Startseite / Tontechnik / Meyer Sound stellt seinen leichtesten self-powered Stage Monitor vor: Vorhang auf für den MJF-210
mjf-210_right.jpg

Meyer Sound stellt seinen leichtesten self-powered Stage Monitor vor: Vorhang auf für den MJF-210

hat sein Bühnen-Monitoring-Angebot mit dem neuen self-powered MJF-210 Low-Profile High-Power Stage Monitor erweitert. Entwickelt und gefertigt für die anspruchsvollen Anforderungen heutiger Live-Produktionen ist der MJF-210 der leichteste Bühnenmonitor in Meyer Sounds Produktreihe und verfügt über die bemerkenswerten klanglichen Eigenschaften des MJF-212A Stage Monitors, der von Metallica, Usher, Judas Priest und Michael Bublé verwendet wurde.

„Die Idee für den MJF-210 kam mit der Anfrage eines Kunden, die Sprachverständlichkeit und die Leistungsstärke des MJF-212A in ein Touring-freundlicheres Paket zu bringen“, sagt Pablo Espinosa, Leitender -Designer und Vice President R & D bei Meyer Sound. „Das Ergebnis ist ein Produkt, das die Bedürfnisse der Nutzer in diesem Bereich reflektiert und mit seiner kleinen Stellfläche zusammen mit den unzähligen self-powered Vorteilen auch mehr Flexibilität auf die Bühne bringt.“

Der MJF-210 bietet ein unauffälliges Design mit einem beeindruckenden Leistungs-/Größen-Verhältnis und sehr geringen Verzerrungen. Jeder Monitor ist weniger als 36 cm hoch und wiegt gerade einmal 30kg. Darüber hinaus bietet er die klanglichen und praktischen Vorteile eines self-powered Systems, einschließlich Zuverlässigkeit, geringen Verzerrungen, des einfachen Setups und der einfachen Konfiguration. Mit dem im Gehäuse integrierten Verstärker eliminiert der MJF-210 Verstärker- und spart somit wertvollen Raum Backstage wie auch im Transporter.

Die Vorderseite der MJF-210 ist im optimalen 40 Grad Winkel geneigt, während das neu entwickelte Horn (50° H x 70° V) dem Künstler mehr Bewegungsfreiheit auf der Bühne gibt und er länger im weiten vertikalen Abstrahlbereich des Stage Monitors bleibt. Die Treiber werden von einem 3-Kanal Class-D Verstärker angetrieben.

Für die Echtzeit-Überwachung der Lautsprecherparameter kann der MJF-210  mit Hilfe des optionalen RMS-Moduls in ein Compass RMS Remote Monitoring System integriert werden. Compass RMS nutzt den RMServer und kann mit der aktuellen Compass von Macs oder PCs aus gesteuert werden.

Für Anwendungen mit noch höheren Leistungsanforderungen ist der MJF-212A Stage Monitor weiterhin verfügbar.

 

Auch Interessant

Shure Wireless Workbench jetzt mit Advanced Zone Management

Neben der macOS Mojave Kompatibilität enthält die Version 6.13 ein neues Feature. Advanced Zone Management …

Für jede Veranstaltung das passende Paket – active blue investiert in 16 Strecken Digital 6000 von Sennheiser

Vor dem Hintergrund zunehmender Frequenzknappheit hat sich die active blue GmbH & Co. KG für …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.