Startseite / Lichttechnik / LITECRAFT OutLED WT20.swa mit IP 65
phoca_thumb_l_lcr_outled.jpg

LITECRAFT OutLED WT20.swa mit IP 65

Homogenes Washlight demnächst bei lieferbar

Basierend auf dem erfolgreichen InLED WT20.swa stellt LITECRAFT mit dem OutLED WT20.swa das Nachfolgeprodukt vor, welches dank der hohen Schutzklasse IP 65 sowohl indoor als auch outdoor eingesetzt werden kann.

Der OutLED WT20.swa lässt sich auch als Ergänzung zum bisherigen Modell verwenden, da die -Bestückung und alle Features des Vorgängers übernommen beziehungsweise weiterentwickelt wurden. Die Anpassung der Farbtemperatur ist im Bereich zwischen 2.300 und 5.700 Kelvin stufenlos möglich.

Geändert hat sich im Vergleich zum Vorgänger das Abstrahlverhalten. War der InLED WT20.swa mit seiner 15-Grad-Optik sehr eng abstrahlend, überzeugt der OutLED WT20.swa nun mit einem 25 Grad breiten und absolut homogenen Wash.

Bei der Ansteuerung bietet das Gerät identische DMX-Modi sowie Makros und Programme. Ein weiteres Plus ist die volle RDM-Funktionalität, wodurch Einstellungen wie DMX-Modus und DMX-Adresse extern über die DMX-Leitung vorgenommen werden können. 

Hinsichtlich der Konnektivität des Scheinwerfers verfügt der OutLED WT20.swa anstelle von festen Anschlusskabeln über wasserfeste Steckverbinder in True1 und XLR 5 pol Ausführung. Damit ist der absolut flexibel einsetzbar und überzeugt im Handling.

Einen weiteren Vorteil bietet der bekannte Y-Bügel von LITECRAFT. Hier sind bereits Omega Verschlusshülsen vormontiert, die mit dem optionalen Omega Bracket erweitert werden können.

Der LITECRAFT OutLED WT20.swa ist in Kürze bei LMP verfügbar. Demotermine können bereits vereinbart werden.

Auch Interessant

TSL Production entscheidet sich für den ELATION Smarty MaX

Mit dem Smarty MaX hat ELATION Professional kürzlich ein neues Mitglied der Smarty-Familie vorgestellt, das …

Tour Service Lichtdesign entscheidet sich für Follow-Me

Mehr kreativer Spielraum und praktischer Nutzen für eigene Projekte und den Rental-Bereich Tour Service Lichtdesign, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.