Startseite / Tontechnik / Sommer Kick-Off mit den Löwen
lyon_velodrom_berlin_cam_copyright_adapoe.jpg

Sommer Kick-Off mit den Löwen

Am vergangenen langen Wochenende röhrten die Löwen allerorten und eröffneten bei noch optimierungsbedürftigem Wetter mit hoher Leistung und klarem Sound die Sommer-Saison.

Der Startschuss kam von der mit zwei Open-Airs von Volks Rock’n Roller Andreas Gabalier in Nürnberg und Neu-Isenburg bei Frankfurt. Wer bei diesem Künstler an schunkelnde Alpen-Romantik denkt, liegt falsch. Eine rockige Band und ein Entertainer ersten Ranges unterhielten während teilweise strömendem Regen 7.000 bzw. 9.000 Zuschauer über 60 Meter mit bester Laune und für den Eingeweihten klar verständlichem steirischen Liedgut.
Die Hauptbeschallung erfolgte dabei mit einem System aus 10 LYON-M Linear Line Array Lautsprechern und 2 LYON-W, im unterstützt von zwei Stacks mit je drei cardiod konfigurierten 1100-LFC Low-Frequency Control Elemente pro Bühnenseite. Als Fill-Systeme waren insgesamt vier UPQ-1P Wide Coverage und 20 M’elodie UltraCompact High-Power Curvilinear Array im Einsatz.

Am Samstag im Berliner Velodrom wiederum war das Augenmerk klar auf die Sprachverständlichkeit gerichtet, als Event und Studiotechniks LYON-System bei der jüngsten TV-Produktion von Cindy aus Marzahn für die Beschallung des Publikums sorgte. 
Zoten, Geschichten und Gäste der erfolgreichen Stand-Up-Comedian wurden von einem LYON-System aus zwei Arrays mit acht LYON-M und einem LYON-W  übertragen, die von einem Center-Cluster aus sechs M’elodie-Line Arrays und einem Tieftonsetup aus acht gerichtet konfigurierten 1100-LFCs ergänzt wurden.
Das Monitoring auf der Bühne erfolgte durch sechs MJF-212 High-Power Stage und zwei UPA-1P Compact Wide Coverage Lautsprecher.
Durch die kompakten Abmessungen der leistungsstarken LYON-Systeme konnten die notwendigen Sichtlinien für Licht- und Kamera bei dieser TV-Aufzeichnung bei hoher Sprachverständlichkeit und großer Dynamik gewährleistet werden.

Samstag und Sonntag war parallel die POOLgroup in der Commerzbank-Arena Frankfurt bei den Big City Beats World Club Dome mit dem Advanced Linear Array LEO im Einsatz. Das mehr als stadiontaugliche Line Array sorge sowohl am Eröffnungsabend für den zeitlosen Sound der Pet Shop Boys als auch am Sonntag für harte aktuelle Dance-Kracher mit Tiesto und Festival-Ikone David Guetta. Über 30.000 Gäste genossen satten Bass und maximale Dynamik aus einem Beschallungs-System mit insgesamt 48 LEO-M und 44 Stück 1100-LFC Low Frequency Control Elementen, die auch die Infra-Sub-Bedürfnisse von Publikum und Veranstalter mühelos befriedigen konnten.

Auch Interessant

Shure Wireless Workbench jetzt mit Advanced Zone Management

Neben der macOS Mojave Kompatibilität enthält die Version 6.13 ein neues Feature. Advanced Zone Management …

Für jede Veranstaltung das passende Paket – active blue investiert in 16 Strecken Digital 6000 von Sennheiser

Vor dem Hintergrund zunehmender Frequenzknappheit hat sich die active blue GmbH & Co. KG für …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.