Startseite / Lichttechnik / Zwei überzeugende neue Produkte: DTS RAPTOR und DTS Delta 12
prvw_0_60349.jpg

Zwei überzeugende neue Produkte: DTS RAPTOR und DTS Delta 12

 

Mit gleich zwei neuen Produkten erweitert Lightpower sein DTS Portfolio. Im Vertrieb ist jetzt neben dem äußerst kompakten und mit zahlreichen Funktionen ausgestatteten Beam Light RAPTOR auch der LED-Scheinwerfer DTS Delta 12 als hellstes Gerät der erfolgreichen Delta Serie.

Mit Abmaßen von gerade einmal 37 x 50cm und einer Leistung von bis zu 150.000 Lux auf 15m ist der DTS RAPTOR ein kleines Kraftpaket. Dank seines Osram Sirius HRI Leuchtmittels mit 330W ist er vergleichbar mit der Leistung eines 1.200W Moving Lights. Der Beam lässt sich mit einem Abstrahlwinkel von 0,6° bis 3,4° bündeln und zeichnet sich so klar auch vor hellen Hintergründen ab.

Zusätzlich bietet der RAPTOR ein rotierbares 8-fach Prisma, einen schnellen Strobe, ein statisches Goborad mit 17 Gobos, ein Farbrad mit 18 Farben, einen Fokus, zwei Frostfilter sowie ein batteriegepuffertes Display. Darüber hinaus besitzt er einen vom Shutter unabhängigen Dimmer. Standardmäßig verfügt der RAPTOR über das von DTS patentierte FPR-System (Free Pan Rotation = Pan-Bewegungen ohne mechanischen Anschlag). Der RAPTOR  ist auch RDM-fähig und kann optional mit einer Wireless Solution Karte ausgestattet werden.

Mit 12.900 Lux auf eine Distanz von fünf Metern ist der DTS Delta 12 FC das hellste Gerät der erfolgreichen Delta Serie. Erreicht wird dieses Ergebnis mit 48 Full-Colour-LEDs mit insgesamt 26.000 Lumen – und das bei einer Leistungsaufnahme von gerade einmal 550 Watt. Dabei verfügt das Gerät über eine LED-Chiptechnologie, bei der vier Farben (rot, grün, blau, weiß) unterhalb einer Linse gemischt werden. Auf diese Weise wird ein gleichförmiger Lichtstrahl ohne Farbschatten erzeugt. Darüber hinaus kann die Farbtemperatur im Bereich von 2.700K bis 8.000K variiert werden.

Der DTS Delta 12 ist gut zu handhaben, standfest sowie leicht zu installieren. Für eine noch größere Flexibilität sind die DTS Delta Geräte optional mit integriertem W-DMX™-Empfänger erhältlich.

Bei allen Delta Scheinwerfern können die Optiken für einen veränderten Abstrahlwinkel gewechselt werden; alle verfügen über eine Stand-alone-Funktion und einen Master-Slave-Betrieb mit bis zu 32 Scheinwerfern in Reihe. Zusätzlich besitzt der DTS Delta 12, wie alle DTS Delta Scheinwerfer, die Option, auf vorprogrammierte Weißtöne zurückzugreifen oder Weißtöne selbst zu programmieren.

Das Gerät ist auch als Full-White/Amber-Version mit 2.700 – 6.500K lieferbar.

Auch Interessant

TSL Production entscheidet sich für den ELATION Smarty MaX

Mit dem Smarty MaX hat ELATION Professional kürzlich ein neues Mitglied der Smarty-Familie vorgestellt, das …

Tour Service Lichtdesign entscheidet sich für Follow-Me

Mehr kreativer Spielraum und praktischer Nutzen für eigene Projekte und den Rental-Bereich Tour Service Lichtdesign, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.