Startseite / News / Vectorworks und PRG vereinbaren Partnerschaft zur Weiterentwicklung von Vectorworks Spotlight
phoca_thumb_l_prg-vectorworks-logos_800x200px.jpg

Vectorworks und PRG vereinbaren Partnerschaft zur Weiterentwicklung von Vectorworks Spotlight

Als ein Teil ihrer gemeinsamen Verpflichtung gegenüber den Designern in der Entertainment- und Eventbranche verkünden Vectorworks, Inc. und Production Resource Group (PRG), dass sie gemeinsam neue Funktionen für Vectorworks Spotlight entwickeln werden. wird zusammen mit dem Entwicklungsteam von neue Werkzeuge und Objektbibliotheken für , der führenden CAD- der Veranstaltungsbranche, entwickeln. Außerdem sollen effizientere Arbeitsabläufe entstehen, die für die Eventbranche von entscheidender Bedeutung sind. 

„Unser Ziel ist es, Designern die perfekten Werkzeuge zu liefern, um ihre Ideen festzuhalten, Innovationen voranzutreiben, effektiv zu kommunizieren und Visionen zu realisieren“, sagt Dr. Biplab Sarkar, CTO bei Vectorworks. „Deshalb arbeiten wir mit strategischen Industriepartnern wie zum Beispiel PRG zusammen, da sie als Branchenführer genau die Ressourcen und Dienstleistungen liefern, die für unsere Kunden notwendig sind.” 

Vectorworks Inc. ist ein weltweit führender Anbieter von CAD-Lösungen für die 3D-Planung im Bauwesen, in der Landschaftsarchitektur und der Unterhaltungsindustrie. Vectorworks Spotlight ist das führende Planungstool für Licht- und Setdesign bei Film und Fernsehen, in Theatern, Opern und auf Showbühnen.  

PRG steuert mehr als 25 Jahre Erfahrung zur Partnerschaft bei. PRG ist ein international führender Anbieter für Eventdienstleistungen und Veranstaltungstechnik für Kunden auf der ganzen Welt – einschließlich Ton-, -, Lichttechnik, Rigging, Bühnenbau und Kinetik. Mit mehr als 40 Niederlassungen weltweit vertraut das Unternehmen seit Jahren auf Vectorworks Spotlight.  

„Wir freuen uns, dass wir zeitgleich mit der Ankündigung unserer Partnerschaft Vectorworks Spotlight Anwendern umfangreiche Bibliotheken mit PRG-Symbolen zur Verfügung stellen können“, sagt PRG Special Operations Manager Götz Bauer. „Unsere Ergänzungen werden für Lichtdesigner, Bühnenbildner und Produktion sicherlich eine Unterstützung beim Design- und Dokumentationsprozess sein.“     

Anfänglich werden PRG-Eigenprodukte wie Konsolen, -, , und Media Server in den Bibliotheken enthalten sein. PRG wird außerdem weitere Inhalte von anderen Herstellern wie zum Beispiel Truss oder Vari-Lite ergänzen.

Die neuen Objektbibliotheken sind zunächst für Vectorworks Service-Select-Kunden als Download verfügbar. Mehr Informationen: Link

Auch Interessant

Amptown System Company Frankfurt – neue Adresse, bewährte Qualität.

Die Frankfurter Niederlassung von Amptown System Company befindet sich auf Expansionskurs und hat Anfang Juli …

RJ45 ONESIZE CAT.6a Buchse von Sommer cable – GHMT zertifiziert

Installateure gehen mit dem neuen, hochwertigen CAT.6a RJ45-Modul (10Gbit), im Keystone-SnapIn-Format und mit sehr kurzer Bauform, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.