Startseite / Tontechnik / DYNACORD im Fußballstadion Gliwice/Polen

DYNACORD im Fußballstadion Gliwice/Polen

Fußball wird immer mehr zu einer Entertainment-Veranstaltung. Damit steigen auch die Ansprüche an Komfort und Sicherheit. Deshalb müssen altgediente Arenen – wie im polnischen Gliwice – entweder von Grund auf renoviert oder völlig neu gebaut werden. Die Verantwortlichen des polnischen Erstligisten entschlossen sich zu letzterer Variante und erstellen jetzt an demselben Ort des einst kurz nach dem Krieg errichteten Stadions eine völlig neue, top-moderne Fußball-Arena.

{gallery}2011/08/08d/{/gallery}

Das Stadion Piast des Gliwicki Klub Sportowy Piast Gliwice verfügt nach endgültiger Fertigstellung Ende 2011 über eine Kapazität von rund 10 000 Besuchern. Es wird – als erste Arena in der Region Schlesien – die strengen internationalen Vorgaben der UEFA erfüllen. Auch in Puncto Beschallung und Evakuierung. Für Konzept und Installation des neuen Audio-Systems war die Breslauer Niederlassung des polnischen DYNACORD Distributors Tommex Zebrowscy Sp. J. betraut. Das Team um Marcin Zimny entschloss sich nach eingehenden Vergleichen für Systeme aus dem Hause DYNACORD.

Ähnlich wie in Großarenen – beispielsweise der Münchner Allianz Arena und dem Olympiastadion in Berlin – entschlossen sich die Stadion-Betreiber von Gliwice zu einer Kombination aus ProSound- und Evakuierungs-System. Zum Einsatz kommt unter anderem ein P64 Audio Matrix Manager. Mit dem modularen, netzwerkfähigen und frei konfigurierbaren Audio System Controller kann ein gesamtes Audionetzwerk mit 32 Audiokanälen über Ethernet und IRISNet kontrolliert, konfiguriert und gesteuert werden – genügend Potenzial, um Tribünen, Innenbereiche, VIP-Logen, Umkleidekabinen und Eingangsbereich separat ansprechen zu können. Um das System möglichst kraftvoll und so flexibel wie möglich betreiben zu können, installierte das Team von Tommex neben sechs DYNACORD DSA 8805 Verstärkern auch zwei DSA 8405 Mehrkanal . Diese werden jeweils durch RCM 810 Module ferngesteuert und überwacht. Eine integrierte Durchsagenfunktion für Feuerwehr- und Polizeizwecke kann zu jeder Zeit per Vorrangschaltung betrieben werden – und bietet somit ein Höchstmaß an Sicherheit.

In fünf verschiedenen Innenbereichen kann die Signal- und Lautstärkeregelung individuell über wandmontierte UV 300 Mixer mit Hilfe von PWS-6 Wandbedien- erfolgen. Zugleich zeigt ein installiertes Touchpanel Systemfehler oder Defekte an. In der Sprecherkabine kommt ein DYNACORD CMS 1600 Mischpult zum Einsatz. Über die integrierte USB 2.0 Schnittstelle kann beispielsweise ein Signal direkt vom PC eingespeist werden.

Equipmentliste (Auszug):
1 x DYNACORD P64
2 x DYNACORD MI-1
2 x DYNACORD AO-1
1 x DYNACORD DPM4000
1 x DYNACORD NRS 90234
1 x DYNACORD NRS 90217
2 x DYNACORD NRS 90218
1 x DYNACORD DPP 4004
2 x DYNACORD DCS 400
1 x DYNACORD DCS 801 R
1 x DYNACORD DCS 421 R
8 x DYNACORD DCS 422 R
8 x DYNACORD DCS 423 R
2 x DYNACORD DCS 405 R
2 x DYNACORD DPC 4520
1 x DYNACORD CMS1600
5 x DYNACORD PWS-6
1 x DYNACORD NRS 90257
5 x DYNACORD UV300
6 x DYNACORD DSA8805
2 x DYNACORD DSA8405
8 x DYNACORD RCM810

Weitere Informationen zu DYNACORD

Bilder: Bosch Communications Systems

Auch Interessant

Shure Wireless Workbench jetzt mit Advanced Zone Management

Neben der macOS Mojave Kompatibilität enthält die Version 6.13 ein neues Feature. Advanced Zone Management …

Für jede Veranstaltung das passende Paket – active blue investiert in 16 Strecken Digital 6000 von Sennheiser

Vor dem Hintergrund zunehmender Frequenzknappheit hat sich die active blue GmbH & Co. KG für …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.