Startseite / Videotechnik / coolux veröffentlicht Pandoras Box Version 5.1 auf der infocomm 2012

coolux veröffentlicht Pandoras Box Version 5.1 auf der infocomm 2012

{gallery}2012/05/11c/{/gallery}

coolux wird im Rahmen der diesjährigen infocomm in Las Vegas die neue Pandoras Box Version 5.1 offiziell veröffentlichen.

Nach dem großen Erfolg der Pandoras Box Version 5.0 bietet die neue Version 5.1 eine große Anzahl wichtiger Features, wie zum Beispiel AES 256-bit Contentverschlüsselung.

Als zusätzlichen Bonus werden ab der Pandoras Box Version 5.1 alle coolux Playback-Produkte ASIO Audio Tracks unterstützen.

Die neue Version 5.1 bietet im Detail folgende Highlights:

MATRIX PATCHER
Die Weiterentwicklung des Pandoras Box Matrix Patchers verfügt über eine komplett neuartige Map-View, die das freie Anordnen individueller Pixel für kreative Setups ermöglicht, bei denen konventionelle LED-Prozessoren wie z.B. Barco, Daktronics, Galaxia/Winvision etc. zum Einsatz kommen. Beim Arbeiten mit ungewöhnlich geformten LED-Fixtures kann dieses Feature eine sehr große Zeitersparnis bei der Repositionierung bedeuten.

TIMELINE KEY PRESETS
Ein weiteres wichtiges Workflowfeature umfasst die neue Update-Preset Funktion. Pandoras Box User können jetzt eine unbegrenzte Anzahl von Timeline Keys als Presets speichern, aufrufen und die Daten über alle Instanzen updaten. Dieses Feature kann im Falle komplexer Shows die Programmierzeit deutlich verkürzen. Die Entwicklung dieses Features ist eine direkte Reaktion des coolux Entwicklungsteams auf das wertvolle Feedback erfahrener Pandoras Box User.

LICHT & SCHATTEN
Die Aeon FX Engine unterstützt ab der Version 5.1 multiple Lichtquellen und bietet die Möglichkeit der Echtzeit-Schattengenerierung auf 3D Objektlayer. Ein weiterer Schritt, um den Usern die Möglichkeit zu geben, stets größere Teile der Contentkreation und des Compositings bereits in der Pandoras Box zu erstellen. Dieses neue Feature erleichtert es dem User, durch räumliche Tiefe Akzente zu setzen.

MEDIA ENCRYPTION
coolux’ neue Contentverschlüsselungstechnologie erlaubt es Kunden ihren exklusiv produzierten Content durch den Einsatz von AES 256bit Verschlüsselung nachhaltig schützen zu können. Pandoras Box User haben hierbei die Möglichkeit den Content über einen im Pandoras Box Interface generierten Codeschlüssel, oder über zusätzliche Dongle zu schützen. Der Dongleeinsatz kann auf Wunsch an vordefinierte Zeiten oder Pandoras Box Server Systeme gebunden sein.

DYNAMISCHES 3D WARPING
Der beliebte Pandoras Box Warper ist in den letzten Jahren immer flexibler geworden. Die Version 5.1 führt diesen Trend erfolgreich fort, indem User jetzt den Warper über Keys auf der Timeline steuern und sogar Warpings animieren können. Diese neue Entwicklung ist perfekt für das Realisieren von Projekten geeignet, die z.B. das Tracking kopfbewegter Projektoren und/oder bewegte Bühnensets beinhalten. In solchen Fällen muss sich das Warping nahtlos an die verschiedenen Positionen anpassen können. Auch 3ds Max Dateien können jetzt mühelos importiert und für das Warpen genutzt werden. Die Punkte innerhalb des Warper Meshes können nun entlang der Z Achse bewegt und bearbeitet werden. Warpingspezialisten werden zweifellos von der Möglichkeit begeistert sein, globale planare Texturen auf multiple Meshes anwenden zu können.

StreamiX
Mit diesem flexiblen Desktopstreaming- und Capturingtool können Pandoras Box User bequem Content von Computer zu Computer streamen. Beispielsweise könnte während einer Slide-Präsentation der Computer der vortragenden Person direkt über die Pandoras Box mit einer Großprojektion und/oder Großbildschirmen verbunden sein – ohne dass dafür eine eigene Capturekarte benötigt würde.

ASIO Audiotracks
Alle Pandoras Box 5.1 Playbackprodukte werden ab Version 5.1 ASIO Audiotracks unterstützen. Die Anzahl der verfügbaren Audiotracks wird von der entsprechenden Anzahl der verfügbaren Videolayer abhängen.

CURVE EDITOR
Der neue Curve Editor umfasst eine Wertebereichsskala, verschiedene Mausmodi und eine verbesserte Zoomfunktion. Durch die Wertebereichsskala wird das Arbeiten mit dem Curve Editor deutlich übersichtlicher, da User nun auch die Wahl zwischen einem Selektierungs-, einem Bewegungs- und einem Zoomtool haben.

Die infocomm 2012 bedeutet für die coolux GmbH auch den Startschuss zur offiziellen Kooperation mit den 4K Contentspezialisten von atmosphere media. Das Management und Produktionsteam von atmosphere media besteht aus erfahrenen Profis aus verschiedenen Bereichen der Medienproduktion. Es ist das erklärte Ziel von atmosphere media, exklusiven Premiumcontent für das Erschaffen einzigartiger Stimmungen und audiovisueller Erfahrungen zu kreieren.

Auf Grund der engen Zusammenarbeit mit bekannten Produzenten und talentierten Künstlern, kann das atmosphere Musikcontentarchiv ein großes Spektrum an qualitativ hochwertigen Produktionen anbieten. Der spezielle Fokus liegt hierbei vor allem auf den Stilrichtungen Pop, Blues, Acoustic Rock, Lounge, Jazz, Nu Jazz, und klassischer Musik.

Besucher der infocomm werden außerdem die Möglichkeit haben, die revolutionären Features der Pandoras Box Version 5 nährer kennen zu lernen, wie z.B. die Video Export Funktion, das FireFly™ 3D Partikelsystem und die Aeon™ FX Engine.

coolux Standnummer: N1751

Weitere Informationen zu coolux

Bilder: 1: mo2 Design GmbH; Rest: coolux

Auch Interessant

Deutschlandpremiere: G+B ist Partner von Sony und präsentiert die neue Sony C-LED im Kap Europa

Deutschlandpremiere: G&B ist Partner von Sony und präsentiert die neue Sony C-LED im Kap Europa

Mit der neuen Crystal LED-Displaytechnologie hat Sony ein bahnbrechendes LED-Produkt auf den Markt gebracht. Die …

NicLen und publitec ab 9. Juli auf Roadshow durch Deutschland

NicLen und publitec ab 9. Juli auf Roadshow durch Deutschland

Am 9. Juli 2019 werden der Dry-Hire Experte, NicLen, und der Spezialist für Videotechnik, publitec, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.