Startseite / Tontechnik / Performance ohne Kompromisse: DYNACORD präsentiert CMS 600-3 Mixer

Performance ohne Kompromisse: DYNACORD präsentiert CMS 600-3 Mixer

Mit dem CMS 600-3 präsentiert DYNACORD das neueste Mitglied seiner exklusiven Mischer-Familie: flexibel, reichhaltig ausgestattet und mit einem kompromisslosen Ansatz konzipiert und gefertigt, eignet sich der CMS 600-3 für verschiedene professionelle Applikationen –  im Liveeinsatz, Recording sowie in Festinstallationen. Das geringe Gewicht von nur 5,8 Kilogramm und die kompakten Abmessungen erlauben einen problemlosen Transport.


Zur hochwertigen Ausstattung des CMS 600-3 gehören extrem rausch- und brummarme, elektronisch-symmetrische XLR-Mikrofon-Eingänge (äußerst niedriger Klirrfaktor; typ. < 0.002%), ein 9-bandiger Stereo-Summen-Equalizer sowie schaltbare LowCut Filter, die bei 80 Hz eingreifen. Ein im System integriertes USB 2.0 Digitalinterface erfüllt professionelle Studioqualität und eignet sich für Live-Recording sowie zum Einspielen von Playbacks und Pausenmusik. Neben den klassischen sechs Mono- und zwei Stereo-Analogeingängen verfügt der CMS zudem über zwei Stereo-Digitaleingänge via USB. Als Send-Regler stehen pro Kanal FX (Post-Fader), AUX (global umschaltbar zwischen Pre- und Post-Fader) und Monitor (Pre-Fader) zur Verfügung. Pro Kanal gibt es einen Balance/Panorama Regler einen Mute- und PFL und einen Volume-Fader mit Peak und Signalanzeige.


Der CMS 600-3 besitzt zwei getrennt editierbare Effektteile mit 2 x 100 werksseitig live-optimierten Presets und 2 x 20 User-Presets, die den unterschiedlichsten Live- und Recording-Ansprüchen gerecht werden. Schaltbar sind die Effekte über Remote-Control (via MIDI oder Fußschalter); ein großes, kontraststarkes OLED-Display ermöglicht benutzerfreundliche Bedienung.



Optional erhältlich ist ein Rack-Mount Kit für den Einbau in 19“ sowie eine passende Tragetasche für den leichten und sicheren Transport.


Traut, Senior Product Manager bei DYNACORD: „Wir haben den CMS 600-3 ausschließlich mit High-End-Komponenten bestückt. ALPS Fader und Potentiometer, rausch- und brummarme XLR-Eingänge sowie hochwertige Mic Pre-Amps liefern die Grundlage für höchste Pro Audio Ansprüche. Das Ergebnis ist ein Mischpult, das sich für viele Anwendungen eignet, in denen wenige Kanäle, aber hohe Audio-Qualität gefordert ist – ob live, im Recordingbetrieb oder bei Festinstallationen. Für mich gibt es in dieser Preisklasse kein einziges Pult, das mit einer vergleichbar hochwertigen Ausstattung und so gutem Sound mithalten kann.“ 


 

Auch Interessant

Shure Wireless Workbench jetzt mit Advanced Zone Management

Neben der macOS Mojave Kompatibilität enthält die Version 6.13 ein neues Feature. Advanced Zone Management …

Für jede Veranstaltung das passende Paket – active blue investiert in 16 Strecken Digital 6000 von Sennheiser

Vor dem Hintergrund zunehmender Frequenzknappheit hat sich die active blue GmbH & Co. KG für …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.