Startseite / Lichttechnik / PRG führt ab sofort GLP impression S350 

dsc07227.jpg

PRG führt ab sofort GLP impression S350 


Als erster großer Dienstleister hat sich Deutschland dazu entschieden eine große Anzahl von GLPs neuem impression S350 -Moving-Head in seine Mietflotte aufzunehmen. Ab sofort werden 100 der 350 Watt - ihre Einsätze in den verschiedensten Produktionen von PRG erhalten.

Und so kam es auch, dass die nach Auslieferung der ersten Tranche von 40 Geräten, direkt von Jerry Appelt für den Einsatz beim zweiten MTV Unplugged Auftritt des Rockmusikers Udo Lindenberg eingesetzt wurden.

Der impression S350 Profile-Spot bietet ein einzigartiges Feature-Set in der Kategorie der mittelgroßen Moving Heads. Dazu gehören eine sehr hohe Farbwiedergabe, eine Blendenschiebereinheit mit vier voll einfahrbaren, +/-30° neigbaren Blades und der Möglichkeit die komplette Einheit +/ 45° zu drehen. Dazu kommt ein äußerst  geräuscharmer Betrieb mit vier unterschiedlichen Lüftermodi. Ein hocheffizientes Linsensystem, mit einem Zoom von 8° – 47°, sorgt für eine gleichmäßige Lichtverteilung. In der Projektion überzeugt der impression S350 mit einem beachtlichen Lichtstrom von bis zu 7.500 lm.

Aber das ist längst nicht alles. Zu den weiteren Features gehören das für typische „Baseless Design“, ein 8-fach Prisma, ein zweifacher Frostfilter, und ein von 0-90° positionierbares Animationsrad. Diese Vielseitigkeit macht den impression S350 zum perfekten Werkzeug für die große Bandbreite von Shows und Events, die von PRG und PRG-Kunden betreut werden.

GLP-Produktmanager Michael Feldmann und Key Account Manager Oliver Schwendke hatten bereits nach der Auslieferung der ersten Tranche im Juni eine ausführliche Produktschulung direkt bei PRG vor Ort durchgeführt. Oliver Schwendke freute sich, dass PRG Deutschland das Equipment nun auf Lager hat: „Wir sind stolz darauf, dass eine so große Anzahl von Geräten an PRG Deutschland geliefert wurde und wir sie als Early Adopter an Bord haben", sagte er. „Der impression S350 bietet genau die Art von Paket, das sie angesichts der breiten Palette von Produktionen, die sie bedienen, benötigen."

Michael Feldmann ergänzt: „Wir glauben, dass der impression S350 mit seiner hohen Farbwiedergabe, dem Framing, seinem kompaktem Formfaktor und dem Gewicht von nur 25 Kilo unseren Kunden ein sehr ausgewogenes und interessantes Paket bietet.“

 

Auch Interessant

TSL Production entscheidet sich für den ELATION Smarty MaX

Mit dem Smarty MaX hat ELATION Professional kürzlich ein neues Mitglied der Smarty-Familie vorgestellt, das …

Tour Service Lichtdesign entscheidet sich für Follow-Me

Mehr kreativer Spielraum und praktischer Nutzen für eigene Projekte und den Rental-Bereich Tour Service Lichtdesign, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.