Startseite / News / Prolight + Sound Forum – Informationen für Profis von Profis

Prolight + Sound Forum – Informationen für Profis von Profis


Prolight + Sound Forum – Informationen für Profis von Profis. Normen in der Veranstaltungstechnik, Sicherheitsfragen in der Veranstaltungswirtschaft.

Das Prolight + Sound Forum ist die Informationsveranstaltung für die Veranstaltungstechnikbranche. Das Forum wird thematisch vom Verband für professionelle Licht- und Tontechnik (VPLT) verantwortet und informiert die Besucher über Themen aus den Bereichen Veranstaltungssicherheit, Ausbildung in der Veranstaltungsbranche, Baurichtlinien und deren Einhaltung und neue technische Standards. Das Prolight + Sound Forum findet vom 6. bis 8. April 2011 in Halle 8.1, in den Räumen Symmetrie 2 / 3 statt. Am Samstag, 9. April, informiert das Prolight + Sound Forum in Halle 11.0, Raum Granat.

Auszug aus dem Programm:

Dipl.-Ing. Jörg Braeutigam, Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) und Hermann-Josef Weien, Project & Production

Neue Branchenstandards und -normen: SQ Q1, SQ P4 und überarbeitete DIN 15750.

Die Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft (IGVW) stellt zunächst zwei neue Branchenstandards aus der SQ-Reihe vor: SQ Q1 „Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik“ und SQ P4 „Mobile elektrische Anlagen in der Veranstaltungstechnik“. Darüber hinaus wird sich zur Prolight + Sound die DIN 15750 „Dienstleistungen in der Veranstaltungswirtschaft“, die nach fünfjähriger Gültigkeit überarbeitet und aktualisiert wurde, kurz vor der Veröffentlichung befinden.

Falco Zanini

Nicht auf dem „Highway to Hell“: Arbeitssicherheit bei Großproduktionen am Beispiel AC/DC 2010

Angewandter Arbeitsschutz und eine Großproduktion wie AC/DC -lässt sich das so ohne weiteres in der Praxis umsetzen? Viele Menschen – auch aus anderen Ländern – und Material in Dutzenden von Trucks. Behindert da die Anwendung der geltenden Regelwerke die Arbeit nicht mehr als sie nützt? Wie binde ich Firmen von der anderen Seite des großen Teichs ein? Diese und mehr Fragen beantwortet der Vortrag von Falco Zanini anhand des Konzerts von AC/DC in der Arena auf Schalke, bei dem er als „Health & Safety Guy“ frühzeitig eingebunden wurde.

Dipl.-Phys. Thomas Völker, Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG)

Die neue „Optische Strahlenverordnung“ (OStrV) und ihre Auswirkungen auf die Veranstaltungswirtschaft

Die neue „Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung“ (OStrV) setzt die europäische Arbeitsschutz-Richtlinie 2006/25/EG in deutsches Recht auf der Grundlage des Arbeitsschutzgesetzes um. Auch und gerade von Scheinwerfern und Lasereinrichtungen in der Veranstaltungstechnik können Gefährdungen im Sinne dieser Verordnung ausgehen, vor denen potentiell Gefährdete, insbesondere Arbeitnehmer (z.B. Techniker und Künstler) zu schützen sind.

Prof. Dr. Anselm Goertz, TU-Berlin, Fachbereich Audiokommunikation

Planung einer Sprachalarmanlage nach VDE 0833-4

Sprachalarmanlagen nach VDE 0833-4 stellen besonders hohe Anforderungen an die Sprachverständlichkeit. Eine entsprechend große Bedeutung kommt der Simulation der Lautsprecheranlage in der Planungsphase zu. Nach der aktuellen Normensituation sind die STIWerte hier unter Berücksichtigung der Maskierung und des Hörschwellenfaktors zu bestimmen. Dabei ist ein besonderes Augenmerk auf die hinreichend genaue Bestimmung der möglichen Störgeräusche und der für die Simulation verwendeten Anregungssignale zu legen.

Das komplette Programm des Prolight + Sound Forums finden Sie auf der Homepage der Prolight + Sound


Auch Interessant

Amptown System Company Frankfurt – neue Adresse, bewährte Qualität.

Die Frankfurter Niederlassung von Amptown System Company befindet sich auf Expansionskurs und hat Anfang Juli …

RJ45 ONESIZE CAT.6a Buchse von Sommer cable – GHMT zertifiziert

Installateure gehen mit dem neuen, hochwertigen CAT.6a RJ45-Modul (10Gbit), im Keystone-SnapIn-Format und mit sehr kurzer Bauform, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.