Startseite / Lichttechnik / Professionalität gefragt: Black Box Music setzt auf Clay Paky Alpha Spot QWO 800 ST

Professionalität gefragt: Black Box Music setzt auf Clay Paky Alpha Spot QWO 800 ST

Die Black Box Music Veranstaltungstechnik GmbH hat jüngst in 24 Clay Paky Alpha Spot QWO 800 ST und 2 Robert Juliat Lancelot Theatre sowie in Major Saveking Sicherungsseile und Doughty Trigger Clamp Basic als Zubehör investiert. Der auf der Plasa 2012 in London vorgestellte Clay Paky Alpha Spot QWO 800 ST wird auf der aktuellen Silbermond Tour, die von Black Box Music ausgestattet wird, eingesetzt.

Black Box Music Geschäftsführer Thilo „Baby” Goos erklärte: „Der Clay Paky Alpha Spot QWO 800 ST ist ideal für uns. Er bietet nicht nur eine sagenhafte Helligkeit, sondern auch etliche Features, die man in der kompakten Bauform im ersten Moment nicht vermutet. Damit sind wir in der Lage, unterschiedlichsten Anforderungen mir nur einem Moving Light Typ zu begegnen.“

Der Alpha Spot QWO 800 ST eignet sich mit seinem MSR Platinum Leuchtmittel und der durch eine angepasste Optik ermöglichten Farbtemperatur von 6.000K auch für den Einsatz im Theater und TV. Darüber hinaus überzeugt er mit einem sehr weiten Zoom-Bereich von 7,6 bis 55°, einer gleichmäßigen Lichtverteilung sowie dem einzigartigen Autofokus-System, das eine Gobo-Projektion beim Zoomen konstant scharf abbildet.

Darüber hinaus bietet der Alpha Spot QWO 800 ST zahlreiche Features wie eine Iris, zwei Goboräder (eines mit rotierbaren Gobos), ein rotierbares Prisma, ein Animation-Wheel, einen gleichmäßigen Dimmer von 0–100% in 16-Bit-Auflösung, ein CMY-Farbmischsystem, ein Farbrad mit acht dichroitischen Filtern, einen stufenlosen CTO, einen Frostfilter und die gewohnt komfortable Bedienelektronik der Clay Paky Moving Lights. Das Gerät lässt sich via DMX oder Art-Net ansteuern – wird Art-Net verwendet, kann der QWO 800 ST das gewählte Universum wandeln und als DMX Signal an den XLR Ausgangsbuchsen zur Verfügung stellen.


   

Auch Interessant

TSL Production entscheidet sich für den ELATION Smarty MaX

Mit dem Smarty MaX hat ELATION Professional kürzlich ein neues Mitglied der Smarty-Familie vorgestellt, das …

Tour Service Lichtdesign entscheidet sich für Follow-Me

Mehr kreativer Spielraum und praktischer Nutzen für eigene Projekte und den Rental-Bereich Tour Service Lichtdesign, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.