Startseite / Tontechnik / Riedel präsentiert neue Conversion Features & Media Karten

Riedel präsentiert neue Conversion Features & Media Karten


Riedel Communications, führender Hersteller von Intercom-, Fiber-, Audio- und Funktechnologie hat auf der IBC 2010 in Amsterdam zusätzliche Software-basierte Bearbeitungs- und Konvertierungs-Feature sowie Video- und Media-Karten für MediorNet vorgestellt.
{gallery}2010/09/28r{/gallery}

Neue Software-basierte Konvertierungs-Features
Riedels neue software-basierte Konvertierungs-Tools erweitern die Möglichkeiten von MediorNets integrierter Signalbearbeitung. Ergänzend zu den bereits vorhandenen Features wie Embedding, De-Embedding oder Framestore Synchronizer bieten die neuen Tools Format-Konvertierung wie Up- und Cross-Conversion in Broadcast-Qualität. Darüber hinaus verfügt MediorNet nun über eine integrierte Timecode-Anzeige sowie Timecode-Erzeugung und -Verteilung. Der VITC wird über Blackburst Sync-Signal transportiert. MediorNet kann den Timecode als On-Screen-Display einblenden. Eine integrierte Runtime/Delay-Kompensation gleicht etwaige Laufzeiten-Delays aus.
Das neue MediorNet On-Screen-Display zeigt den Verbindungs- und Signalstatus, den Timecode sowie Quelle und Ziel der Ein- und Ausgänge an.
Eine integrierte Quadsplit-Funktion erweitert die Möglichkeiten von MediorNet und ermöglicht eine weitere Einsparung an externer Hardware.

Neue universelle Video Karte MN-HD6IO
Die neue MediorNet MN-HD6IO HD/SDI Video-Karte bietet jeweils zwei Eingänge und Ausgänge sowie zwei Anschlüsse, die sich frei als Ein- oder Ausgang definieren lassen. Dies erweitert die Anschlussfähigkeit eines MediorNet Mainframes um 50 Prozent. Gleichzeitig stellt die Karte eine Kostenersparnis von 30 Prozent dar.

Die MediorNet MN-HD6IO Video-Karte ist in zwei Varianten verfügbar. Während die Standard-Version über die gängigen Software-basierten Konvertierungs- und Bearbeitungs-Tools verfügt, die bereits für MediorNet erhältlich sind, besitzt die erweiterte Version zusätzliche Software-basierte on-board Konvertierungswerkzeuge. Ein Upgrade von einer Standard Version auf die erweiterte Variante ist möglich.

Neue Road-taugliche MediorNet Link Karten
Um die Road-Tauglichkeit von MediorNet noch weiter zu erhöhen, sind die MediorNet Link-Karten zukünftig auch mit integrierten Neutrik opticalCON-Anschlüssen erhältlich. Sie bieten mittels einer Schutzklappe mit Silikondichtung Schutz vor Schmutz und Staub (IP65) sowie eine bewährte Push-Pull Verriegelung für sichere Verbindungen. Ein zusätzliches Patchfeld wird dadurch überflüssig.

Neue MN-ETH6 Ethernet Karte
Riedels neue sechsfache Ethernet-Karte erweitert die Anschlussoptionen von MediorNet. Die MN-ETH6 bietet sechs 1Gbit Ethernet Ports inklusive transparentem Tunneling innerhalb von MediorNet. Die Bandbreite der Ports ist frei skalierbar und ermöglicht so eine bestmögliche Fiber-Ausnutzung. Die Anschlüsse lassen sich individuell mit BNC oder Fiber-Steckern ausstatten und erlauben so eine gezielte Anpassung an die Anforderungen des Systems.

Weitere Informationen zu Riedel Communications

Bild: Riedel Communications

Auch Interessant

Shure Wireless Workbench jetzt mit Advanced Zone Management

Neben der macOS Mojave Kompatibilität enthält die Version 6.13 ein neues Feature. Advanced Zone Management …

Für jede Veranstaltung das passende Paket – active blue investiert in 16 Strecken Digital 6000 von Sennheiser

Vor dem Hintergrund zunehmender Frequenzknappheit hat sich die active blue GmbH & Co. KG für …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.