Startseite / News / Zuwachs im satis&fy Licht-Vermietpark – bloß ein Mythos?
mythos.jpg

Zuwachs im satis&fy Licht-Vermietpark – bloß ein Mythos?

Die satis&fy AG hat vor kurzem in den innovativen Multifunktionsscheinwerfer Mythos von Clay Paky investiert. Erstmals macht das Unternehmen damit nach fast zwanzig Jahren wieder Geschäfte mit dem führenden italienischen Hersteller von Entertainment-Beleuchtung für Shows und Events. Martin Heuser, Bereichsleiter Licht & Rigging, freut es: „Es ist natürlich toll, so einen Deal während der Prolight+Sound verkünden zu können. Zuletzt haben wir Anfang der 90er Jahre zusammen Geschäfte gemacht.“ Der Mythos sei aktuell die leistungsstärkste Hybrid-Lampe auf dem Markt mit einer beeindruckend scharfen Abbildungsqualität. „Das macht der Lampe so schnell keine andere nach. Die kann einfach alles, ist Beam, Spot und Wash in einem Produkt“, zeigt sich Heuser begeistert. Man freue sich, mit der neuen, preisgekrönten Lampe, die bereits viele Showgrößen und Künstler überzeugt hat, zu arbeiten. Dabei ist der Mythos vielseitig einsetzbar. Die Bandbreite der Event-Formate reicht von Architekturbeleuchtung bis hin zu Festivals. „Es ist einfach ein tolles Tool mit einer unheimlichen Power. Er bewegt sich leise, ist schnell und unfassbar scharf, auch in großer Entfernung“, so der Bereichsleiter weiter. Da habe man dieses Mal einfach investieren müssen. Die High-Tech-Lampe ist am Stand von Clay Paky in Halle 11, Ebene 0, Stand A70 zu bewundern. Anfang Mai tourt satis&fy wieder mit Helene Fischer durch die Republik. Die Lampen werden dann erstmals im Rig hängen.

 

Foto: Clay Paky 

 

Auch Interessant

Amptown System Company Frankfurt – neue Adresse, bewährte Qualität.

Die Frankfurter Niederlassung von Amptown System Company befindet sich auf Expansionskurs und hat Anfang Juli …

RJ45 ONESIZE CAT.6a Buchse von Sommer cable – GHMT zertifiziert

Installateure gehen mit dem neuen, hochwertigen CAT.6a RJ45-Modul (10Gbit), im Keystone-SnapIn-Format und mit sehr kurzer Bauform, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.