Startseite / Spezial Effekte / Gigantische Lasershow Installation auf der Rama VIII Bridge in Bangkok, Thailand
alt

Gigantische Lasershow Installation auf der Rama VIII Bridge in Bangkok, Thailand

und ihre Tochtergesellschaft RTI hat eine große, permanente  Lasershow-Installation auf der Rama VIII Bridge in Bangkok, Thailand fertiggestellt:

alt

 

Dieses Projekt wurde durch Lighting & Equipment Bangkok initiiert, wobei die extrem hohe Feuchtigkeit, die hohen Temperaturen und die permanenten Vibrationen durch den Verkehr auf der Brücke die größte Herausforderung darstellen sollten. Somit war sehr spezielles Showlaserequipment notwendig. Für diese Installationen kam einRTI NANO4 RYGB 22 mit ca. 20W Leistung sowie zwei RTI PIKOG10, mit jeweils ca. 10W Leistung zum Einsatz. Alle Lasersysteme wurden in speziellen RTI COCOON Klimagehäusen verbaut, um die High End Projektoren vor den Umwelteinflüssen zu schützen und den Betrieb bei einer optimalen Betriebstemperatur sicherzustellen.
Diese Laserinstallation auf der Rama VIII Bridge stellt das Herzstück eines Beleuchtungsprojektes dar, welches ins Leben gerufen wurde um den Bewohnern von Bangkok und den unzähligen Touristen, die jedes Jahr die Thailändische Hauptstadt besuchen, eine weitere Attraktion zu bieten.

alt

Grundlage für die Idee bildete die Geschichte der Brücke und des Thailändischen Königs. Zuschauer aus aller Welt haben so die Gelegenheit, während einer Bootstour diese Show, bestehend aus - und weiteren Lichteffekten inklusive Audioerklärung, bei der Vorbeifahrt an der RAMA VIII Brücke zu genießen:

King Bhumibol Adulyadej war immer am Wohlergehen seiner Untertanen interessiert. Eines der größten Problem stellte stets der Verkehr sowie das Transportwesen dar, was den König auf eine Idee brachte: Die Saphan Phra Ram 8 Bridge, welche den Fluss Chao Phraya überquert, war eines der königlichen Entwicklungsprojekte, um die Verkehrsprobleme in Bangkok zu lösen. So bezeugt dieses Projekt die Güte des Thailändischen Königs Bhumibol gegenüber seinem Volk. Saphan Phra Ram 8 war nur eines von vielen Projekten des Königs seit dem 15. Juli 1995. Die Brücke wurde am 7. Mai 2002 eröffnet und ist die 13. Brücke, die den Fluss Chao Phraya in Bangkok und seinen Vororten überquert.

So war endlich eine Verbindung zwischen dem erhöhten Borommaratchachonnani-Highway und der Wisut Kasat Road nahe der  Bank of Thailand in der Phra Nakhon Zone geschaffen. Der Name der Brücke wurde in Gedenken an König Ananda Mahidol, auch genannt Rama VIII, gewählt. 

alt

Entsprechend der Bedeutung dieses Gebäudes für Bangkok wurde sogar das Design dem königlichen Siegel angepasst. Die asymmetrische Form der RAMA VIII Bridge lässt sie von weiten wie ein Kristall wirken. Die Schienen und Pfeiler symbolisieren dabei den Lotusthron im königlichen Siegel.

Erwähnenswert ist hierbei noch, dass die Brücke und die nebenstehende Statue des Königs Ananda Mahidol so errichtet wurden, dass die Sonne jedes Jahr am 21. und  am 22. Dezember genau auf die Mitte der Straße und auf die Königsstatue scheint.

http://www.laserworld.com

: https://www.facebook.com/photo.php?v=10152021707721210

 

alt

alt

alt

alt

Auch Interessant

Der Sommer kann kommen! – Neu vom holländischen Hersteller CLF Lighting: TURBINE

Ein mächtiger TOURING VENTILATOR Wireless remote 270° manuell justierbarer Neigungswinkel 3&5pinDMX Massives MetallgehäuseDie Turbine – …

Neu aufgelegte Laserworld Diode Serie veröffentlicht – ein Modell ist lüfterlos

Die Laserworld Diode Serie wird in einer neuen Auflage präsentiert. Verbesserte Strahldaten im überarbeiteten kompakteren …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.