Startseite / News / ETC – Produktneuheiten und Lichtspektakel 
auf der Prolight + Sound
ohne-titel.png

ETC – Produktneuheiten und Lichtspektakel 
auf der Prolight + Sound

ETC stellt auf der Prolight + Sound an drei Ständen viele Produktneuheiten vor – und verweist damit auf das lückenlose Portfolio des Lichtspezialisten im professionellen Bereich: LED-Scheinwerfer, Konsolen, Architektursteuerungen sowie Obermaschinerie- und System-Lösungen finden sich in Halle 3.0 an den Ständen E51, F51 und E47.

 

Wie schon in den Vorjahren präsentiert ETC auf der Prolight + Sound an drei Ständen (E51, F51 und E47, jeweils in Halle 3.0) ein lückenloses Portfolio für professionelles Licht. Gezeigt werden viele Produktneuheiten. Darunter: die erstmals gezeigte Element 2-Konsole (Stand E51). Die Steuerkonsole erhielt ein umfangreiches Produkt-Lifting, inklusive Software-Update. So nähert sich die Element 2 – optisch und auf Grund neuer Features – ihren größeren Konsolen-Schwestern, Gio, Gio @5 und Eos an. Passend dazu wird auch das ETCpad vorgestellt, eine sowohl Drahtgebundene- wie Wireless-Fernbedienung. 

Zu den weiteren, auf der Prolight + Sound gezeigten ETC-Neuheiten gehören unter anderem die ColorSource Pearl Scheinwerfer. Diese neue Ergänzung der ColorSource Familie ist mit kalt- und warmweißen LEDs ausgestattet und ermöglicht so einen nahtlosten Farbtemperaturbereich von 2700 K bis 6500 K. ColourSource Pearl Scheinwerfer sind in den Bauformen PAR, Spot und Linear (1, 2, 4) erhältlich und verfügen auch sonst über die gleichen Produktmerkmale und Bedienoberflächen wie die anderen, bereits erfolgreich eingeführten ColorSource Scheinwerfer. 

 

Der neue Irideon WLZ Wash-Scheinwerfer harmoniert mit dem bestehenden Irideon FPZ Zoom Framing Projektor. Er verfügt über einen Zoom-Bereich von 10-68 Grad und ist in drei Varianten (mobil, zur Schienen- oder Deckenmontage) erhältlich. Alle Versionen sind mit DMX-Fernbedienung und lokaler Steuerung ausgestattet. 

 

Wie wichtig für ETC der Bereich „Architektursteuerung“ ist, zeigt das Unternehmen auf Stand F51: 

 

Unison Paradigm Steuerungssystem

Das visionäre, speziell für Gebäudetechnik konzipierte Unison Paradigm-System von ETC verbindet die rasante Entwicklung architektonischer Lichtsteuerung mit der Steuerungstechnologie der Unterhaltungselektronik. Paradigm bietet umweltfreundliches Energiemanagementsystem, das Tageslichtnutzung, Belegungserkennung und Zeitpläne für maximalen Strom- und Budgeteinsparungen nutzt. 

 

Unison Echo Steuerungssystem

Das leicht bedienbare Unison Echo Steuerungssystem bietet eine flexible, intelligente und skalierbare Steuerung für Funktionen wie: Licht ein- und auszuschalten, mehrere Voreinstellungen vorzunehmen, Tageslicht- und Präsenzsteuerungen zur Energieeinsparung zu nutzen oder Farbton, Sättigung und Intensität von farbwechselnden LED-Leuchten zu steuern.

 

Mosaiksteuerungssystem

Unison Mosaic ist eine Steuerungslösung, die es Benutzer ermöglicht, Show-Control, LEDs, Moving Lights, Medieneffekte und vieles mehr zu kombinieren, um kreative Visionen verwirklichen zu können. 

 

Für alle Produkte stehen Interessierten an den ETC-Ständen Fachleute für Erklärungen und Fragen zur Verfügung. Geballte Information liefert überdies Senior Product Manager Michael Lichter in seinem (vom VPLT organisierten) Vortrag „Die Kommunikationsprotokolle für die Beleuchtung, eine Einführung“. Die 75-minütige Expertise ist für Dienstag, 10.4. (14.45-16.00 Uhr) auf Englisch und am Mittwoch, den 11.4. (ebenfalls 14.45-16.00 Uhr) angesetzt. Die Location wird auf unserer Website rechtzeitig bekannt gegeben. 

Wie sehr ETC der Lichtnachwuchs am Herzen liegt, zeigt sich auch in den „Student Sessions“. Bei den Veranstaltungen stellen sich erfahrene ETC-Manager, Produktspezialisten und Techniker den „Licht“-Fragen von Studenten und Auszubildenden – um Hintergrundinformationen zu vermitteln oder die Zukunft der Lichttechnik zu diskutieren. Ein stets anregender Austausch, zu dem auch in diesem Jahr ETC-Gründer Fred Foster erwartet wird. 

Die „Student Sessions“ finden am 12.4 von 17:00-18:00 Uhr in Halle 3 Via West statt.

 

Die Neuheiten von High End Systems – seit 2017 gehört der texanische Moving Lights- und Konsolen-Spezialist zur ETC-Familie – finden sich in Halle 4.0, Stand D59. Hier steigt auch eines der wohl größten Licht-Spektakel der Messe: das Hog Factor Finale. Bei dem von HES gemeinsam mit ETC und LMP durchgeführten Wettbewerb treten am 11.4. (ab 17 Uhr) vier Teams mit Nachwuchs-Lichtdesignern vor einer internationalen Fachjury gegeneinander an. 

 

 

Was und Wo von ETC auf der Prolight + Sound: 

 

ETC/ Halle 3.0, Stand E51:

Ion XE 20

Eos Ti 

Neu: Element 2

Ion XE mit Faderwing

Gio @5       

SolaFrame Theatre / SolaFrame 750

Source Four LED Scheinwerfer

ETCpad 

 

E47:

Obermaschinerie-Lösungen:
Quick Touch Steuerung

Prodigy P2 Obermaschineriezug mit Kabelmanagement

 

Architekturlichtlösungen:

Irideon FPZ Wash Architekturscheinwerfer

Paradigm, Echo und Mosaic Steuerungen

 

F51:

ColorSource AV Konsole

ColorSource Spot/ PAR/ Cyc

Neu: ColorSource Pearl, Spot/ PAR/ Linear

 

Auch Interessant

Amptown System Company Frankfurt – neue Adresse, bewährte Qualität.

Die Frankfurter Niederlassung von Amptown System Company befindet sich auf Expansionskurs und hat Anfang Juli …

RJ45 ONESIZE CAT.6a Buchse von Sommer cable – GHMT zertifiziert

Installateure gehen mit dem neuen, hochwertigen CAT.6a RJ45-Modul (10Gbit), im Keystone-SnapIn-Format und mit sehr kurzer Bauform, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.