Startseite / News / Neues Messekonzept beschert Bosch erfolgreiche Prolight + Sound
pls_2013_5.jpg

Neues Messekonzept beschert Bosch erfolgreiche Prolight + Sound

 

Vom 10.-13. April fand in Frankfurt die Prolight + Sound/Musikmesse statt. In Halle 8.0, Stand A22 präsentierte das Team von Bosch ein neues Standkonzept und viele Produktneuheiten. Marketing Director Robert Pletz über den Messeauftritt: „Wir haben uns mit den Marken Electro-Voice, DYNACORD und Bosch erneut als gemeinsames Unternehmen präsentiert und die Interoperabilität der Brands weiter in den Vordergrund gestellt. Dieser Ansatz ist in das neue Standkonzept eingeflossen: Mittels OMNEO-Netzwerktechnologie lassen sich unsere Produkte untereinander integrieren – mit einer OMNEO-Brücke haben wir das am Stand visualisiert.“ 

 

 

Die Resonanz auf das neue Standkonzept fiel bei den Besuchern genauso gut aus wie das Feedback auf die präsentierten Neuheiten. Robert Hesse, Vice President Sales Communication EMEA und Geschäftsführer EVI Audio GmbH: „Wir haben eine Messe der Superlative erlebt. Die Nachfrage an unseren neuen Systemen war einfach überragend. Eine bessere Motivation kann man sich nicht wünschen.“ 

 

Am Messe-Donnerstag fand – wie bei Bosch üblich – die Pressekonferenz statt. Den Presse-Call moderierten Robert Hesse und Johan Jubbega, Senior Vice President Sales EMEA. Dabei wurde auf die positive Entwicklung des Unternehmens, richtungsweisende Innovationen wie OMNEO sowie Produktneuheiten eingegangen. Bei Electro-Voice lag der Schwerpunkt auf der neuen ZLX-Serie, die erstmals in Europa vorgestellt wurde. Die für Musiker, kleine Formationen, DJs und Entertainer geeignete Lautsprecher-Linie besteht aus den aktiven ZLX-12P und ZLX-15P sowie den passiven ZLX-12 und ZLX-15 Fullrange-Modellen. Von der Qualität der ZLX-Serie konnten sich die Medienvertreter und das Fachpublikum in der neu integrierten Soundkabine überzeugen. 

Sein Messedebut feierte auch die neue A-Line Serie von DYNACORD. Sie besteht aus einem 12’’- und 15’’-Zwei-Weg/Fullrange-Lautsprecher, sowie einem 18’’-Subwoofer. Die A-Line ist sowohl in aktiver wie passiver Ausführung erhältlich und für kleine bis mittelgroße Veranstaltungen geeignet. 

 

Im Festinstallationsbereich sorgte ein Novum aus dem Hause Bosch für viel Gesprächstoff: die Zertifizierung von über 55 Electro-Voice-Lautsprechern (Typen: Sx600, EVF, EVH und ZX1i) gemäß der europäischen Norm für Sprachalarmierung EN 54-24. Robert Hesse: „Im Bereich der kombinierten Sound- und Sprachalarmierungssysteme übernehmen wir damit erneut die Vorreiterrolle. Planer und Architekten können sich nun an aus einer großen Vielfalt von Electro-Voice-Lautsprechern die optimale Lösung aussuchen.“

 

Mit dem RCM-28 stellte das Unternehmen das erste OMNEO-fähige DSP- und Netzwerkmodul für Tour Grade- und PowerH-Endstufen vor. Senior Scientist Jeff Berryman erörterte in einem gut besuchten Vortrag des Prolight + Sound Seminarprogramms die OMNEO Netzwerktechnologie und referierte über die neusten Entwicklungen der OCA Alliance, bei dem Bosch als eines der Gründungsmitglieder fungiert.

 

Auch Interessant

Amptown System Company Frankfurt – neue Adresse, bewährte Qualität.

Die Frankfurter Niederlassung von Amptown System Company befindet sich auf Expansionskurs und hat Anfang Juli …

RJ45 ONESIZE CAT.6a Buchse von Sommer cable – GHMT zertifiziert

Installateure gehen mit dem neuen, hochwertigen CAT.6a RJ45-Modul (10Gbit), im Keystone-SnapIn-Format und mit sehr kurzer Bauform, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.