Startseite / News / publitec Gipfeltreffen in München und Berlin: Vergleich der aktuellsten Laser-Phosphor-Projektoren
fm9avoiuslhdhbqheo55.jpg

publitec Gipfeltreffen in München und Berlin: Vergleich der aktuellsten Laser-Phosphor-Projektoren

Einen objektiven Vergleich der aktuellsten -Phosphor-Projektoren Modelle präsentiert bei seinen Projektoren-Gipfeltreffen am 17.November 2016 in München und am 21.11.2016 in Berlin.

publitec-Geschäftsführer Jens Richter erklärt: „Wir verfolgen das Thema Laser-Phosphor seit langem und haben es schon einige Male zum Zentrum von Informations-Veranstaltungen gemacht. In den letzten sechs Monaten hat sich wieder einiges getan, und wir wollen unsere Partner auf den neuesten Stand bringen. 

Jens Richter weiter: „Um eine fundierte Investitionsentscheidung zu treffen, ist es das Beste, sich die Unterschiede zwischen Geräten selber vor Augen zu führen und nach den eigenen Kriterien zu bewerten. Deswegen zeigen wir auch diesmal wieder die jeweils wichtigsten Geräte ihrer Kategorie im direkten Vergleich.“

In drei Leistungsklassen treten die Projektoren gegeneinander an: Ab 25.000 Lumen muss sich der neue PT-RZ31 gegen den Boxer 30 beweisen, momentan die Referenz in diesem Leistungsbereich. In der 10.000 Lumen-Liga stehen mit dem Christie D13WU-HS und dem PT-RZ970 zwei lichtstarke 1Chip-DLP-Geräte, beide mit innovativer Laser-Phosphor-Technologie ausgestattet, nebeneinander. Und in der Klasse ab 7.000 Lumen misst sich PT-RZ770 mit dem Christie DWU850. 

Jens Richter ergänzt: „Wir setzen bei unseren Investitionen auf Christie und Panasonic, unter anderem auch deswegen, weil wir für professionellen Einsatz DLP-Technik favorisieren. Momentan bemühen wir uns aber noch, auch Geräte anderer Hersteller, die nicht zu unserem Sortiment gehören, in den Vergleich einbeziehen zu können.“

Im Rahmenprogramm des Projektoren-Gipfeltreffens werden die vertretenen Hersteller über ihr aktuelles Sortiment und die Zukunftsaussichten referieren, und auch publitec wird einen Einblick in seine Planungen geben. Geschäftsführer Jens Richter: „Wir haben unseren Mietpark gerade mit dem Panasonic PT-RZ970 und dem Christie D13WU-HS aufgestockt. Auch den PT-RZ31 werden wir ab Ende November in der Miete haben. In Frankfurt werden wir im Detail erläutern, wie unsere Rechnung dabei ausgesehen hat und wie sich der Markt in Zukunft aus unserer Sicht darstellt. Investitionen in Geräte dieser Preisklasse bergen immer Risiken, und wir wollen unsere Partner dabei unterstützen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.“

Auch Interessant

Amptown System Company Frankfurt – neue Adresse, bewährte Qualität.

Die Frankfurter Niederlassung von Amptown System Company befindet sich auf Expansionskurs und hat Anfang Juli …

RJ45 ONESIZE CAT.6a Buchse von Sommer cable – GHMT zertifiziert

Installateure gehen mit dem neuen, hochwertigen CAT.6a RJ45-Modul (10Gbit), im Keystone-SnapIn-Format und mit sehr kurzer Bauform, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.