Licht auftretenden Probleme des „Flackern“ und „Pumpens“ beim Einsatz von LED-Scheinwerfern oder LED-Dekolicht.
„Pumpen“ bei Aufnahmen mit (HDTV) Kameras

Ursache dafür ist die zur Dimmung und Farbmischung verwendete Technik der Pulsweitenmodulation (PWM). Das heißt nichts anderes, als dass die LED für veränderliche Zeitabständen innerhalb eine festen Periode an- und ausgeschaltet wird. Je länger die Anschaltdauer, desto heller erscheint die LED. Der Frequenzgeber unseres HDTV-LED Treibers schaltet die LED während der Dauer eines Halbbildes der Kameraaufnahme nicht ab und verhindert so den optischen Eindruck des „Pumpens“ bei der Wiedergabe des aufgezeichneten Bildes.

„Flackern“ bei Dimmung im niedrigen Intensitätsbereich
Dieses Problem entsteht durch die DMX-Protokoll bedingte Anzahl von nur 256 Helligkeitsstufen. Hier sorgt die eingesetzte für eine Interpolation zwischen diesen 256 Werten und verhindert wirksam den Eindruck einer ruckartigen Helligkeitsänderung . Bedingt durch die Adaptionsfähigkeit des Auges fällt dies besonders im niedrigen Intensitätsbereich auf. Dies wird zusätzlich durch eine logarithmische Interpolation bei der Helligkeitsregelung berücksichtigt.

Der LED HDTV Controller ist für folgende LED-Typen geeignet:
•    Constant Voltage LEDs mit 24 VDC Versorgungsspannung
•    -LEDs mit gemeinsamen Pluspol (CA, Common Anode), Dimmung über Minuspol
•    Monochrom-LEDs

Der LED HDTV Controller ist in Baugrößen für 6 oder 4 RGB-Linien erhältlich. Mit einer Leistung von 160W pro RGB-Linie (gesamt 960W bzw. 640W) genügt er auch anspruchsvollen Anwendungen. Integrierte Netzteile, frontseitiger Anschluss sowie die ausschließliche Verwendung von Neutriksteckverbindern zeugen vom Anspruch eines „Made in Germany“ Gerätes.

Weitere Informationen zu Feiner Lichttechnik

Bild: Feiner Lichttechnik

Auch Interessant

TSL Production entscheidet sich für den ELATION Smarty MaX

Mit dem Smarty MaX hat ELATION Professional kürzlich ein neues Mitglied der Smarty-Familie vorgestellt, das …

Tour Service Lichtdesign entscheidet sich für Follow-Me

Mehr kreativer Spielraum und praktischer Nutzen für eigene Projekte und den Rental-Bereich Tour Service Lichtdesign, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.