Startseite / Lichttechnik / Steinigke Showtechnic – Messehighlights 2010

Steinigke Showtechnic – Messehighlights 2010


Zum 20. Mal ist Showtechnic auf der Musikmesse, bzw. der prolight+sound in Frankfurt vertreten. Natürlich gibt es auch in diesem Jahr zahlreiche Produkt-Highlights zu bestaunen. Hier eine kurze Vorschau.
{gallery}2010/03/22s{/gallery}

Im Bereich der dreht sich vieles um LEDs. Kein Wunder, denn der Vormarsch der Dioden hält unverändert an. Futurelight ist hier beispielsweise mit dem EYE-60 vertreten.
Das kopfbewegte Washlight ist die kompaktere Variante des EYE-108 RGBW und bietet eine große Helligkeit bei geringem Gewicht und sparsamem Energieverbrauch sowie eine rich-
tungsweisende Farbmischung. Das ideale Werkzeug für alle
professionellen Lichtdesigner. Ebenfalls mehr als nur einen
Blick wert, ist der nagelneue DMH-2 LED-Moving-Head von Futurelight. Die Lichtleistung der 20-Watt-LED kann mit der
einer 250-Watt-Entladungslampen mithalten, die Farbwiedergabe ist äußerst präzise, die Darstellung fleckenfrei, die Dimmung butterweich und die Gobos perfekt an das angepasst. Außerdem zählen ein motorischer Fokus und ein rotierendes 3-Facetten-Prisma zur Ausstattung. Ein Gesamtpaket, welches problemlos in der absoluten Top-Liga dieser Art von LED- mitspielt.

Bei Eurolite liegt ein Fokus auf der KLS-Serie und den LSD-Vorhängen. Erstere wird mit der KLS-800 komplettiert. Ein kompaktes Lichtsystem, das neben geringer Größe und Gewicht, vor allem mit seinen durchsetzungsstarken Tricolor-LEDs punkten kann. Die LSD-Vorhänge (LED-Soft-Display) sind die Meister der Flexibilität. Sie sind biegsam, können also auch um Ecken oder Säulen gelegt werden. Sie sind mit sehr kraftvollen LEDs versehen und in sechs verschiedenen Pixelabständen, von 100 bis 20 mm, erhältlich.

Kommen wir zum Reich der Töne und Klänge. Omnitronic hat wieder etwas für DJs getan und präsentiert die beiden kompakten USB-MIDI-Controller TMC-1 und TMC-2 vor, die mit der leistungsstarken Virtual DJ LE von Atomix Productions ausgeliefert werden. PSSO stellt auf Basis des Compact Line Arrays (CLA)das Compact Speaker Array (CSA/CSK) vor, das aufgrund der vielen verschiedenen Modelle und dem reichhaltigen sowohl für Festinstallationen als auch für den mobilen Einsatz äußerst interessant ist. Wer übrigens mehr über das Line Array erfahren will, der darf gerne die entsprechende Internetseite besuchen: www.i-love-sound.com.

Apropos besuchen, dass können Sie uns vom 24. bis 27. März in Halle 11.0, Stand A11 + A05. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihnen unsere einmal genauer vorstellen dürften.

Weitere Informationen zu Steinigke

Bild: Steinigke

Auch Interessant

TSL Production entscheidet sich für den ELATION Smarty MaX

Mit dem Smarty MaX hat ELATION Professional kürzlich ein neues Mitglied der Smarty-Familie vorgestellt, das …

Tour Service Lichtdesign entscheidet sich für Follow-Me

Mehr kreativer Spielraum und praktischer Nutzen für eigene Projekte und den Rental-Bereich Tour Service Lichtdesign, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.