Startseite / Tontechnik / Peavy geht mit neuem digitalen Audioprozessor DIGITOOL an den Start
peavey-digitool-familie-1-1.jpg

Peavy geht mit neuem digitalen Audioprozessor DIGITOOL an den Start

 

 

Das Digitool MX16, MX32 und Live bilden eine Familie digitaler Audioprozessoren, die auf der Erfolgsgeschichte des originalen und sehr beliebtem Digitool MX basierend, von Audioprofis für Audioprofis entwickelt wurden. Diese Prozessoren können neben den Funktionen zum Matrixmischen, kombinieren von Räumen, Automixfunktionen, umfangreichen Filter, Equalizer Compressor/Limiter und Delayfunktionen noch das Lautsprechermanagement für fest installierte oder portable Systeme übernehmen. 

 

Alle Modelle verfügen über ein Farbdisplay, Mute Tasten für Ein und Ausgänge, -Meter und Bedienelemente, um eine Konfiguration am Gerät selbst vor zu nehmen, selbstverständlich kann diese auch mit einer Windows Anwendung über USB vorgenommen werden. 

 

Die zu nennenden Features wären: die Anschlüsse des MX16 & MX32 über Euro-Klemmleiste, des LIVE über XLR , die Digitool MX16 und MX32 Versionen verfügen über 8 CV Steuerspannungseingänge (0-10 V oder passives Potentiometer) die als Pegelsteller oder Mute programmiert werden können. 

 

Alle Geräte haben auf der Vorderseite einen USB Anschluss für die Konfiguration mit einem kostenlos unter http://aa.peavey.com/products/index.cfm/item/117731/Digitool%20MX32 erhältlichen Windows GUI. 

 

Auf der Rückseite befinden sich neben den RS 485 Buchsen für die externe Steuerung von Pegel Mute und Preset, die XLR Buchsen bzw. Euro Klemmleisten und die LAN Buchse zur Kommunikation mit externen Mediensteuerungen. 

 

Zu den signalverarbeitenden Funktionen gehören: volles Matrix Routing mit Mute und Pegel an jedem Kreuzungspunkt, Eingang mit 5 Filtern              (LPF12, HPF12, LPF6, HPF6, PEQ, Allpass1, Allpass2, Lo & Hi Shelf , Bandpass & Bandstop, Horn EQ), Gate/Automix, Compressor/Limiter, Delay bis zu 2500 msec.

 

Die Ausgänge sind versehen mit Frequenzweichenfilter (Crossoverfunktion) bis 4te Ordnung (Bessel; Butterworth oder Linkwitz-Riley), Compressor/Limiter, Delay und 7 Filter, mit den selben Funktionen wie Eingangsseitig beschrieben.                          

 

Der Eingangspegelstellerbereich reicht von -39 dBu bis +24 dBu; der Ausgangspegel bis max. 24 dBu. Selbstverständlich ist auch ein interner Sinus (10Hz – 20kHz) und Pink/White Noise Generator vorhanden, der auf die Ein und Ausgänge geroutet werden kann. 

 

Anwendungsbereiche des Digitool MX16 und MX32 sind kleiner bis mittlere Installationen, wie zum Beispiel Gemeindehäuser, Kirchen, Hörsäle, Konferenzräume und Diskotheken, während es beim Digitool LIVE, wie der Name schon vermuten lässt, die Liveanwendung ist. Hier wären zum Beispiel Delay und Pegelanpassungen für verschieden zu beschallende Zonen zu sehen oder aber auf einer Festivalsituation das Zusammenfassen der Mixe von verschiedenen Front of House Plätzen an das Main PA, dieses wiederum gepaart mit  der Möglichkeit Limiter und Equalizer Anpassungen vorzunehmen. Eine andere Einsatzmöglichkeit durch die vorhandene Automixfunktion und die Möglichkeit 48 V Phantomspannung zu liefern, ist die Verwendung auf kleineren Konferenzen. Hier kann unter Umständen durch die genannten Features gänzlich auf ein zusätzliches Mischpult verzichtet werden, weil über den GUI Controller online und in Echtzeit mit einem Notebook Einfluss auf alle notwendigen Parameter genommen werden kann. Beispielsweise könnte eine Einspielung von Audio über die AES Eingänge stattfinden, während 4 an einem Konferenztisch über die Automixfunktion verarbeitet werden, dann integriert man noch einen Eingang für ein Schwanenhalsmikrofon am Rednerpult und ein Funkmikrofon für Q&A aus dem Publikum in den Mix, wobei Monitor und Delay Einstellungen bei dieser Art von Nutzung auch keine Probleme darstellen. Auf Grund der umfangreichen Routing, Gate und Compressor/Limiter Funktionen können hier leicht zu handhabende Presets für die verschiedensten Anwendungsbereiche geschaffen werden. Als ein weiteres Beispiel für eine Anwendung des Digitool Live  wäre die klassische Benutzung als Systemcontroller/Crossover in Beschallungssystemen zu nennen. Oder last but not least die Anwendung im Monitorbereich, um zum Beispiel aus den alten angestaubten passiven Wedges eine prima Mehrwege Aktiv Variante zu kreieren. Bei den Monitoranwendungen könnte einem noch die Benutzung als Equalizer Erweiterung oder Ergänzung in den Ausspielwegen einfallen. Das Digitool wird in allen möglichen Anwendungen seinem Namen Tool Werkzeug gerecht werden.                                                                               

 

Verantwortlich für das Schaltungsdesign der Digitool Familie ist das selbe Team welches auch für das Design der legendären MediaMatrix  zuständig ist. Gefertigt werden die Digitool´s im Stammsitz der in Meridian USA.

 

 

Digitool MX16:   8 MIC/Line Eingänge; 1 AES Eingang;   8 Line Ausgänge;  8 CV Eingänge (alle als Euro Klemmleiste)

 

Digitool MX32:    16  MIC/Line Eingänge; 2 AES Eingänge; 16 Line Ausgänge; 8 CV Eingänge (alle als Euro Klemmleiste)

 

Digitool Live:       8 MIC/ Line Eingänge; 1 AES Eingang; 8 Line Ausgänge (alle als XLR Buchse)

 

 

Lieferbar sofort

 

Vertrieb durch Peavey Electronics Ltd.; Great Folds Road; Oakley Hay; Corby; NN18 9ET; Northhamptonshire; England

Telefon 0044 1536 461234

 

Niederlassung Deutschland

Peavey Electronics Ltd.

Parkstrasse 25 a

66606 St. Wendel

Telefon 06851 / 800749

http://www.peaveycommercialaudio.com/

 

Auch Interessant

Shure Wireless Workbench jetzt mit Advanced Zone Management

Neben der macOS Mojave Kompatibilität enthält die Version 6.13 ein neues Feature. Advanced Zone Management …

Für jede Veranstaltung das passende Paket – active blue investiert in 16 Strecken Digital 6000 von Sennheiser

Vor dem Hintergrund zunehmender Frequenzknappheit hat sich die active blue GmbH & Co. KG für …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.