Startseite / News / Display- und Projektionslösungen im Royal Opera House London: NEC unterstützt Open-Up-Projekt
um95ywwgt3blcmegsg91c2usig5ldyblehrlcmlvciaoyykguk9ilcbqag90bybiesbmdwtliehhewvzlmpwz.jpg

Display- und Projektionslösungen im Royal Opera House London: NEC unterstützt Open-Up-Projekt

 NEC Display Solutions Europe gibt die mit dem Royal Opera House (ROH) in London bekannt. Im Rahmen des Open-Up-Projekts stellt dem berühmten Opernhaus im Covent Garden mehrere Display- und Projektionslösungen zur Verfügung. Das Projekt fördert Offenheit und Zugänglichkeit für alle.

Die Open-Up-Initiative basiert auf der Überzeugung, dass Oper und Ballett für jeden erlebbar sein sollten. In Verbindung mit größeren architektonischen Veränderungen und Anpassungen im Design ist das Erlebnis für Besucher durch neue Technologien und visuelle Anreize noch eindrucksvoller. Die offizielle Eröffnung desrenovierten ROH fand am 19. September statt. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen ein umgestalteter, einladender Eingangsbereich, geräumigere Foyers und Terrassen sowie neue gastronomische Bereiche mitCafé, Bar und Restaurant. Das aktualisierte Programm umfasst kostenpflichtige sowie kostenfreieTagesveranstaltungen, Aktivitäten und Festivals für Besucher aller Altersgruppen. Die Live-Performances, die Ausstellungen im Eingangsbereich sowie die innovativen Display-Lösungen im gesamten Gebäude werden von NEC und Intevi, NEC Channel Partner und Lösungsanbieter, technologisch ausgestattet.  

Ziel der Initiative ist es, einer breiteren Bevölkerungsschicht den Zugang zu Kunst und Kultur zu erschließen. Das neue Gebäude und seine Innenräume repräsentieren die Charakteristika Exzellenz, Theatralik und Neugierde. Dadurch soll die Aufmerksamkeit zusätzlicher Besucher geweckt und das Angebot um weitere, originelle Aufführungen als Ergänzung zum traditionellen Repertoire des ROH erweitert werden. Zu den installierten NEC-Lösungen gehört eine eindrucksvolle, 28,5 Quadratmeter große und 90 Grad gewölbteLED-Wand im neu gestalteten Eingangsbereich, der sich zum Covent Garden hin öffnet und die Blicke der Millionen Besucher dieses beliebten Bezirks auf sich zieht. Im Shop-Bereich kommt ein 84 Zöller zum Einsatz. Darüber hinaus werden vier NEC-Projektoren mit Edge-Blending-Funktion als Teil einer großen Projektionslösung in der offenen Halle nahe des Cafés eingesetzt. Die umgestalteten Café- und Garderobenräume sowie der neue, offene Ballettraum sind außerdem mit weiteren Large Format Displays in den Größen 40, 65 und 84 Zoll ausgestattet.

„Wir fühlen uns geehrt, diese altehrwürdige Institution mit unserer Displaytechnologie unterstützen zu dürfen. Unsere visuellen Lösungen unterstreichen den brandneuen Ansatz des Royal Opera House.Tradition und Innovation werden vereint, um die Sinne aller Operngäste anzusprechen“, sagt Bernd Eberhardt, President and CEO von NEC Display Solutions Europe.

„Die und Projektionen setzen die renovierten öffentlichen Räume des Opernhauses ansprechend in Szene. Der maßgeschneiderte Rundum-Screen im Eingangsbereich an der Covent Garden Piazza lädt Besucher direkt in unser Gebäude ein. Wir wollen, dass so viele Menschen wie möglich die Kunstformen in unserem Haus erleben können und einen Eindruck von der bemerkenswerten Kreativität gewinnen, die hier gelebt wird. Die Technologie von NEC hilft uns dabei, diesen Zugang zu vermitteln und Kultur für alle erlebbar zu machen“, fügt Alex Beard, Executive des Royal Opera House, hinzu.

Weitere Informationen über das Display-Portfolio von NEC erhalten Sie unter:

https://www.nec-display-solutions.com/p/de/de/home.xhtml

Auch Interessant

Amptown System Company Frankfurt – neue Adresse, bewährte Qualität.

Die Frankfurter Niederlassung von Amptown System Company befindet sich auf Expansionskurs und hat Anfang Juli …

RJ45 ONESIZE CAT.6a Buchse von Sommer cable – GHMT zertifiziert

Installateure gehen mit dem neuen, hochwertigen CAT.6a RJ45-Modul (10Gbit), im Keystone-SnapIn-Format und mit sehr kurzer Bauform, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.