Startseite / News / Mediasystem stattet Sparkasse Rotenburg-Bremervörde mit Medien- und Eventtechnik aus
sparkasse-rotenburg-bremervrde.jpg

Mediasystem stattet Sparkasse Rotenburg-Bremervörde mit Medien- und Eventtechnik aus

Am Dienstag weihte der Vorstand der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde in einem feierlichen Festakt die neue Zentrale in Zeven ein. Das Reinbeker Unternehmen Mediasystem hat die Räumlichkeiten mit flexibel nutzbarer Beschallungs-, Präsentations- und ausgestattet und war auch als Eventtechnik-Dienstleister für die technische Betreuung der Eröffnungsveranstaltung zuständig. Am 6. Mai 2017 wird es einen Tag der offenen Tür geben, an dem sich die Öffentlichkeit das neue Gebäude ansehen kann. 

Die Zentrale der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde verfügt über mehrere unterschiedlich große Räume, die für Fortbildungen, Seminare und Meetings genutzt und bei Bedarf zu einem großen Veranstaltungssaal umgestaltet werden können. Die Kernanforderung bei der Auswahl der Technik bestand darin, dieser flexiblen Raumnutzung gerecht zu werden und je nach Veranstaltungsart erweiterbar zu sein.

Zu diesem Zweck installierte Mediasystem motorisierte Deckenlautsprecher von Kef, die nur bei Bedarf herausfahren. Auch die Präsentationstechnik ist mit Sony Laserprojektoren samt Kef Deckenliften auf eine flexible Raumnutzung ausgerichtet und zugleich wartungsarm und kosteneffizient, da keine Lampen getauscht werden müssen. Die gespannte Leinwand von ist ebenfalls motorisiert. Ergänzend zur Leinwand können jederzeit rechts und links von der Bestuhlung Displays auf mobilen HKS Displaystativen schnell und einfach per CAT-Kabel angeschlossen werden. Ein elegantes HKS Rednerpult mit motorischer Höhenverstellung und einem Vorschaumonitor mit Touchscreen wird den individuellen Bedürfnissen jedes Vortragenden gerecht. Im Foyer installierte Mediasystem eine Videowand mit 9 Displays. 

Sämtliche AV-Technik ist durch eine Crestron 16×16 -Kreuzschiene und ein Steuerungs­system AV3 miteinander verbunden. Die Trennwände zwischen den einzelnen Räumen melden über -Kontakte, ob sie offen oder geschlossen sind. Die Mediensteuerung erhält daraufhin eine Statusmeldung und startet das passende Programm für die Raumgröße: Lautsprecher, Leinwände und werden heraus- oder hineingefahren, Bodentanks aktiviert oder deaktiviert. Über die bestehende KNX-Anlage werden mit Hilfe der Crestron Kreuzschiene Lichtszenarios und Jalousien konfiguriert und angesteuert. In den Räumen stehen für die Mediensteuerung Crestron Einbautouchpanels, für die gemeinsame Nutzung der Räume als Veranstaltungssaal ein mobiles drahtloses Touchpanel zur Verfügung. 

Die Beschallungsanlage wird ergänzt durch Schallzeilen von , die eine gerichtete Beschallung einzelner Stuhlreihen ermöglichen. So wird ein angenehmer, gleichmäßiger Raumklang erreicht. Beste Sprachverständlichkeit liefert das neue drahtlose Microflex Wireless Mikrofonsystem, welches sich weiterhin durch intuitive Ladestationen, ferngesteuerte Statusüberwachung und abhörsichere Audioübertragung auszeichnet.

Ein digitaler Signalprozessor von Yamaha bietet die Möglichkeit, für größere Events die festinstallierte Anlage mittels -Netzwerk durch zusätzliche Komponenten zu ergänzen. So verwendete das Mediasystem Eventtechnik-Team bei der Einweihung der neuen Räume ein digitales Yamaha-Mischpult, erweiterte die drahtlose Mikrofontechnik durch weitere Shure Mikrofone und sorgte für eine wirkungsvolle Bühnenbeleuchtung. Videozuspielungen wurden dank der Crestron Video-Kreuzschiene kostensparend über die bestehende Anlage realisiert und so Synergien zwischen festinstallierter Technik und Veranstaltungstechnik geschaffen.

Auch Interessant

Amptown System Company Frankfurt – neue Adresse, bewährte Qualität.

Die Frankfurter Niederlassung von Amptown System Company befindet sich auf Expansionskurs und hat Anfang Juli …

RJ45 ONESIZE CAT.6a Buchse von Sommer cable – GHMT zertifiziert

Installateure gehen mit dem neuen, hochwertigen CAT.6a RJ45-Modul (10Gbit), im Keystone-SnapIn-Format und mit sehr kurzer Bauform, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.