Startseite / News / Sennheiser stellt „AMBEO Music Blueprints“ vor – ein umfassendes Online-Tutorial für Audioaufnahmen in 3D
neumann-ku-100-photo-credit-aziz-berk-erten.png

Sennheiser stellt „AMBEO Music Blueprints“ vor – ein umfassendes Online-Tutorial für Audioaufnahmen in 3D

Mit AMBEO Music Blueprints hat Audiospezialist Sennheiser heute eine Website vorgestellt, die umfangreiche Informationen rund um die Aufnahme, Abmischung und Wiedergabe von Live-Musik in 3D-Audio gibt. Auf www.sennheiser.com/ambeo-blueprints finden Musikenthusiasten Tutorials zu AMBEO-3D-Audioaufnahmen für die Wiedergabe auf 9.1-Lautsprechersystemen, zu AMBEO für binaurale 3D-Wiedergabe auf Stereokopfhörern und zu AMBEO-3D-Ambisonics-Audio für Virtual-Reality-Anwendungen. Die Website richtet sich gleichermaßen an erfahrene wie aufstrebende Tontechniker und Streaming-Spezialisten. Sie wird komplettiert durch Expertenstimmen, die Option, sich das passende Recording-Equipment auszuleihen, durch Sound-Beispiele, Videomaterial und Gratis-Plug-ins. 

 

„Die wunderbarsten Erfahrungen, die wir mit Musik machen, sind meist Live-Momente, in denen wir komplett in den Sound und die Situation eintauchen, sei es auf einem Festival, auf einem Konzert oder sogar auf einer Party“, erklärt Véronique Larcher, Director AMBEO Immersive Audio bei Sennheiser. „Mit den AMBEO Blueprints zeigen wir, wie Musik aufgenommen und abgemischt werden kann, damit sie den gleichen großartigen und natürlich-räumlichen Klang hat wie die Originaldarbietung.“

 

Drei Blueprints – AMBEO für Lautsprecher, AMBEO für Binaural und AMBEO für Virtual Reality – zeigen Aufnahmeanordnungen, die richtige Mikrofonpositionierung, das Mischen mit zusätzlichen Stützmikrofonen und die Wiedergabeoptionen für ein unvergessliches 3D-Hörerlebnis. 

 

Blueprint „AMBEO für Lautsprecher“

Dieser Blueprint rückt die neuen Hauptmikrofon-Anordnungen in den Fokus, mit denen immersives 3D-Audio aufgenommen werden kann. Das AMBEO Square, der AMBEO Cube und der Lean AMBEO Cube arbeiten mit Höhenlautsprechern, die die Zuhörer bei Wiedergabe auf einem 9.1-Lautsprechersystem vollständig in den Klang eintauchen lassen. 

 

„Bei einer 3D-Audioaufnahme werden die beiden Hauptmikrofone einer Stereoaufnahme durch den AMBEO Cube oder das AMBEO Square ersetzt,” sagt Gregor Zielinsky, Diplom-Tonmeister bei Sennheiser. „Und genau wie bei einer Stereoaufnahme können Stützmikrofone eingesetzt werden, um den Klang in all seinen Feinheiten zu formen. Die AMBEO Music Blueprints erklären, worauf man dabei achten sollte.“

 

Ein ganz wesentliches Tool für die 9.1-Mikrofonanordnungen ist das HF-Kondensatormikrofon MKH 800 TWIN, ein Doppelmembraner, bei dem die Signale der beiden Kapseln separat an das Mischpult oder die Digital Audio Workstation (DAW) geführt werden. So kann die gewünschte Richtcharakteristik oder ein beliebiger Zwischenschritt während der Aufnahme oder in der Postproduktion am Mischpult oder der DAW einstellt werden. Um die Handhabung von bis zu neun Hauptmikrofonen zu vereinfachen, kann das kostenlose “MKH 800 TWIN Pattern” Plug-in heruntergeladen werden – ein Video erklärt die Arbeit mit dem Plug-in auf der DAW. 

 

Das Tutorial wird durch die Recording-Experten Małgorzata Albinska-Frank und Paul Geluso abgerundet, die ihre Aufnahmephilosophie mit den Blueprints-Besuchern teilen. Paul Geluso arbeitet bereits mit dem AMBEO Cube, seit das MKH 800 TWIN auf den Markt gekommen ist: „Der Cube erzeugt in einer entsprechenden Wiedergabe-Umgebung ein fantastisches 3D-Klangbild. Er hat das Potenzial, herausragende virtuelle Klangbilder voller Räumlichkeit und mit erstklassiger Tonqualität zu produzieren.”

 

Foto: Aziz Berk Erten

Auch Interessant

Amptown System Company Frankfurt – neue Adresse, bewährte Qualität.

Die Frankfurter Niederlassung von Amptown System Company befindet sich auf Expansionskurs und hat Anfang Juli …

RJ45 ONESIZE CAT.6a Buchse von Sommer cable – GHMT zertifiziert

Installateure gehen mit dem neuen, hochwertigen CAT.6a RJ45-Modul (10Gbit), im Keystone-SnapIn-Format und mit sehr kurzer Bauform, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.