Startseite / Tontechnik / Zweitälteste Universität Europas vertraut auf DYNACORD

Zweitälteste Universität Europas vertraut auf DYNACORD

{gallery}2012/01/13d/{/gallery}

Die in Krakau angesiedelte Jagiellonen-Universität ist die größte Universität Polens und eine der ältesten und renommiertesten akademischen Einrichtungen der Welt. 1364 als „Studium Generale“ gegründet, zählen unter anderem Nikolaus Kopernikus und Papst Johannes Paul II. zu den Absolventen der 1817 nach der polnischen Jagiellonen-Dynastie benannten Universität. So historisch die Bildungseinrichtung ist, so modern ist die tontechnische Ausstattung. Seit August werden verschiedene Räumlichkeiten der Universität mit neuen Audio-Systemen ausgestattet.

Verantwortlich für die Umsetzung des Beschallungskonzepts waren die in Krakow und Wroclaw ansässigen Zweigstellen des Unternehmens Tommex Zebrowscy Sp. J. Besonderen Wert legten die Ton-Profis bei der Beschallung des 220 Plätze bietenden Konferenzsaals auf ein System, das sowohl hohe Sprachverständ¬lichkeit als auch präzise Kontrollmöglichkeiten der Lautsprecher bietet. Nachdem das bisherige Audio-System komplett erneuert wurde, kommen jetzt Systeme von DYNACORD zum Einsatz.

Für die gleichmäßige Beschallung im oberen Stockwerk des Konferenzraums setzte man vor allem auf den VariLine VL 262W 2-Weg Fullrange-Lautsprecher. Neben tontechnischer Vorzüge punktete dieser Lautsprecher auch auf anderen Gebieten, wie Tomasz Boron von Tommex sagt: „Auch die Optik der Systeme spielte eine Rolle. Es war uns und unserem Kunden wichtig, das gesamte Erscheinungsbild des Konferenzraumes nicht durch auffällige Boxen zu beeinträchtigen, der Lautsprecher sollte sich harmonisch in das Gesamtbild einfügen. Dies schafft der VL 262W und liefert zugleich eine erstklassige Audio-Performance.“
Für den Remote Control und den Antrieb des Systems sorgt ein mit einem RCM-810 IRIS-Net-Modul ausgerüsteter DYNACORD DSA 8410 Verstärker; als Sound System Prozessor setzte das Team von Tommex auf einen DYNACORD DSP 600. „Die DSA 8410 Multichannel Endstufe ist für den Antrieb des gesamten Systems verantwortlich“, erklärt Boron. „Das war uns wichtig, um so den installierten Lautsprechern die größtmögliche Power zu verleihen. Zusätzlich hat sich unser Kunde eine möglichst kleine Anzahl an Sound-Komponenten in Kombination mit der besten Klangqualität gewünscht,“ pflichtet ihm sein Kollege Marcin Zimny bei und ergänzt: „Dank des DSP 600 können wir das gesamte Beschallungssystem so konfigurieren, dass beste Sprachverständlichkeit im gesamten Raum gewährleistet ist.“

Zum Einsatz kommt ebenfalls ein DYNACORD CMS 1000-3 Mischpult, das entweder ein Summensignal für den Hauptraum und die Galerie, aber auch Signale in einzelne Zonen einspeisen kann. „Dank des CMS 1000-3 hat der verantwortliche Toningenieur nun auch die Möglichkeit, jedes eingesetzte Mikro individuell abzumischen. Über das USB Interface des CMS kann darüber hinaus ein Mitschnitt direkt auf PC erfolgen. “ sagt Zimny. „Unser Kunde war mit dem gesamten System sehr zufrieden. Die neue Beschallungsanlage hat liefert eine hohe Sprachverständlichkeit und lässt sich einfach und präzise einstellen. Also genau, was sich unser Kunde gewünscht hat.“

Equipmentliste (Auszug)

DYNACORD DSA 8410
DYNACORD RCM-810
DYNACORD DSP 600
DYNACORD VL 262W
DYNACORD CMS 1000-3

Weitere Informationen zu DYNACORD

Bilder: Bosch Communications Systems

Auch Interessant

Shure Wireless Workbench jetzt mit Advanced Zone Management

Neben der macOS Mojave Kompatibilität enthält die Version 6.13 ein neues Feature. Advanced Zone Management …

Für jede Veranstaltung das passende Paket – active blue investiert in 16 Strecken Digital 6000 von Sennheiser

Vor dem Hintergrund zunehmender Frequenzknappheit hat sich die active blue GmbH & Co. KG für …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.