Startseite / Videotechnik / Die neue Digital Roadshow am Frankfurt Airport – eine Schau im wahrsten Sinne des Wortes
Media_Frankfurt_Digital_Roadshow_Mazda_h.jpg

Die neue Digital Roadshow am Frankfurt Airport – eine Schau im wahrsten Sinne des Wortes

DOOH bekommt eine neue Dimension am Frankfurt Airport. Seit diesem Monat erstrahlt an einem zentralen Knotenpunkt im Straßensystem vom Flughafen eine neue 11m² große Fläche: die „Digital “. An der Ausfahrt vom Terminal- und Business-Parking können Werbetreibende ihrer Marke und Kampagne in Zukunft eine große Bühne bieten.

Direkt hinter den Schranken und Dank der Stopp-/ Warte-Situation genießt das Medium volle Aufmerksamkeit von Millionen Fahrzeugen pro Jahr. Qualitätskontakte garantiert: denn ein Großteil sind Business-Reisende mit überdurchschnittlich hohem Einkommen. Dank der hochwertigen Zielgruppe zieht die attraktive digitale Großfläche eine Vielfalt an Marken an.

Das Produkt selbst wurde von Media Frankfurt entwickelt und in ihrem Auftrag hergestellt. Denn das Geschäftsfeld von Media Frankfurt reicht weit über die bloße Vermietung der Werbeträger am Frankfurt Airport hinaus. „Dem Anspruch gerecht zu werden, die richtigen Produkte für die spezielle Werbewelt Flughafen und einer entsprechenden internationalen, anspruchsvollen Kundengruppe zu bieten, stellt uns als Team jeden Tag vor neue Herausforderungen“, so Simon Ballmaier, Projektleiter und Manager Strategic Business Development & Media Solutions. So werden mithilfe von 3D-Modellen alle Standort- und Produktideen immer vorab virtuell im Raum visualisiert, um die Wirkung und das Zusammenspiel aller Elemente in einem Terminalbereich zu bewerten. Ein Werbeträger ist damit das Ergebnis eines guten Teamworks aus strategischer und technischer Produktentwicklung als auch den Produktdesignern sowie Stahlbauern, LED Lieferanten, Statikern, Architekten und Brandschützern. Die gesamte Steuerung liegt dabei immer bei Media Frankfurt.

Dass sie es können, beweist einmal mehr das aktuelle Produkt „Digital Roadshow“: das Medium hat ein einzigartiges Design. „Unsere Produktdesigner und die umsetzenden Dienstleister haben hier eine hervorragende Arbeit geleistet“, schwärmt Stefan Decker, technischer Projektleiter und Produktmanager. „Das Produkt besticht durch volle Strahlkraft der verbauten, hochwertigen LED und einen guten .“ Ein besonderer Lichteffekt in der Beuge unterhalb des Digitalscreens führt visuell den Blick in Richtung des Screens und stellt den Werbekunden praktisch auf eine besondere Bühne. Der Leuchteffekt lässt sich für exklusive Kunden farblich an den Wunsch des Kunden anpassen, was zu einer noch stärkeren Markenpräsenz führt. „Das Produkt schließt eine wichtige Lücke in der Customer Journey der ankommenden Passagiere und lässt sich optimal mit anderen Ankommer-Medien kombinieren. Damit haben unsere Kunden das letzte Wort und können bei Passagieren, die mit dem Auto vom Flughafen abreisen, einen bleibenden Eindruck hinterlassen“, betont Peer Eschenbach, Director Strategic Business Development & Media Solutions.

Media Frankfurt treibt die Digitalisierung des Produktportfolios offensiv voran. „Neben der Digitalisierung von Bestandsflächen arbeiten wir ständig an der Erweiterung unseres Medienangebots und der Identifizierung neuer Standorte für innovative digitale Produkte. Lösungen für die Ansprache der Passagiere über weitere digitale Wege, zum Beispiel die mobilen Endgeräte der Flughafengäste, ergänzen das Portfolio. Besonders attraktiv für die Ausspielung von Digitalkampagnen sind nach Zielgruppen und Kundenanforderungen konfigurierte Digitalnetze, sowie die Möglichkeit, den Content dynamisch und damit noch individueller und zielgerichteter auszusteuern", so der Produktverantwortliche Peer Eschenbach.

Der Frankfurt Airport verzeichnet derzeit ein anhaltendes Passagierwachstum mit Monatsspitzenwerten im zehnten Monat in Folge. Die 6-Millionen-Grenze ist geknackt und der Tageswert von 200.000 Passagieren wird bereits an 26 Tagen überschritten. Auch der deutsche Werbemarkt boomt. Generell ist Out-of-Home-Werbung derzeit stärkster Wachstumstreiber im Marketing. Somit fließen bereits über 7 % aller Werbeausgaben in die Außenwerbung; Tendenz steigend. Das sind beste Voraussetzungen, dass wir auch in Zukunft weitere beeindruckende Ideen aus der OOH-Werbeschmiede Media Frankfurt erwarten können.

Die Media Frankfurt GmbH vermarktet exklusiv die Werbeflächen am Flughafen Frankfurt. Dabei blickt Deutschlands Marktführer in Sachen Airport-Werbung auf eine 45-jährige Erfahrung zurück. Durch die Anbindung an das JCDecaux-Netzwerk (Weltmarktführer der Flughafenwerbung) mit mehr als 150 Airports weltweit ist Media Frankfurt zudem erste Anlaufstelle für internationale Airport-Kampagnen. Mit über 2.000 Werbemedien inner- und außerhalb der beiden Terminals erreicht Media Frankfurt jedes Jahr über 64 Millionen Passagiere am Flughafen Frankfurt, der Heimatbasis der Deutschen Lufthansa und Europas drittgrößtem Drehkreuz. Das Produktportfolio der Media Frankfurt reicht von crossmedialen und digitalen Marketing-Möglichkeiten im hochwertigen Umfeld, wie beispielsweise digitalen Werbemedien, außergewöhnlich eindrucksvollen Großflächen, bis hin zu einzigartigen Ausstellungslösungen, Interaktionskonzepten und Sponsoring-Formaten. Dabei beinhaltet das Leistungsangebot der Media Frankfurt nicht allein die Vermietung von Werbeflächen, sondern darüber hinaus eine umfassende Beratung, von der Konzeption über die Produkt- und Standortauswahl bis hin zur Produktion der Werbemittel.

Auch Interessant

Deutschlandpremiere: G+B ist Partner von Sony und präsentiert die neue Sony C-LED im Kap Europa

Deutschlandpremiere: G&B ist Partner von Sony und präsentiert die neue Sony C-LED im Kap Europa

Mit der neuen Crystal LED-Displaytechnologie hat Sony ein bahnbrechendes LED-Produkt auf den Markt gebracht. Die …

NicLen und publitec ab 9. Juli auf Roadshow durch Deutschland

NicLen und publitec ab 9. Juli auf Roadshow durch Deutschland

Am 9. Juli 2019 werden der Dry-Hire Experte, NicLen, und der Spezialist für Videotechnik, publitec, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.