Startseite / Tontechnik / Eurogress Aachen: Flexibilität, Komfort und bester Sound mit Sennheiser
bild_01.jpg

Eurogress Aachen: Flexibilität, Komfort und bester Sound mit Sennheiser

Ob Sinfoniekonzert, Rockshow, Comedy, Galaball, Tagung, , Kolloquium oder die TV-bekannte Verleihung des Ordens wider den tierischen Ernst – das Eurogress Aachen (www.eurogress-aachen.de) zeigt viele Gesichter. Das mit dem „Location Award 2013“ ausgezeichnete Kongress- und Veranstaltungszentrum der Stadt Aachen verfügt über zwei Säle und zwölf flexibel nutzbare Konferenzräume für Gruppen. Drahtlostechnik von trägt in allen Bereichen des Hauses zu einem exzellenten Sound bei, und auch drahtgebundene des Audiospezialisten sind in bemerkenswerter Zahl vorhanden.

 

Sennheiser 2000er-Serie: Ein großes Plus

Im Haus verfügbar sind insgesamt 20 Doppelempfänger EM 2050 (4 x Regie Saal Europa, 3 x Regie Saal Brüssel, 4 x Konferenzraum 1/2 und Tagungstreff, 6 x Konferenzraum 3-9 und 3 x mobil). Die Systeme werden im BW-Band (626 bis 698 MHz) betrieben. Sennheiser SK 2000 Taschensender finden ebenso Verwendung wie SKM 2000 Handsender mit Mikrofonköpfen MMK 965 und MME 865. Das Haus verfügt über einen mobil einsetzbaren 19‘‘-Koffer, in dem drei EM 2050 montiert sind, welche je nach Bedarf in unterschiedlichen Zusammenhängen genutzt werden und im Notfall auch als Ersatzgeräte dienen könnten – ein Vorzug der konsequent homogenen Ausstattung.

 

Von den Möglichkeiten zur Remote-Kontrolle und –Steuerung ist Axel Dresbach, Technischer Leiter im Eurogress Aachen, äußerst angetan: „Mithilfe der Sennheiser Wireless System Manager habe ich in meinem Büro stets alle Funkstrecken im Blick. Fernsteuerungsmöglichkeiten führen hier wie in anderen medientechnischen Zusammenhängen dazu, dass bei Konferenzveranstaltungen inzwischen nicht mehr pro Raum ein Techniker anwesend sein muss, sondern mehrere Räume gemeinsam von einem Springer bedient werden können. Das ist ein großes Plus bezüglich der Betriebskosten, und die resultierenden Einsparungen geben wir gerne an unsere Kunden weiter.“

 

Dresbach stellt zufrieden fest, dass die Systeme der 2000er-Serie von Sennheiser „im praktischen Einsatz hervorragend funktionieren“. Der Technische Leiter weiter: „Mit den MMK 965-Köpfen können wir auch im großen Saal Europa eine State of the Art-Drahtlosmikrofonierung anbieten – diese Mikrofone werden von allen Anwendern akzeptiert, und die sonst gelegentlich zu vernehmende Frage nach einem anderen System wird gar nicht erst gestellt! Für besondere Anwendungen halten wir ergänzend dynamische MMD 945-Köpfe bereit, die zum Einsatz kommen, wenn ein Kunde explizit keine Kondensatorkapseln verwenden möchte.“

 

Antennensystem mit Reverse-Split

Im Konferenzbereich sorgt ein ausgeklügeltes Antennensystem für eine vollständige Funkabdeckung. Markus Gorges, Ingenieur der mit der Planung betrauten TON & TECHNIK Scheffe GmbH, erläutert: „Im zentralen Technikschrank haben wir zwei ASP 113 untergebracht. Der ASP 113 ist prinzipiell dafür gedacht, eine Antenne auf drei Empfänger zu verteilen. Wir haben die passiven Splitter einfach umgedreht, wodurch nun jeweils drei Antennen an einen der beiden BNC-Antennenanschlüsse eines True-Diversity-Receivers angebunden werden können. Die EM 2050 verfügen über eine eingebaute Weiche, so dass HF-Signale zwischen den Empfängern ohne zusätzliche Geräte per Daisy-Chaining weitergereicht werden können.“

 

Für die Konferenzräume 4 bis 9 kommen vier A 2003-UHF Richtantennen zum Einsatz – trotz dicker Betonwände und Entfernungen von mehr als 60 Metern wird eine durchgängige Abdeckung ohne Lücken erreicht. Der etwas weiter entfernt liegende Konferenzraum 3 ist mit eigenen Antennen ausgestattet. Insgesamt existieren im Konferenzareal der Räume 3 bis 9 somit drei unterschiedliche Antennenpositionen, welche problemlos mit allen zugeordneten Empfängern kommunizieren können. 

 

Die Audiosignale der Konferenzräume 3 bis 9 werden im zugehörigen Technikraum von zwei DSP-Matrizen verwaltet, wodurch die vorhandenen Sennheiser Systeme (6 x Doppelempfänger EM 2050) beliebig in einzelne Räume gebucht werden können. Für die Konferenzräume 1 und 2 sowie den Tagungstreff wird vergleichbar verfahren. Resultat aller Maßnahmen ist eine außergewöhnlich hohe Flexibilität bei einem überschaubaren Kostenaufwand.

 

Zu den großen Konferenzräumen 1 und 2 sowie dem Tagungstreff im Erdgeschoss gehören vier Doppelempfänger EM 2050. Als Antennen finden zwei weiß lackierte A 2003-UHF Verwendung, die ursprünglich einmal in einem Konferenzraum an der Decke angebracht werden sollten, inzwischen jedoch in einer Regie zuverlässig ihren Dienst verrichten. Die großen Veranstaltungssäle werden mit aktiven Sennheiser Breitband-Richtantennen AD 3700 abgedeckt.

 

Sennheiser 500er-Serie: Bewährt und belastbar

Seit Jahren fester Bestandteil der Ausstattung im Eurogress Aachen sind rund 20 Sennheiser Funksysteme aus der evolution wireless ew 500 Serie, welche im E-Band mit Hand- und Taschensendern betrieben werden. Die Handsender sind mit Kapseln der Typen MMD 835 , MMD 845 und MME 865 bestückt; die Taschensender wurden auf eine 3Pin-Buchse umgerüstet und können mit einem HSP 4-3 Kondensator-Nackenbügelmikrofon genutzt werden. Axel Dresbach überzeugt: „Diese Funkstrecken haben sich im langjährigen Betrieb wirklich sehr gut gehalten, ohne dass Reparaturen oder Justierungen erforderlich gewesen wären. Das ist umso bemerkenswerter, als die Systeme mitunter wirklich rau behandelt werden – Karneval ist in puncto Equipment-Belastung wie Rock´n´Roll!“

 

Aber auch drahtgebundene Mikrofone aus dem Hause Sennheiser sind beim Eurogress Aachen zu finden. Zur über die Jahre gewachsenen Sammlung zählen unter anderem Sennheiser MD 421, MD 431, MD 441, e 906, e 945 und sogar einige MD 918. Selbstverständlich verfügt das Haus auch über eine große Zahl Sennheiser ME 36 an Schwanenhälsen, welche sich im Konferenzbetrieb bestens bewähren.

 

Von Konferenz bis Karneval

Mit seinen Möglichkeiten besitzt das Eurogress Aachen Alleinstellungsmerkmale in der Region, und die Domstadt im Grenzgebiet zu Belgien und den Niederlanden gilt als attraktive Destination. Das 1977 offiziell eröffnete Kongress- und Veranstaltungszentrum wird aufgrund der intensiven Nutzung in regelmäßigen Intervallen renoviert und in Teilbereichen erneuert. Die letzte große Baumaßnahme wurde 2014 realisiert und umfasste neben einer vollständigen Neugestaltung der Konferenztage auch eine zeitgemäße Aufrüstung der Medien- und Veranstaltungstechnik.

Auch Interessant

Shure Wireless Workbench jetzt mit Advanced Zone Management

Neben der macOS Mojave Kompatibilität enthält die Version 6.13 ein neues Feature. Advanced Zone Management …

Für jede Veranstaltung das passende Paket – active blue investiert in 16 Strecken Digital 6000 von Sennheiser

Vor dem Hintergrund zunehmender Frequenzknappheit hat sich die active blue GmbH & Co. KG für …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.