Startseite / News / Erfolgreicher Hog Factor 2.0 während der Prolight + Sound in Frankfurt
phoca_thumb_l_pls_hogfactor.jpg

Erfolgreicher Hog Factor 2.0 während der Prolight + Sound in Frankfurt

Die zweite Ausgabe des Hog Factor – einem Lichtdesign- und Programmierwettbewerb für Nachwuchskräfte – war der Höhepunkt der High End Systems Standparty am Abend des 16. April während der Prolight + Sound in Frankfurt.

Organisiert und unterstützt wurde der Wettbewerb von LMP, Deutschlandvertrieb für Lichtsteuerungen der Hog 4 Serie, und AED Distribution. Die Ergebnisse der sechs teilnehmenden Teams wurden am Abend am Lichtrigg des High End Systems Messestandes an einer Hog 4 Konsole präsentiert. Zugelassen waren Nachwuchskräfte, die sich entweder in einer Vollzeitausbildung innerhalb der Veranstaltungsbranche in Deutschland oder einer vergleichbaren schulischen Ausbildung befinden. Alle Teams wurden in einem „Hog 4 Basic“ Training im LMP [college] von Marcel Vranken, LMP Produktmanager für Lichtstellpulte der Hog 4 Familie, mit der Hog vertraut gemacht und bekamen als Vorbereitung neben einem ausgewählten Song, der als Vorlage für die Programmierung der Lichtshow diente, einen kostenlosen Zugang zur Hog 4 PC Software und zur Light Converse Visualisierungssoftware sowie den Setup Guides und einem 3D Plot.

Das Ziel des Wettbewerbs bestand für die Teilnehmer darin, ihre Kreativität mit ihren erlernten  Programmierkenntnissen zu kombinieren und eine eigene Lichtshow zu programmieren, die sie dann live vor einigen hundert Gästen und einer Fachjury vorführten. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung und den Ergebnissen jedes einzelnen Teams. Neben den Hochschulen haben wir auch Auszubildende angesprochen und versucht, einen Querschnitt der Nachwuchskräfte der Veranstaltungstechnik abzubilden“, so Marc Petzold, Geschäftsführer von LMP. „Unser großer Dank gilt allen Teilnehmern, die sich stark in diesem Projekt engagiert haben, und der Jury, die von Anfang an von dem Konzept überzeugt war.“  

Die teilnehmenden Teams waren das „Team LSM“ mit Alexander Breuer und Sebastian Brockmeier, „Team HAW Hamburg Medientechnik“ mit Tina Trömmel und Tobias Konzok, „Team Empire“ mit Julian Drees und Alexander Szag, „Team Crystal Sound“ mit Jonas Goldschmidt und Johannes Lipps, das zweitplatzierte „Team satis&fy“ mit Christopher Lemke und Tom Ressing und die Gewinner „Team HAW Lichtschweine“ mit Marc Preschke und Nils Weinert.

Die kompetente Jury bestand aus vier Mitgliedern. Showdesigner Jojo Tillmann: „Den Umgang mit der Showbeleuchtung von jungen Talenten an einem realem Lichtsystem live beim Hog Factor Wettbewerb zu sehen, war für mich einzigartig. Die teilnehmenden Teams zeigten abwechslungsreiche Lichtgestaltungen sowie unterschiedliche Ansätze in der Pultorganisation und bei ihrer Showsteuerung. Für mich war der Contest ein sehr empfehlenswerter Event mit vielen internationalen Besuchern und einem tollen Team vor Ort in Frankfurt.“

Matthias Allhoff von mo2 design, verantwortlich für Planung und Projekte: „Der Hog Factor war ein sehr interessanter Wettbewerb mit echtem Potential. Es war super, zu sehen, mit welcher großen Motivation die Teilnehmer sich der Herausforderung gestellt haben. In sehr kurzer Zeit ein komplexes Pult wie die Hog zu erlernen, sich mit verschiedenen Scheinwerfertypen vertraut zu machen und die Einzelteile zu einem großen Ganzen zu kombinieren – das war schon sehr beeindruckend! Ich freue mich auf eine Wiederholung im nächsten Jahr."

Auch Musiker Nicholas Müller und Product Spezialist Frank Schotman von High End Systems waren von dem Wettbewerb beeindruckt. Nicholas Müller hat aus Sicht des Musikers den künstlerischen Teil bewertet, wohingegen Frank Schotman als weltweit anerkannter Hog Support unter anderem für internationale Shows wie die Olympischen Spiele in Turin seinen Fokus voll auf die Programmierung und die Arbeit an der Hog 4 gerichtet hat.

Die Teams „HAW Lichtschweine“ und „satis&fy“ haben mit ihrer Lichtshow das Finale bestritten, aus dem Marc Preschke und Nils Weinert vom Team „HAW Lichtschweine“ als Sieger hervorgegangen sind und sich neben dem Preis, einer HedgeHog 4X, auch die Teilnahme am europäischen „Hog Factor“ Finale während der 30-Jahr-Feier der AED Gruppe in den AED Studios am 10. Dezember 2015 im belgischen Lint sicherte.

Bis zum großen Finale werden noch weitere Hog Factor Events auf internationalen Messen durchgeführt. Alle Gewinner inklusive dem Team „Germany“ treffen dann am 10. Dezember aufeinander . . .

Auch Interessant

Amptown System Company Frankfurt – neue Adresse, bewährte Qualität.

Die Frankfurter Niederlassung von Amptown System Company befindet sich auf Expansionskurs und hat Anfang Juli …

RJ45 ONESIZE CAT.6a Buchse von Sommer cable – GHMT zertifiziert

Installateure gehen mit dem neuen, hochwertigen CAT.6a RJ45-Modul (10Gbit), im Keystone-SnapIn-Format und mit sehr kurzer Bauform, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.