Startseite / Tontechnik / Pro Tools | S6 nimmt mit neuen Features weiter an Fahrt auf
01f22b84bf.jpg

Pro Tools | S6 nimmt mit neuen Features weiter an Fahrt auf

® (Nasdaq: AVID) hat heute im Rahmen der IBC bekanntgegeben, dass von Pro Tools® | S6, der Hochleistungskonsole mit dem modularen Design, bereits über 800 Stück an führende Studios und Medienunternehmen verkauft wurden und Avid Everywhere™ damit auch in der Audio-Community immer weiter an Schwung gewinnt. Darüber hinaus wird die Bedienoberfläche jetzt erweitert: Das neue S6 Master Post-Modul sowie das S6 Joystick-Modul ergänzen die vor kurzem angekündigte Softwareversion 2.0 und bieten Audioprofis jetzt noch mehr Möglichkeiten für innovative Worklflows.  

 

“Mit Pro Tools | S6 hat Avid das Mixing neu definiert. Die Oberfläche bietet eine bis dato ungekannte Steuerung, Leistungsfähigkeit und Flexibilität“, unterstreicht Kyle Kim-Hays, Senior Vice President und Marketing Officer bei Avid. „Die Einführung der -Version 2.0 und der neuen Mixing-Module bieten Toningenieuren jetzt noch mehr Optionen für einen kreativen und effizienten Workflow.“ 

 

Die Neuerungen im Überblick: 

 

Software-Version 2.0

Das der Software ermöglicht Audio-Profis jetzt noch mehr Flexiblität beim Mischen auch komplexer Sessions und beim Optimieren ihrer Workflows. Sie erlaubt das schnelle Programmieren von Layouts und das Navigieren durch Sessions, um Tracks auf der Oberfläche abzubilden und hier dank der neuen Track Management-Features den Mix immer abwechslungsreicher zu gestalten. In Kombination sorgen die neuen Funktionen in der Software-Version 2.0 dafür, dass die normalerweise komplexen Vorgänge beim Mischen großer Sessions dramatisch vereinfacht werden. 

 

S6 Master Post-Modul 

Das neue S6 Master Post-Modul bietet Toningenieuren die fortgeschrittenen Tools, die sie brauchen, um unkompliziert beeindruckende Soundtracks zu kreieren: 

  • Schnelles Solo- und Stummschalten von Stems, individuelles Umschalten zwischen Playback- und Input-Modi, und schnelles Ein- und Aussteigen bei Aufnhamen mit zwei Reihen von 10 PEC/DIRECT Paddles und .
  • Unkompliziertes Switchen von Monitorsignalen, um Audio-Mixe schnell zu dimmen, zu schneiden oder um Folddown-Mixe zu erstellen mithilfe von speziellen Monitorsteuerungen für die Postproduktion 
  • Einfache Kontrolle von über 200 Spuren durch VCA-Master Support der Paddles

 

 

S6 Master Joystick-Modul 

Das S6 Master Joystick-Modul bietet zwei manuelle berührungsempfindliche Joysticks für Surround-Sound-Mixing und ermöglicht es Toningenieuren damit, Sound überall in einem Raum zu positionieren.

Ein 3,2 Zoll großes TFT-Display zeigt die aktuellen Positionen von Pan und Joystick an. Das Modul enthält auch zwei mehrfarbige -Drehgeber, 16 Panning-Modusschalter mit Farb-LEDs und andere Panning-Control-Schalter für die präzise Positionssteuerung, Divergenz und weitere Funktionen. Vier OLED-Displays bieten detailliertes visuelles Feedback und Informationen. Das Joystick-Modul kann auch zur Steuerung aller anderen Parameter der S6-Drehregler verwendet werden, um eine breite Palette an Effekten zu erzeugen.

 

Verfügbarkeiten

Pro Tools | S6 Software-Version 2.0 ist ab sofort verfügbar.

 

Das S6 Master Joystick-Modul kann ab sofort vorbestellt werden und wird im vierten Quartal 2015 verfügbar sein.

 

Das S6 Master Post-Modul wird 2016 erhältlich sein.

 

Auch Interessant

Shure Wireless Workbench jetzt mit Advanced Zone Management

Neben der macOS Mojave Kompatibilität enthält die Version 6.13 ein neues Feature. Advanced Zone Management …

Für jede Veranstaltung das passende Paket – active blue investiert in 16 Strecken Digital 6000 von Sennheiser

Vor dem Hintergrund zunehmender Frequenzknappheit hat sich die active blue GmbH & Co. KG für …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.