Startseite / News / ELECTRON Neuheiten auf der Light + Building 2016
electronstand_2016_72dpi.jpg

ELECTRON Neuheiten auf der Light + Building 2016

Die Light + Building hat ihre führende Rolle als weltgrößte Messe für Licht- und Gebäudetechnik einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Weltleitmesse endete mit Rekordzahlen bei allen wichtigen Kennzahlen. Während der sechs Messetage informierten sich über 216.000 Fachbesucher aus 160 Ländern über die Innovationen und Lösungen der Hersteller. 

 

Am Stand von ELECTRON lag der Schwerpunkt auf der Präsentation der neuen hochwertigen LED-Leuchten der PROTAGON und ELEGANT Serie für den Outdoor-Einsatz. Feiner Lichttechnik war als deutscher Vertriebspartner am Stand vertreten.

 

Die neue PROTAGON LED Wall Washer Serie besteht aus linearen LED-Leuchten in unter-schiedlichen Längen von 60 cm bis 300 cm. Die lichtstarken Leuchten liefern bis zu 21.000 lm, sind IP 66 klassifiziert und für den permanenten Außeneinsatz geeignet. Es sind verschiedene LED-Bestückungen lieferbar. Neben Weißtönen von Kunst- bis Tageslicht (2.700K – 6.500K), den monochromen Farben Rot, Grün, Blau und Amber ist auch eine Version mit dynamischem Weißlicht sowie eine RGBW-Farbmischvariante erhältlich. Als Abstrahlwinkel sind 14°, 26° oder 40° möglich. Die Leuchten sind für direkten Netzbetrieb mit 90-277VAC ausgelegt und werden per DMX mit 8 bit oder 16 bit gesteuert. Als Zubehör steht umfangreiches Befestigungsmaterial zur Verfügung.

 

Bei der ELEGANT Serie handelt es sich um LED-Bars, die für den Einsatz im Innen- und Außenbereich konzipiert sind (Schutzklasse IP 66) und sich für die Anwendung an Wänden, Fenstern, Balkonen oder Fassaden eignen. Die Serie unterteilt sich mit ELEGANT MAX, ELEGANT MIDI sowie ELEGANT MINI in drei Baugrößen. Alle Typen sind mit Hochleistungs-CREE-LEDs bestückt und in den Längen 50 cm, 60 cm, 100 cm sowie 120 cm lieferbar.

 

Die ELEGANT Leuchten sind mit verschiedensten LED-Bestückungen und Abstrahlwinkeln erhältlich. Neben Weißtönen von Warmweiß mit 2.700K über Neutralweiß 4.000K bis Tageslicht mit 6.500K sind auch die monochromen Farben Rot, Grün, Blau und Amber sowie zwei Versionen mit dynamisch regelbarem Weißlicht sowie RGBW-Farbmischvarianten erhältlich.

 

Zusätzlich wurden auf der Light + Building von ELECTRON auch weitere neue LED-Downlights vorgestellt, die nach Kundenspezifikation (Farbtemperatur, Leistung, Abstrahlwinkel, CRI und Ansteuerung) gefertigt und geliefert werden können. Je nach Typ erfolgt die Bestückung mit LEDs von Xicato, Bridgelux, Samsung oder CREE.

 

 

„Reflection Breakups“ von G. Tellos und ELECTRON Produkten von Feiner Lichttechnik

 

Parallel zur Light + Building fand wieder die luminale in Frankfurt statt, bei der George Tellos (Artic Lichtdesign) die permanente Architekturbeleuchtung „Reflection Breakups“ im Auftrag des Energiedienstleisters Mainova installierte. Bei diesem Projekt wurden ausschließlich ELECTRON Produkte eingesetzt, die von Feiner Lichttechnik geliefert wurden. 

 

Das Gebäude (Umspannwerk Gutleutanlage 8) wird an seinem Standort hervorgehoben und seine architektonische Vergangenheit betont. Durch den Einsatz spezieller Mikro-Spiegelreflektoren wurde eine Lichtbrechung erzeugt, welche dem natürlichen Licht gleicht, das von den Blätterkronen der Bäume „gefiltert“ wird und sich auf der Außenfläche des Gebäudes als optographisches Schattenlicht widerspiegelt.

 

Auch Interessant

Amptown System Company Frankfurt – neue Adresse, bewährte Qualität.

Die Frankfurter Niederlassung von Amptown System Company befindet sich auf Expansionskurs und hat Anfang Juli …

RJ45 ONESIZE CAT.6a Buchse von Sommer cable – GHMT zertifiziert

Installateure gehen mit dem neuen, hochwertigen CAT.6a RJ45-Modul (10Gbit), im Keystone-SnapIn-Format und mit sehr kurzer Bauform, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.