Startseite / Lichttechnik / VIDEO: DMH-30 und 40 – die neuen LED-Spots von Futurelight

VIDEO: DMH-30 und 40 – die neuen LED-Spots von Futurelight


Futurelight präsentiert auf der prolight+sound in Frankfurt zwei neue -Spotlights, die sich für Projektionen und -Shows gleichermaßen eignen.

{gallery}2011/04/05s{/gallery}

Mit dem DMH-40 stellt Futurelight nun einen LED-Spot vor, der sich gerade für die  Projektion filigraner Gobos eignet. Dies verdankt er seinem motorischen Fokus und seiner gleichmäßigen Ausleuchtung. Er hat einen Anschlusswert von nur 160 Watt und ein Gewicht von mageren 11 Kilogramm – damit bietet der DMH-40 eine willkommene Alternative zu Moving-Lights mit CDM-. Die im DMH-40 verbaute LED mit 40 Watt Leistung erzeugt ein weißeres Licht als eine CDM-Lampe und erreicht eine Helligkeit von 1500 Lux in 5 Metern Abstand.

Trotz seiner geringen Ausmaße ist der Futurelight DMH-40 mit zahlreichen Features ausgestattet. So verfügt er über ein Effektrad mit einem 3-Facetten-Prisma, das sich mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten in beide Richtungen drehen lässt. Hinzu kommen ein3 D-Prisma und ein Frostfilter. Über die insgesamt 14 DMX-Kanäle sind außerdem die 7 rotierenden Gobos (plus offen) und 8 dichroitische Farbfilter (plus Weiß) zu steuern. Der Abstrahlwinkel beträgt 15°.

Der Futurelight DMH-30 wurde für kleinere Anwendungszwecke entwickelt. Er bietet eine preisgünstigere Alternative zu seinem „großen Bruder“, wobei auf etwas Lichtleistung sowie einige Features verzichtet werden muss. Dadurch liegt der Futurelight DMH-30 preislich etwa ein Drittel unter dem DMH-40.

Bei beiden Modellen entfällt die zeitaufwändige Lampenjustage. Zudem erhöht die Kombination aus LED und Schaltnetzteil die Ausfallsicherheit. Bei den im Road-Betrieb üblichen Spannungsschwankungen wird die LED nicht sofort dunkel und nach etwaigen Stromausfällen sind die Moving-Lights unverzüglich wieder einsatzbereit, ohne dass die Leuchtmittel erst abkühlen müssten.

Die geringen Packmaße machen die neuen LED-Spots von Futurelight gerade für kleinere Dienstleister interessant. Auch die Montage an einer Traverse ist für einen einzelnen Techniker sehr bequem zu bewerkstelligen. Der Futurelight DMH-40 und der DMH-30 sind ab sofort erhältlich.

Die LED feiert im nächsten Jahr ihren 50. Geburtstag. Bis dahin werden LED-bestückte multifunktionale Spotlights ihren Siegeszug fortgesetzt und aus vielen Bereichen nicht mehr wegzudenken sein. Sie bieten schon jetzt eine höhere Energieeffizienz als vergleichbare Varianten mit Halogenleuchtmittel oder Entladungslampen.

Weitere Informationen zu Steinigke Showtechnic

Bilder:  Showtechnic

Auch Interessant

TSL Production entscheidet sich für den ELATION Smarty MaX

Mit dem Smarty MaX hat ELATION Professional kürzlich ein neues Mitglied der Smarty-Familie vorgestellt, das …

Tour Service Lichtdesign entscheidet sich für Follow-Me

Mehr kreativer Spielraum und praktischer Nutzen für eigene Projekte und den Rental-Bereich Tour Service Lichtdesign, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.