Startseite / Tontechnik / Die neuen Aktiven von IMG Stageline
pak-400er-serie.jpg

Die neuen Aktiven von IMG Stageline

Moderne Technologien, universelle Einsetzbarkeit und individuelle Einstellmöglichkeiten auf unterschiedliche Anforderungen an den Sound sind Kennzeichen der neuen PAK-400-Serie von IMG Stage Line.

 

 

Die Aktivelektronik ist eine Kombination aus Class-D im Tieftonbereich und Class-AB im Hochtonbereich. Mit den praxisgerecht ausgelegten Presets ist der richtige Sound schnell gefunden und mit dem zuschaltbaren Hochpassfilter bei 75 Hz ist eine Ankopplung an Subwoofersysteme wie z.B. dem PSUB-418AK umgehend erledigt.

 

Verfügbar sind nun Lautsprecherboxen mit namensgebendem 10, 12 sowie 15-Zoll-Tieftonchassis. Während PAK-412 und PAK-415 mit einer Gesamtleistung von 700W 124dB Nennschalldruck liefern erreicht die PAK-410 mit 500W 121dB. Gemeinsam sind den dreien die vier schaltbaren Presets Normal, Hi-Fi, DJ und Voice, ein umschaltbarer MIC/LINE-Eingang sowie die -Anzeige für Power, Signal und Peak/Clipping.

Ebenso obligatorisch besitzen die Kunststoffgehäuse M10-Gewindeeinsätze (2x oben, 2x unten und 1x hinten) sowie die Stativhülse und Tragegriffe.

 

Der bereits erwähnte aktive Bassreflex-Subwoofer PSUB-418AK bringt es auf 127dB Maximalpegel. Allerdings ist sein Gehäuse aus Birken-Sperrholz gefertigt. Neben symmetrischen Eingängen als Kombi-XLR/6,3 mm und parallelen XLR-Ausgängen sind auch Gain und Phasenumkehrschalter sowie Power-, Signal- und Peak/Clip-LED vorhanden.

 

 

unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.

PAK-415 459,-Euro

PAK-412 415,- Euro

PAK-410 355,- Euro

PSUB-418AK 899,- Euro

 

Auch Interessant

Shure Wireless Workbench jetzt mit Advanced Zone Management

Neben der macOS Mojave Kompatibilität enthält die Version 6.13 ein neues Feature. Advanced Zone Management …

Für jede Veranstaltung das passende Paket – active blue investiert in 16 Strecken Digital 6000 von Sennheiser

Vor dem Hintergrund zunehmender Frequenzknappheit hat sich die active blue GmbH & Co. KG für …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.