Startseite / Tontechnik / „Traumspiel“ in Passau mit dem FC Bayern München und Electro-Voice

„Traumspiel“ in Passau mit dem FC Bayern München und Electro-Voice

Wenn der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München zu Gast ist, ist ein ausverkauftes Stadion garantiert. Das galt auch für das am 23. Juli im Passauer Dreiflüssestadion ausgetragenem Benefizspiel gegen eine Fanclub-Auswahl: Rund 19 000 Zuschauer wollten Robben, Ribery & Co. hautnah erleben. Der immense Ansturm machte für das Spiel eine extra errichtete, 4 000 Plätze bietende Zuschauertribüne nötig – und sorgte für einen niederbayerischen Fußball-Zuschauerrekord.

{gallery}2011/09/18e/{/gallery}

Dadurch mussten die Veranstalter auch das installierte Beschallungssystem aufstocken und nahmen deswegen Pro-Audio-Hilfe von der Bühnenfabrik, Pocking, und dem in Stubenberg angesiedelten Unternehmen MSE Tontechnik in Anspruch. Der gemeinsame Nenner der beiden Rental-Companies hieß: Electro-Voice. Die Teams um Johannes Schilling (MSE) und Harry Pillmayer (Bühnenfabrik) vertrauten vor allem auf XLD-Line-Arrays und fernsteuerbaren TG7-Endstufen.

Neben der herausragenden Audio-Performance punktete das System bei dieser sportlichen Produktion auch mit der problemlosen und leichten Handhabung. Denn der Zeitrahmen für den Aufbau der Anlage war extrem knapp bemessen. Johannes Schilling von MSE Tontechnik: „Das System konnte zum Großteil erst am Veranstaltungstag selbst aufgebaut und angepasst werden – musste aber bereits vormittags um elf Uhr betriebsbereit sein. Trotzdem konnte man sich natürlich keine Kompromisse in Sachen Betriebssicherheit und Wirkungsgrad erlauben.“

Um eine gleichmäßige Beschallung der 19 000 Zuschauer im Stadion zu gewährleisten, kam alle 25 Meter ein Sub mit drei Array-Elementen zum Einsatz. Die Setups von Electro-Voice – bestehend aus je drei XLD281 Array Modulen und einem Xsub – wurden entweder von TG7 Endstufen mit RCM26 Modulen oder über DX38 Controller mit CP2200, CP3000 und P3000 Endstufen angesteuert. Zum umfangreichen Rahmenprogramm gehörten: eine Podiumsdiskussion mit Paul Breitner, eine Aftershow-Party mit Live-Musik („Highlife“) und die Moderation übernahmen zwei echte Stars: Bayern-Boss Ulli Hoeneß und Kabarettist Django Asül.

Auch bei der tontechnischen Produktion des gesamten Rahmenprogramms kamen Electro-Voice-Systeme zum Einsatz. Darunter: 4 x Xsubs, 4 x XI1152A/64F Lautsprecher (geflogen) und 4 x TG7 Amps. Johannes Schilling: „Electro-Voice Systeme zeichnen sich durch hohen Wirkungsgrad, Durchsetzungsvermögen und extreme Zuverlässigkeit aus. Diese Pluspunkte brachten die Systeme auch bei dieser Produktion ins Spiel. Unser Kunde sah das genau so und war hochzufrieden. Was will man mehr?“

Über das Traumspiel 2011:
Zu den Programmpunkten des sogenannten „Traumspiel 2011“-Tages gehörten: Frühschoppen, Podiumsdiskussion mit Paul Breitner und Fanclubbeauftragtem Raimon Aumann, Einstimmung zum Spiel durch 30köpfige Blaskapelle, Vorspiel (Juniorenmannschaften der beiden Fanclubs), Auftritt der Band „Room77“ von Ex-Bayern-Profi Andreas Görlitz (mit eigens komponiertem Traumspiel-Song). Nach dem Spiel (16:2 für FC Bayern München) fand in dem extra errichteten Festzelt eine Aftershow-Party statt. Der Erlös des Events ging an die FC Bayern München Hilfe e.V., die Lebenshilfe Passau, die Caritas Behindertenschule St. Severin in Passau, das brasilianische Straßenkinderprojekt „Guarabira“ und an den Förderverein für Wachkomapatienten in Taubenbach.

Equipmentliste (Auszug)
Im Dreiflüssestadion, Passau
24 x Electro-Voice XLD281
8 x Electro-Voice Xsub
8 x Electro-Voice TG7 mit RCM26 Modulen
2 x Electro-Voice DX38 Controller
4x Electro-Voice CP2200
4x Electro-Voice CP3000
4x Electro-Voice P3000

Beim Rahmenprogramm:
4 x Electro-Voice Xsub
4 x Electro-Voice XI1152A/64F (geflogen)
5 x Electro-Voice TG7

Weitere Informationen zu Electro-Voice

Bilder: Electro-Voice

Auch Interessant

Shure Wireless Workbench jetzt mit Advanced Zone Management

Neben der macOS Mojave Kompatibilität enthält die Version 6.13 ein neues Feature. Advanced Zone Management …

Für jede Veranstaltung das passende Paket – active blue investiert in 16 Strecken Digital 6000 von Sennheiser

Vor dem Hintergrund zunehmender Frequenzknappheit hat sich die active blue GmbH & Co. KG für …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.