Startseite / News / SHOWTECH 2009 Abschlussbericht: Gute Aussichten für die Veranstaltungstechnik
Bild: Showtech

SHOWTECH 2009 Abschlussbericht: Gute Aussichten für die Veranstaltungstechnik

 
2009: Gute Aussichten für die Veranstaltungstechnik
– Fachmesse übertrifft deutlich die Erwartungen
– Branche profitiert vom Konjunkturpaket II

 
Die Auftragslage auf dem Markt für Veranstaltungstechnik und -ausstattung ist gut, die Aussichten sind viel versprechend – das ist das Fazit der SHOWTECH 2009. Mit einem deutlichen Plus bei den Besucherzahlen ging die Messe zu Ende, insgesamt kamen 7.815 Besucher (+ 6 Prozent gegenüber Vorveranstaltung) vom 16. bis 18. Juni nach Berlin. Die Internationale Fachmesse und Kongress für Veranstaltungstechnik, Event und Services hat damit die Erwartungen übertroffen und ihren Wachstumskurs der letzten Jahre fortgesetzt.
 
„Die SHOWTECH hat ihre Stellung als international führender Treffpunkt ihrer Branchen weiter gefestigt. Vor dem allgemeinen wirtschaftlichen Hintergrund ist das ein deutliches Zeichen“, erklärte Hans-Joachim Erbel, Geschäftsführer der Reed Exhibitions Deutschland GmbH, des Veranstalters der SHOWTECH. Die diesjährige Messe hat aber noch etwas anderes gezeigt: Die Stimmung in der Branche ist positiv.
 
Das Konjunkturpaket greift
Auch bei einer repräsentativen Umfrage unter den Besuchern zeigte sich ein optimistisches Bild. Die große Mehrheit (74 %) der Befragten schätzen die zukünftige Situation ihrer Branche gleich bleibend oder tendenziell steigend ein. 48 Prozent erwarten ebenfalls Impulse aus dem Konjunkturpaket, vor allem aus dem Bereich der Opern, Theater und Festspielhäuser. Und der Bedarf auf Seiten der Häuser ist groß: „Der künstlerische Antrieb, etwas auf die zu bringen, ist krisenunabhängig“, so Hubert Eckart, Geschäftsführer der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft e.V. (), dem ideellen Träger der SHOWTECH.
 
Eine Befragung unter den Ausstellern der SHOW- TECH zeigte: Mittelfristig schätzen 60 Prozent der Aussteller die wirtschaftlichen Entwicklungspers-pektiven ihrer Branche als gut bis sehr gut ein. Auch die Auswirkungen des Konjunkturprogramms bekom- men die Aussteller zu spüren. „Auf der SHOWTECH ist von der Wirtschaftskrise keine Spur. Die Förde-rungen im Rahmen des Konjunkturprogramms der Bundesregierung zahlen sich aus“, berichtet Philipp
                                                                   Mero von Waagner-Biro. Und auch Cornelia Frei- müller von SBS bestätigt einen guten Ausblick auf die nahe Zukunft: „Die Auftragslage in unserer Branche ist gut. Auch im deutschen Geschäft scheint durch das Konjunkturpaket Geld für Investitionen angekommen zu sein.“
 
Treffpunkt für die Profis
350 Aussteller aus 23 Nationen zeigten in Berlin ihre Innovationen aus den Bereichen Bühnen-, Licht und Veranstaltungstechnik. Wachsen konnte die SHOWTECH in diesem Jahr in den Segmenten Event und Event-Services sowie im Bereich Ausstattung und .
 
Mit einem Fachbesucher-Anteil von 98 Prozent ist die SHOWTECH nach wie vor der Treffpunkt für die Profis der Veranstaltungsbranche. Vor allem technische und künstlerische Entscheider (85 %) reisten nach Berlin. Über 40 Prozent der Besucher kamen aus den Bereichen Theater, Oper, Konzert- und Festspielhaus. „Die SHOWTECH ist für uns die wichtigste Messe in Europa. Auf keiner anderen Messe ist der Bereich Bühnentechnik so stark“, so Robert Heimbach vom kanadischen Aussteller Gala Systems. Ein Plus verzeichnete die SHOWTECH in diesem Jahr im Segment der Event-Veranstalter und Agenturen, die die zweitstärkste Besuchergruppe auf der SHOWTECH bildeten.
 
Aus 40 Ländern reisten die Besucher nach Berlin. Den größten Zustrom unter den internationalen Besuchern verzeichnete die SHOWTECH aus den Staaten Osteuropas, dem Baltikum und Skandinavien.
 
Blick in die Zukunft der Veranstaltungstechnik
Die SHOWTECH 2009 ist auch ein Ergebnis der starken mit der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (DTHG) als ideellem Träger der Messe. “Die SHOWTECH ist unsere große Hausmesse für den gesamten Bereich der Theater- und Veranstaltungstechnik“, so Karl-Heinz Mittelstädt, Vorstandsvorsitzender der DTHG.

Die Themen im Messe begleitenden DTHG-Kongress widmeten sich in diesem Jahr der Veranstaltungstechnik im 21. Jahrhundert, im Mittelpunkt standen Themen wie die Zukunft drahtloser Frequenzen oder Innovationen im Licht- und Set-Design. Erfolgreich verlief auch die Tagung der Kostümschaffenden, die bereits zum zweiten Mal im Rahmen der SHOWTECH stattfand und rund 250 Kostümbildner, Gewandmeister, Schneider, Modisten, Schuhmacher und Rüstmeister nach Berlin zog.

 
Mit dem EVENT3-Forum und einem vergrößerten Ausstellungsangebot im Bereich Ausstattung und Dekoration bot die Messe in diesem Jahr zahlreiche Anziehungspunkte. Ihre Premiere feierte die Aktionsbühne Sicherheit, die besonders gut angenommen wurde. Hier bekamen die SHOWTECHBesucher ganztätig Live-Demonstrationen zum Thema zu sehen – von der Höhenrettung aus der Traverse bis zum Brandschutz auf der Bühne.
 
Profitierten konnte die SHOWTECH 2009 nicht zuletzt vom Messe-Doppel mit der stb international. Die Trendmesse der deutschen Veranstaltungsindustrie fand vom 16. bis 17. Juni parallel zur SHOWTECH auf dem Berliner Messegelände statt.
 
SHOWTECH PRODUCT AWARD zeichnet Innovationen aus

Höhere Sicherheitsstandards, bessere Energie- effizienz, flexible Anwendungen: Bereits zum vierten Mal wurden die besten Innovationen der Messe mit dem SHOWTECH PRODUCT AWARD ausgezeichnet. Die Fachjury kürte drei Gewinner, überreicht wurden die Preise im Rahmen der SHOWTECH NIGHT am 17. Juni. Im Bereich Bühnentechnik konnte Gala Systems (Kanada) mit dem „Self Guided Spiralift I-Lock LD 250“ überzeugen. Beleuchtungstechnik Bühnentechnik Schenk wurde im Segement Licht- und Projektionstechnik für seinen Flächenstrahler„Eliminator“ ausgezeichnet. In der Kategorie Eventtechnik und Eventservices ging der Preis an Suitestuff für die Raumteilerserie „CU“.
 
Die nächste SHOWTECH findet vom 7. bis 9. Juni 2011 in Berlin statt.
 
 

Auch Interessant

Amptown System Company Frankfurt – neue Adresse, bewährte Qualität.

Die Frankfurter Niederlassung von Amptown System Company befindet sich auf Expansionskurs und hat Anfang Juli …

RJ45 ONESIZE CAT.6a Buchse von Sommer cable – GHMT zertifiziert

Installateure gehen mit dem neuen, hochwertigen CAT.6a RJ45-Modul (10Gbit), im Keystone-SnapIn-Format und mit sehr kurzer Bauform, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.