Startseite / News / Prolight + Sound 2014: Termin bereits im März

Prolight + Sound 2014: Termin bereits im März

Branchentreffpunkt rund um Produkte und Dienstleistungen aus der Veranstaltungstechnik, Systemintegration und AV-Medientechnik sowie Production, Broadcast und Recording

Rahmenprogramm glänzt mit Konferenzen und Awards

Die Prolight + Sound, die internationale Messe der Technologien und Services für Veranstaltungen, Installation und Produktion, hat ihre Scheinwerfer für 2014 angeschaltet. Nächstes Jahr findet die Messe schon einen Monat früher als bisher, vom 12. bis 15. März 2014, auf dem Messegelände in Frankfurt am Main statt. Wie jedes Jahr gibt es neben vielen Ausstellern aus der ganzen Welt auch wieder ein interessantes Rahmenprogramm. Die Prolight + Sound ist der Jahreshöhepunkt und schon jetzt sind bereits führende Hersteller der Branche wieder mit dabei. Angemeldet haben Firmen wie beispielsweise d&b Audiotechnik, DiGiCo, L-Acoustics, Meyer Sound und Sennheiser aus dem Bereich Audio und Beschallung. Weitere Firmen sind: Bütec, Christie Digital, Clay Paky, ETC Electronic Theatre Controls, Martin Professional und Panasonic.

 

Produktbereiche und Hallenbelegung

Die Audio und Beschallung ist in der Halle 8.0 und Licht-, Bühnen- und AV Medientechnik sind in der Halle 9.0 angesiedelt. Beschallung und Licht mit dem Schwerpunkt auf asiatische Hersteller befinden sich in der Halle 9.1. Des Weiteren ist das Thema Licht und Lichteffekte in der Halle 11.0 zu sehen. Die Verlage und Verbände sind in der Galleria und auf der Ebene 0 platziert. Im Freigelände befinden sich auch die Live Bühnen wie die Concert Sound Arena, die Live Sound Arena und das Ausstellungsareal für Mobile Bühnen und Zeltsysteme. Die Prolight + Sound Conference findet in der Halle 9.T und 9.1 statt. Und das Fachforum für Eventmanager, die Eventplaza im Portalhaus und in der Halle 11.0 Nord. Die Halle 9.1 präsentiert Aussteller aus allen Gewerken, wobei der Fokus auf asiatischen Herstellern liegt.

 

Prolight + Sound Conference

Die Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen der Prolight + Sound sind 2014 wieder unter dem Begriff Prolight + Sound Conferencegebündelt. Diese ist in die Sparten Veranstaltungstechnik, Mediasystems und VDT Academy unterteilt. Die Prolight + Sound Conference wird in Halle 9.1 und Halle 9.T Cosmopolitan Lounge stattfinden. Mit Vorträgen und Präsentationen geben die Referenten im Bereich Medientechnik ihr Wissen aus der Praxis weiter und präsentieren Produktlösungen und Dienstleistungen aus dem Bereich der AV-Medientechnik und Systemintegration. Im Bereich Veranstaltungstechnik vermitteln Referenten Informationen zu Sicherheit in der Veranstaltungsbranche, rechtlichen Rahmenbedingungen, Regelwerken oder Weiterbildungsangeboten. Die VDT Academy ist die Informationsveranstaltung des Verbands Deutscher Tonmeister.

 

Eventplaza

Die Eventplaza Conference ist die Informationsveranstaltung der Eventmanagementbranche. Die Eventplaza ist eine dreitägige Konferenz mit begleitender Fachausstellung, die Trends und Strategien, Know-how, Ideen und Impulse von Referenten aus der Praxis vermittelt. Im Rahmen der Eventplaza Conference findet wieder die International Event Safety Conference (I-ESC) statt. Darin informieren die Referenten in Vorträgen speziell über Neuerungen in den Bereichen des Brandschutzes, der Bauordnung, Entfluchtungssituationen, technischen Sicherheit oder bei Sicherheitskonzepten für Messeveranstaltungen. Die I-ESC findet im Portalhaus der Messe Frankfurt statt. Die Aussteller der Eventplaza sind in den Hallen und in einem speziellen Quickfinder verzeichnet.

 

Systemintegration und AV-Medientechnik

Die Gewerke Systemintegration und AV-Medientechnik sind in allen Hallen der Prolight + Sound integriert dargestellt. Die Aussteller des Produktbereiches Media Systems sind in der Broschüre „Media Systems Quickfinder“ verzeichnet, die als Orientierung während der Messe dient. Diesem Bereich inhaltlich angegliedert sind in Teilen die Informationsveranstaltungen der Prolight + Sound Conference.

 

Freigelände

Auf dem Freigelände der Messe zeigen die Concert Sound Arena und die Live Sound Arena sowohl große Bühnenbauten in Idealform als auch große und kleine Beschallungsanlagen unter realen Bedingungen. Ein weiterer wachsender Bereich ist die Präsentation von Herstellern großer portabler Displaysysteme, mobiler Bühnen und Zeltsysteme, die ebenso auf dem Freigelände zu finden sind.

 

Studiotechnik und Broadcast

Durch die zeitliche Parallelität mit der Musikmesse können die Aussteller die bestehenden Synergien zwischen den beiden Branchen perfekt nutzen. Hier bestehen einige Schnittpunkte zur Musikinstrumenten-Branche und zu den Anforderungen an die Endkunden. Durch die räumliche Nähe beider Veranstaltungen und deren Hallen wird der Bereich Studiotechnik und Broadcast über die fließenden Grenzen zwischen Endkunden- und Profi-Anwendern hinaus umfassend abgebildet. Die Aussteller dieser Bereiche sind in der Ausstellersuche auf der Internetseite www.prolight-sound.combesonders hervorgehoben. Zusätzlich erscheint zur Messe die Broschüre „Production Broadcast Recording Quickfinder“, der alle Aussteller dieses Bereiches übersichtlich darstellt.

 

Preisverleihungen

Während der Prolight + Sound werden die beiden Branchenpreise „Opus – Deutscher Bühnenpreis“ und „Sinus – Systems Integration Award“ verliehen. Der Opus zeichnet künstlerisch herausragende Bühnenproduktionen aus. Der Sinus prämiert den kreativen Einsatz der AV-Medientechnik in Gebäuden und Anlagen.

 

 

Partner

Partner der Prolight + Sound sind die Fachverbände VPLT (Verband für professionelle Licht- und Tontechnik) und EVVC (Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V.).

 

Die Prolight + Sound ist die größte internationale Messe der Technologien und Services für Veranstaltungen, Installation und Produktion. Auf der Veranstaltung 2013 präsentierten 893 Aussteller aus 41 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen den rund 43.000 angereisten Besuchern. Parallel findet die internationale Musikmesse statt und stellt eine ideale Ergänzung dar. Das Ticket der Prolight + Sound berechtigt auch zum Besuch der Musikmesse. Im Eintrittspreis inbegriffen ist die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln 2. Klasse im Geltungsbereich des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV). Die Eintrittskarten können direkt über das Online Ticketing erworben werden und am heimischen PC ausgedruckt werden.

 

Weitere Informationen und druckfähiges Bildmaterial finden Sie auf unserer Homepage: www.prolight-sound.com.

 

Öffnungszeiten der Prolight + Sound 2014
vom 12. bis 15. März 2014                                                9 – 18 Uhr

 

Eintrittspreise Prolight + Sound 2014

Fachbesucher

Tageskarte (Tageskasse)                                                     45,- Euro

Tageskarte (Vorverkauf)                                                       29,- Euro

Dauerkarte (Tageskasse)                                                     69,- Euro

Dauerkarte (Vorverkauf)                                                       46,- Euro

Tageskarte (Tageskasse ermäßigt für Auszubildende)        16,- Euro

Auch Interessant

Amptown System Company Frankfurt – neue Adresse, bewährte Qualität.

Die Frankfurter Niederlassung von Amptown System Company befindet sich auf Expansionskurs und hat Anfang Juli …

RJ45 ONESIZE CAT.6a Buchse von Sommer cable – GHMT zertifiziert

Installateure gehen mit dem neuen, hochwertigen CAT.6a RJ45-Modul (10Gbit), im Keystone-SnapIn-Format und mit sehr kurzer Bauform, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.