Startseite / News / Creative Lighting Asia und A&O Technology präsentierten FALCON Seminar im Galaxy Hotel in Macau
cla_ao_seminar__7411.jpg

Creative Lighting Asia und A&O Technology präsentierten FALCON Seminar im Galaxy Hotel in Macau

Gemeinsam mit seinem regionalen Projektpartner Creative Lighting Asia (CLA) veranstaltete A&O Technology ein über die herausragenden Vorteile und Leistungen der FALCON Range. Zugleich präsentierte das Unternehmen die Neuheit der Plasma Technologie aus eigener Produktion – Made in Germany. 

 

Creative Lighting Asia hatte in den Räumlichkeiten des Oasis im Galaxy  Macau, einen professionellen Rahmen geschaffen, um dem hochkarätigen Publikum aus dem asiatischen Markt die FALCON- Made in Germany live vor Ort zu präsentieren. Im Fokus standen die bewährten Xenon von A&O Technology. Der Sinn der Veranstaltung, durch engere Zusammenarbeit und Verbindung der Netzwerke, einen Schritt weiter auf den asiatischen Markt zu kommen, ist erfüllt. Die langjährige Kooperation von Creative Lighting Asia und A&O Technology wurde zudem darin bestärkt, das Andree Jahnel,10 Jahre Senior Product Manager bei A&O Technology, mittlerweile als Technical Project Manager für den asiatischen Konzern tätig ist und so der stete Austausch intensiviert wurde. „Wir sind froh, einen Partner wie CLA gefunden zu haben. Wir bringen uns gegenseitig weiter nach vorn und vertrauen auf weiterhin gute Zusammenarbeit.“ ergänzt Marco Niedermeier.

 

CLA’s Marketing Manager Tim Bredbury hielt die Eröffnungsrede und führte als Moderator durch das Seminar. Im Schlagabtausch folgte die Einführung von Eddie Tang, Managing Director CLA und Marco Niedermeier, CEO A&O Technology. Sie gaben einen kurzen Überblick über die Zusammenarbeit Ihrer beiden Firmen. Desweitern sprach A&O Technology’s Senior Manager International Sales Maros Kohut über das gemeinsame Sales Konzept auf Basis der regionalen Projektpartnerschaft. Im Anschluss erläuterten Andree Jahnel, Technical Project Manager CLA und Oliver Ronshausen, Senior Product Manager A&O Technology die verschiedenen Aspekte der Lichtsysteme und ihrer Technologien. 

 

Für Demonstrationszwecke wurden die statischen Architekturscheinwerfer FALCON STATIC ARC white und FALCON STATIC ARC colour sowie das Movinglight FALCON ARC colour an der Präsentationsbühne aufgestellt. Aufbauend auf den Erfolg seiner 3.000 bis 7.000 Watt Scheinwerfer der FALCON Serie präsentierte das deutsche Unternehmen mit dem FALCON SPELIA Arc eine neue revolutionäre Scheinwerferreihe. Das vielseitig einsetzbare Washlight basiert auf der Schwefel-Plasma Technologie und wurde, nach seiner Markteinführung auf der diesjährigen Light + Building in Frankfurt, erstmals in Asien gezeigt. 

 

„Es war nicht einfach nur ein Produktseminar.“ erläutert Marco Niedermeier. „Vielmehr konnten wir mit diesem Seminar die gute Beziehung unserer Firmen stärken. Die enge Zusammenarbeit zeigte dem hohen Fachpublikum das wir zukunfts- und kundenorientiert agieren. Die große positive Resonanz die wir erfahren haben, zeigt wie erfolgreich der Abend war und das wir ideal daran anknüpfen können um neue Projekte auszuloten.“

 

Zum krönenden Abschluss referierte der renommierte Lichtplaner und Theaterpädagoge Prof. John A. Williams ausführlich über sein Designkonzept der Galaxy Lichtshow, bei der bereits seit einigen Jahren FALCON Xenon Scheinwerfer erfolgreich eingesetzt werden. In seiner über 30 Jahre umfassenden Karriere als Lichtdesigner kann Prof. Williams weltweit auf über 250 Lichtprojekte zurückblicken. Seine Arbeiten erstrecken sich vom Londoner Westend über den Broadway bis nach Hongkong und Macau. Während seiner Berufstätigkeit in Asien, wo er als Dekan an der „Hong Kong Academy for Performing Arts“ arbeitet, entstand auch das Design zur weltberühmten und weltweit größten festinstallierten Lichtshow „Symphony of Lights“ im Hafen Hongkongs.  

 

Das gesamte Seminar-Konzept basierte auf einer Mischung aus Vortrag und interaktiver Präsentation. Den Gästen wurden die Funktionen direkt an den Geräten erklärt. In einer anschließenden Lichtshow zeigten die Gastgeber mit welcher Brillanz und Leuchtkraft die Scheinwerfer überzeugen können. Die geladenen Designer, Spezifizierer, Planer und Architekten verfolgten die Darbietungen mit großem Interesse. Der direkte Kontakt mit den Fachleuten führte zu einem regen Austausch während der gesamten Veranstaltung. Oliver Ronshausen, Senior Product Manager A&O Technology: „Das Seminar war eine sehr gute Gelegenheit die FALCON-Produkte nicht nur unserem Partner CLA, sondern auch dem asiatischen Markt ein Stück weiter vertraut zu machen. Während des Seminars wurden meine Erfahrungen bestätigt, dass haptisches Erfahren mehr überzeugt, als trockene Theorie. Unsere Gäste waren begeistert die Geräte live in Aktion sehen zu können. Natürlich stehen sie nun den Verkaufsbüros von Creative Lighting zur Verfügung.“ 

 

Die Ausstattung der beliebten „Galaxy Laserama“ Lichtshow am Casino Galaxy Macau ist ein gemeinsames Projekt der Firmen Creative Lighting Asia und A&O Technology. In der ersten Phase wurden im Jahr 2010/11 für die Dächer der ersten beiden Gebäude acht FALCON BEAM ARC white 8.000W und für den vorderen Pylon ein FALCON STATIC ARC white 7.000W geliefert. Nach dem großen Erfolg der weltweit wohl größten freien - und Lichtshow, die als einmalig in der Region gilt, wurden in diesem Jahr 28 weitere FALCON BEAM ARC colour 4.000W und 7.000W Scheinwerfer für Phase zwei in Auftrag gegeben. Diese werden auf dem des neuen dritten Gebäudekomplexes zur Erweiterung der Lichtshow installiert.

 

Für weitere Informationen über die A&O Technology besuchen Sie bitte die Website 

www.ao-technology.com

 

Auch Interessant

Amptown System Company Frankfurt – neue Adresse, bewährte Qualität.

Die Frankfurter Niederlassung von Amptown System Company befindet sich auf Expansionskurs und hat Anfang Juli …

RJ45 ONESIZE CAT.6a Buchse von Sommer cable – GHMT zertifiziert

Installateure gehen mit dem neuen, hochwertigen CAT.6a RJ45-Modul (10Gbit), im Keystone-SnapIn-Format und mit sehr kurzer Bauform, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.